Müdigkeit trotz genügend Schlaf

23.02.10 13:51 #1
Neues Thema erstellen

JSJ ist offline
Weiblich JSJ
Beiträge: 1
Seit: 23.02.10
Hallo

Ich hatte im letzen Sommer eine Depression. Diese habe ich mit Besuchen bei meiner Psychologin, Lichttherapie, Sport, Natur und Pferden mit Erfolg therapiert. Auch habe ich begleitend ein Antidepressiva (Citalopram mepha) eingenommen. Dieses nehme ich noch immer ein. Mein Arzt ist der Meinung, dass die sofortige Absetzung nach der Besserung nicht in Ordnung ginge und man so die Gefahr eines Rückfalls eingehen würde.

In der Zeit meiner Depression hatte ich mit Schlafstörungen zu kämpfen. Diese habe ich jedoch nun seit zwei Monaten gut im Griff. Ich schlafe ohne Schlaftabletten und dies die ganze Nacht durch. Ich arbeite auch seit zwei Monaten wieder 100 %. Zu Beginn habe ich mein Sportprogramm ohne Probleme fortgefahren. Drei Mal pro Woche Schwimmen und drei Mal reiten.

Seit drei Wochen kämpfe ich mit extremer Müdigkeit. Meine Eisenwerte sind ok und genügend Schlaf bekomme ich auch. (zwischen 7 bis 8 Stunden).
Morgens komme ich fast nicht aus dem Bett und ab 19.00 Uhr ist der Pegel der Müdigkeit so hoch, dass ich auch keine Energie mehr für Sport oder Sonstiges (Freunde treffend) habe. Meistens schlafe ich ca. um 19.00 Uhr auf dem Sofa ein und gehe dann zwischen 21.00 - 22.00 Uhr ins Bett weiterschlafen.

In der Packungsbeilage meiner Antidepressiva ist "Müdigkeit" auch als Nebenwirkung aufgelistet. Jedoch sollte diese nur in der Anfangszeit auftreten. Bis anhin bin ich auf so gut wie keine beschriebene Nebenwirkung aufgrund der Einnahme aufmerksam geworden.

Hat jemand eine ähnliche Situation erlebt oder weiss mir ein Mittel auf natürlicher Basis?

Liebe Grüsse

Müdigkeit trotz genügend Schlaf

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
Hallo JSJ,

ich kann Dir auf Deine Frage:

Zitat von JSJ Beitrag anzeigen
Hat jemand eine ähnliche Situation erlebt oder weiss mir ein Mittel auf natürlicher Basis?
keine gewünschte Antwort geben, leider!

Doch hätte ich eine Gegenfrage: ist bei Dir das Thema Schilddrüse in Verbindung mit der Depression abgeklärt worden?

Zitat von JSJ Beitrag anzeigen
Morgens komme ich fast nicht aus dem Bett und ab 19.00 Uhr ist der Pegel der Müdigkeit so hoch, dass ich auch keine Energie mehr für Sport oder Sonstiges (Freunde treffend) habe. Meistens schlafe ich ca. um 19.00 Uhr auf dem Sofa ein und gehe dann zwischen 21.00 - 22.00 Uhr ins Bett weiterschlafen.
Dieses Verhalten, diese Symptome, kenne ich aus meiner Zeit als ich unter einem Mangel an SD-Hormonen litt. Es war bei mir exakt so wie Du es grad beschrieben hast!

Falls noch nicht geschehen würd ich Dir empfehlen einen NUK (Nuklearmediziner) oder einen Endokrinologen aufzusuchen.

Liebe Grüsse
Frank

...upsssss: hab grad gesehen: Dein erster Beitrag! Herlich willkommen hier im Forum!
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **

Müdigkeit trotz genügend Schlaf

Sonora ist offline
Beiträge: 2.950
Seit: 10.09.08
Hallo JSJ!

Ich kann Frank nur beipflichten! Das mit der Schildi sollte auf jeden Fall abgeklärt werden. Es ist nur eine einfache Untersuchung, die die Krankenkasse übernimmt. Übrigens sind sich immer mehr Fachärzte einig, dass man immer erst die Schilddrüse abklären sollte, bevor man Psychotherapeutika gibt. Bei manchen gilt es sogar als Kunstfehler, nicht erst die Schildi zu testen.

Bist du eigentlich Männlein oder Weiblein?

Liebe Grüße
Sonora

Müdigkeit trotz genügend Schlaf

Sonora ist offline
Beiträge: 2.950
Seit: 10.09.08
...guckst du auch hier:

Schilddrüsennetz Hannover (www.schilddruesenguide.de) - Informationen zu Erkrankungen der Schilddrüse

www.forum-schilddruese.de/bauteile/texte/fs_fachinfo_psyche.pdf

Liebe Grüße
Sonora


Optionen Suchen


Themenübersicht