Was ist bloß los mit mir?

23.02.10 09:40 #1
Neues Thema erstellen

hotwatermusic81 ist offline
Beiträge: 33
Seit: 23.02.10
Hallo miteinander!
Ich habe dieses Forum schon öfters durchsucht und sehr interessiert die Beiträge gelesen, weil viele meinem Symptomen ähneln. Ich habe mich nun dazu entschlossen, meine Probleme hier zu veröffentlichen, in der Hoffnung, dass ihr mir ein paar Tipps geben könnt.

Mich quälen seit ca. einem halben Jahr folgende Probleme:
- Schmerzen in den Waden und ab und zu in den Füßen
- Schmerzen in den Armen
- Manchman ein Brennen auf den Oberschenkeln
- Einschlafende Hände, aber nur Nachts
- Kälteempfindlich, klate Hände und Füße
- Übelkeit
- Kopfschmerzen
- geschwollene Zunge
- Schmerzen in der HWS und LWS
- Manchmal Muskelzucken in den Waden
- Ab und zu ein Kribbeln in Armen und Beinen
- Benommenheitsgefühl (fühle mich wie benebelt)
- ganz selten Schwindel
- Fühle mich müde und kaputt

So, das waren so meine Probleme, die mich seit einem halben Jahr mal mehr und mal weniger beschäftigen. Diese Probleme treten nicht immer zusammen auf. Mal kribbelt es oder mal schmerzt es.

Was bis jetzt unternommen wurde:
-Hausarzt - Bluthochdruck, nehme dagegen 2,5 ramipril ( die aber die Symptome nicht verursachen, habe die schonmal versucht abzusetzen, was aber nichts gebracht hat)

-diverse Bultabnahmen: ist aber alles in Ordnung, habe die Blutwerte bei mir!

-Borreliose Bluttest: negativ

-Neuorloge: NLG in Ordnung, Reflexe ein wenig lebhaft. MRT vom Schädel mit Kontrastmittel ohne Befund.

Ich habe in 3 Wochen einen Termin bei nem Orthopäden, vielleicht kommt das ganze ja auch vom Rücken, bzw instabile HWS. Habe gelesen, dass sowas Spätfolgen einer Zangengeburt (was ich hatte) sein können.

Ich weiss einfach nicht mehr weiter, diese Beschwerden beeinträchtigt mich meinem Tagesablauf. Ausserdem bekomme ich von Dritten zu hören, dass diese Probleme nur vom Kopf her kommen, als psychosomatisch sind. Ich denke mal, dass ein Teil meiner Beschwerden tatächlich psychisch bedingt sind, weil ich mich da start hineinsteigere momentan, aber bestimmt nicht alles.
Würde mich über jeden Tipp von euch freuen.

Gruß

Was ist bloß los mit mir???

Omtcg ist offline
Beiträge: 1.154
Seit: 16.12.09
Hallo,

mal so ins Blaue und unschädlich, aber bei Volltreffer voll heilsam:
Besorg dir Chlorella Algen und nimm jeden Tag 3-4x ein paar davon (5-10 Stück).
__________________
Liebe Grüße Sabine

Was ist bloß los mit mir???

hotwatermusic81 ist offline
Themenstarter Beiträge: 33
Seit: 23.02.10
Danke für den Tipp. Die scheinen ja sehr wirksam zu sein. Einerseits für den Körper / Darm, andererseits für die Entlastung meines Geldbeutels. Aber wenn sie wirken, dann ist es mir wert! Werde es mal ausprobieren. Hast du Erfahrungen mit diesen Tabletten, Handwerkprofis?

Was ist bloß los mit mir???

KatrinB ist offline
Beiträge: 299
Seit: 14.02.09
Es gibt nichts, was unschädlich sein kann.
Die Dosis machts. Ich würde nicht einfach drauf los irgendwelche Algen einnehmen.
Ich würde jetzt erst mal versuchen, herauszubekommen, was Du für ein Problem hast, sprich welche Ursache sämtliche Symptome bei Dir hervorrufen.

Wie sieht Dein Zahnstatus aus?
Hast Du tote Zähne?
Hast Du Amalgam im Mund?
Was für Füllungen hast du im Mund?

Du sagst, vor cira einem halben Jahr ging es mit Deinen Beschwerden los.
Ist da irgendwas passiert? Zahnbehandlung? Umzug? Oder irgendeine Veränderung?

Wie sieht Deine Ernährung aus?

Hat sich in Deinem Wohnungsumfeld irgendwas verändert? Thema: Elektro-Smog.

Wurde Deine Schilddrüse untersucht?

Liebe Grüße, Katrin

Was ist bloß los mit mir???

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Hast Du schon an Magnesium oder Vit B Mangel gedacht?

Einfach mal ausprobieren, kann nicht schaden. Ich glaube, dass viele Symptome bei Menschen einfach ein Mangel sind. Auch an mir erlebt.

Magnesium z.B. als Citrat in warmer Flüssigkeit einnehmen, wird schneller resorbiert. Am besten pur, keine Brausetabletten oder dergleichen, weil da wieder lauter ungute Zusatzstoffe enthalten sind.

Vit B`s entweder spritzen lassen, dann merkst Du es am schnellsten, dass es wirkt oder hochdosiert einnehmen. Das zuviele wird ausgeschieden.

VG
julisa

Was ist bloß los mit mir???

hotwatermusic81 ist offline
Themenstarter Beiträge: 33
Seit: 23.02.10
@ Karin
Das ganze Leid begann eigentlich als mein Körper nach dem ganzen Diplom-, Umzugs,- und neuer Jobstress zur Ruhe kam. Vorher ging es mir eigentlich spitze. Ich war kerngesund. Glaube ich zumindest.

Ich habe 2 Amalgamfüllung und einen Stiftzahn im Mund. An sowas hatte ich auch schon mal gedacht, aber mein Hausarzt ist darauf nicht wirklich eingegangen. Habe bald auch nen Termin beim Zahnarzt, werde ihn mal darauf ansprechen.

Meine Ernährung ist eigentlich ziemlich miserabel, seidem ich am arbeiten bin. Essen tagsüber kaum was und habe dann natürlich abends richtig Heißhunger auf alles.

ÜBer den Tag verteilt nehme ich noch Magnesium Tabletten. 2 x 400 mg.
Bin damit aber erst letzte Woche angefangen. Mein Vit-B12 Spiegel wurde auch getestet, da gibt es nicht zu beanstanden.

Meine Schilddrüse wurde nur per Blutwert untersucht, das ist aber schon ein halbes Jahr. Seitdem auch nicht wieder.

Gruß
HWM81

Was ist bloß los mit mir???
Der Lennart
Zitat von hotwatermusic81 Beitrag anzeigen
@ Karin
Das ganze Leid begann eigentlich als mein Körper nach dem ganzen Diplom-, Umzugs,- und neuer Jobstress zur Ruhe kam. Vorher ging es mir eigentlich spitze. Ich war kerngesund. Glaube ich zumindest.
Hi,

das ruft bei mir Erinnerungen wach - ich bin nach einer stressigen Lernphase für die Uni auch total zusammengeklappt und hatte sehr ähnliche Symptome wie du. Das scheint auch ganz normal zu sein - in der Stressphase bist du so mit Stresshormonen vollgepumpt, daß es Dir subjektiv super geht und alle körperlichen Beschwerden unterdrückt werden - Dein ganzer Körper ist vollkommen auf das Ziel ausgerichtet.

Wenn der Stress dann weg ist, fallen die Stresshormonpegel und du klappst zusammen. Da hilft nur Erholung. Nimm Dir am besten Urlaub (falls die Probezeit schon vorbei ist) und spann richtig aus. Sowas braucht Zeit, die solltest du Dir nehmen, sonst geht's weiter zum Burnout und dann bist du richtig platt. Bei mir hat Urlaub am Meer, kein Internet, kein Telefon und keine Termine geholfen.

Gruß,
Lennart.

Was ist bloß los mit mir???

hotwatermusic81 ist offline
Themenstarter Beiträge: 33
Seit: 23.02.10
@ Lennart
Darf ich fragen, was du für Symptome hattest? Geht es dir denn nach dem Erholungsurlaub wieder besser und haben sich deine Symptome komplett zurückgebildet?

Was ist bloß los mit mir???
Der Lennart
Ich kreuze mal Deine Liste durch, X bedeutet "hatte ich auch":

X Schmerzen in den Waden und ab und zu in den Füßen
X Schmerzen in den Armen
- Manchman ein Brennen auf den Oberschenkeln
- Einschlafende Hände, aber nur Nachts
X Kälteempfindlich, klate Hände und Füße
X Übelkeit
X Kopfschmerzen
- geschwollene Zunge
X Schmerzen in der HWS und LWS
- Manchmal Muskelzucken in den Waden
- Ab und zu ein Kribbeln in Armen und Beinen
X Benommenheitsgefühl (fühle mich wie benebelt)
X ganz selten Schwindel
X Fühle mich müde und kaputt

Wobei die Kopfschmerzen und die Übelkeit wirklich krass waren.
Zusätzlich hatte ich noch (soweit ich mich erinnere):

X geschwollene Lymphknoten am Hals
X chronische Mandelentzündung
X Appetitlosigkeit
X Blähungen
X Fokussierungsstörungen der Augen

Der Erholungsurlaub hat es bei mir echt gebracht. Alle Symptome sind nach und nach verschwunden und als letztes ist die Leistungsfähigkeit zurück gekommen. War also erfolgreich, hat aber auch fast einen Monat gedauert.

Was ist bloß los mit mir???

KatrinB ist offline
Beiträge: 299
Seit: 14.02.09
Na dann würde ich als erstes versuchen, die Ernährung wieder in Griff zu bekommen.
Regelmäßiges Essen, abends so wenig wie möglich essen, viel Wasser trinken, möglichst frisches Gemüse essen usw.

Wenn Dein Hausarzt auf Deinen Zahnstatus nicht eingeht, heißt das aber nicht, dass alles in Ordnung ist. Genauso, wenn Dein Zahnarzt dir bei dem kommenden Termin erzählt, dass kein Handlungsbedarf besteht. Dann kann man sich zwar erst einmal freuen, das muss aber nichts heißen.
Ich bin der Meinung, Amalgam ist sehr schädlich für den Menschen und hat im Mund überhaupt nichts zu suchen. Andere sagen dazu, es ist nur Hysterie.
Falls Dich das Thema interessiert, kannste hier im Forum unter der entsprechenden Rubrik schauen.


Die Schilddrüse sollte von einem Fachmann untersucht werden, sprich von einem Endokrinologen. Manche sind auch der Meinung, es muss ein Nuklearmediziner machen.

Eine einfache Blutuntersuchung reicht nicht aus, da nicht genügend Werte untersucht werden.

Warum nimmst Du Magnesiumtabletten? Seit wann?

Klar, und wie der Lennart schreibt, entspannen, Ruhe, kein Telefon, kein Stress ... ist selbstverständlich auch gut für den Körper


Optionen Suchen


Themenübersicht