Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

21.02.10 08:47 #1
Neues Thema erstellen
Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

dickie ist offline
Beiträge: 372
Seit: 30.09.09
So ich war jetzt vor ein paar Tagen beim Frauenarzt und er meinte, daß er keine Eierstockentzündung sehen kann. Oder eine Zyste. Wobei da schon was gewesen sein kann, er es aber nicht mehr sieht. Was er aber gefunden hat, ist eine Beckenvenenkrampfader direkt neben dem Eierstock. Er meinte, daß er glaubt, daß diese Krampfader die Probleme verursacht. Zum Glück habe ich einen Super Frauenarzt, der ist nett und fürsorglich und seehr kompetent. Mit Ärzten habe ich schon so viel Pech gehabt, aber der ist absolut spitze. Ich kann dir nur empfehlen, andere Frauenärzte auszuprobieren und wünsche viel Glück, daß du auch wieder einen guten findest. Für mich als Frau ist der Frauenarzt der wichtigste Arzt, wenn man da einen hat der nichts taugt, das ist echt das schlimmste.
Die Entzündung ist aber zum Glück weg, ich mußte ja hochdosiert Enzyme nehmen, das scheint so oder so geholfen zu haben.

Jetzt habe ich morgen einen Termin beim Phlebologen, weil das Bein auf der Innenseite weh tut. Also ist nicht alles, was weh tut in der Leiste der Eierstock . Wahrscheinlich kommt die Krampfader dort wegen meiner kaputten Leber.
Gibt es was neues bei Dir?

Geändert von dickie (11.03.10 um 12:34 Uhr)

Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

familienfrau ist offline
Themenstarter Beiträge: 56
Seit: 21.02.10
Ich habe bereits meine zweite Zyklushälfte begonnen. Erstmals seit Oktober 2009 ohne jeglichen stinkigen Ausfluss, ohne Schmerzen. Heute war ich auch beim Arzt zur Kontrolle. Er machte erneut Ultraschall. Tatsächlich war der Eierstock wieder normal gross - Entzündung weg. Der weisse Strich in der Gebärmutter kommt von meinen drei Kaiserschnitt-Narben.

Leider habe ich durch die AB-Einnahme einen Scheidenpilz eingefangen, heute und morgen muss ich je zwei Tabs nehmen, den bringen wir auch noch weg...

Ich bin wirklich enttäuscht, dass meine FÄ im November nicht reagiert hat. Denn diese Entzündung hatte ich bestimmt schon da. Die Schmerzen und der Ausfluss waren ja jeden Monat gleich...

Ich werde bestimmt FA wechseln, denn ich habe nicht wirklich Vertrauen zu ihr aufgebaut!

Danke euch allen für die guten Infos und Ausknüfte!

Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

dickie ist offline
Beiträge: 372
Seit: 30.09.09
Na das sind doch gute Nachrichten. Zum Bekämpfen des Pilzes und zum Aufbau der Scheiden und Darmflora solltest du unbedingt noch Milchsäurebakterien nehmen, zum Einsteigen und weil sie am leichtesten in der Apotheke zu erhalten sind, empfiehlt sich: Omniflora N für den Darm und Döderlein Kapseln vaginal. Sonst wirst du dem Pilz nicht wirklich Herr und die Wahrscheinlichkeit für eine erneute Infektion steigt stark. Da empfiehlt sich eine zweiwöchige Kur. Allerdings mußt du die Bakterien selber zahlen, aber es lohnt sich, ich spreche aus Erfahrung.

Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

Lollinchen ist offline
Beiträge: 47
Seit: 03.02.10
Hallo Familienfrau!
Wie Uta schon erwähnte, muß sich der Körper wieder umstellen. Wie alt bist Du denn? Ich habe auch in den letzten 15 Jahren ca 15 kg zugenommen. Habe Total OP 1991 gehabt und im zunehmenden Alter nimmt auch die Fettverbrennung ab und es ist schwieriger, sein gewicht zu halten. Hatte ich mal ein paar kg runter, waren sie bald wieder drauf, habe mich damit abgefunden, lieber ein paar Pfund mehr und man hat etwas zuzusetzen, wenn man mal richtig krank wird!!!
So ist der Lauf der Dinge, mich nervt das natürlich auch, wenn die Hose drückt, aber es gibt Schlimmeres!
Ich wünsche trotz alledem viel Erfolg, das Du das Gewicht wieder in den Griff bekommst!!!
Viele liebe Grüße

Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

familienfrau ist offline
Themenstarter Beiträge: 56
Seit: 21.02.10
Hallo

Ich bin "erst" 33 Jahre alt. Hatte mein Gewicht nach allen drei Kindern schnell wieder runter, nach dem dritten Kind vor 3.5 Jahren hatte ich sogar mein Traumgewicht. 63kg bei 168cm. Leider nahm ich seit der Sterilisation im Oktober rasant zu, ich wiege jetzt 68 - 69 kg. Ich weiss, ich bin noch in der "Norm", aber es nervt schon, meine Hosen sind teilweise zu eng oder passen überhaupt nicht mehr.

Ich habe wirklich auch den Eindruck, dass mein Körper sich schwerer tut, abzunehmen, als früher, resp. vor der OP. Ich freute mich eigentlich darauf, wenn ich die Pille nicht mehr nehme, dass ich dann einige Kilos verliere...

Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

Lollinchen ist offline
Beiträge: 47
Seit: 03.02.10
Hallo Familienfrau!
Das ging mir nach der Total Op ja genau so, die Pfunde wurden langsam aber sicher immer mehr. Die Op war allerdings schon 1991, ich bin allerdings jetzt schon 57. Dein Körper muß sich erst an den neuen Zustand gewöhnen, das dauert seine Zeit. Wenn ich mal ein paar Kilo runter hatte, waren sie bald wieder drauf. Habe mich nun damit abgefunden. Ich hatte immer 65 kg, jetzt habe ich zwischen 83 - 85 kg, ganz schön zugelegt, das wurmt mich auch, aber die Fettverbrennung ist jetzt wahrscheinlich auch langsamer geworden. Vielleicht gibt es sich bald wieder, wenn dein Körper mit der Umstellung klar kommt. Ich hoffe es sehr für dich!!!
Liebe Grüße

Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

familienfrau ist offline
Themenstarter Beiträge: 56
Seit: 21.02.10
Hallo ihr Lieben

Tja, einige Zeit ist vergangen, eingie Zeit ging es auch besser. Leider haben sich die selben Symptome wieder langsam eingeschlichen, starker Ausfluss (jetzt aber nicht mehr übelriechend) und starke Unterleibsschmerzen ab Zyklushälfte...;-/

Jetzt habe ich einen Termin bei einem neuen FA bekommen, bereits nächsten Montag, bin ja schon gespannt, was der meint...

Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

dickie ist offline
Beiträge: 372
Seit: 30.09.09
Irgendwas ist dir mit der OP nicht bekommen, da stimmt was nicht. Zum Frauenarzt und hartnäckig bleiben, vielleicht sollte auch mal ein CT oder MRT gemacht werden... Ich finde, da wird es Zeit.

Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

familienfrau ist offline
Themenstarter Beiträge: 56
Seit: 21.02.10
Ja, seit der OP ist mein Körper nicht mehr der Selbe. Ich frage mich wirklich, wie sehr dies von der Pille abhängt. Habe ja zuvor über sehr viele Jahre die Pille genommen...
Bin gespannt auf nächste Woche...

Heute war ich wegen der oberen Hälfte beim Doc. Ich komme mir langsam aber sicher richtig zerbrechlich vor. Ich habe auch seit einigen Monaten immer wieder Schnupfen, Eiter, Kopfweh. Immer wenn ich deshalb zum Doc wollte, wurde es etwas besser... Heute war es dann wieder einmal so schlimm, dass ich telefoniert. Nachdem der Arzt das angefertigte Röntgenbild sah, meinte er oh, das sieht aber nicht gut aus. Normalerweise müssten ja die Kiefer und Nebenhöhlen schwarz sein, bei mir war alles weiss, komplett gefüllt mit Eiter...;-/ Jetzt gibt's wieder AB und Schmerzmittel. Wahrscheinlich nehmen dann auch die Unterleibsbeschwerden dadurch wieder ab und beim Termin nächste Woche beim FA hab ich dann "nichts"...

Jetzt weiss ich auch, warum ich schon seit längerer Zeit so ein aufgedunsenes Gesicht habe...

Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

familienfrau ist offline
Themenstarter Beiträge: 56
Seit: 21.02.10
Im Moment ist es zum Davonlaufen. Irgendwie ist mein Körper absolut durcheinander, alles tut irgendwo und irgendwie weh...

Obwohl ich seit gestern Medis wegen der Nebenhölenentzündung nehme, haben meine Unterleibsbeschwerden wieder heftig zugenommen, heute Morgen konnte ich kaum mehr gehen, so sehr tat es mir im Unterleib weh. Ich telefonierte nochmals dem neuen FA und bekam für heute Abend bereits einen Termin... Das kann doch einfach nicht normal sein, dass ein "normal verlaufender Frauenzyklus" solche Schmerzen verursacht, oder?


Optionen Suchen


Themenübersicht