Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

21.02.10 08:47 #1
Neues Thema erstellen
Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

dickie ist offline
Beiträge: 372
Seit: 30.09.09
sorry da muß ich passen, da weiß ich garnichts darüber...

Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

familienfrau ist offline
Themenstarter Beiträge: 56
Seit: 21.02.10
Hallo Frauen

So, nun dauerts nur noch 12 Tage bis zur OP... bin wirklich froh darüber, denn ich habe ständig Schmerzen...

Hoffe, dass es dann nicht mehr so heiss sein wird, im Moment kann ich mir KH bei dieser Hitze nicht vorstellen...

Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

dickie ist offline
Beiträge: 372
Seit: 30.09.09
Viel, viel Glück und alles Gute!

Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

familienfrau ist offline
Themenstarter Beiträge: 56
Seit: 21.02.10
Hallo ihr Lieben

So, ich bin nun schon wieder 3 Tage zu Hause, die OP verlief gut. Ich hatte wie angenommen starke Verwachsungen zwischen Gebärmutter und Blase, zudem auch am Darm.

Die Metallclips an den Eileitern wurden entfernt und eine Verödung der Gebärmutterschleimhaut vorgenommen. Die Clips waren ja wirklich gross, hätte ich nicht gedacht. Bekam sie in einem kleinen Behälter geschenkt, es war noch an beiden ein bischen Eileiter dran...;-)

Am Freitag kommen die Fäden raus und ich hoffe sehr, dass die Beschwerden dann nachlassen. Im Moment macht mir das Gas von der OP noch zu schaffen und der Bauch ist immer noch sehr empfindlich, aber das wird sich ja bestimmt legen...

Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

dickie ist offline
Beiträge: 372
Seit: 30.09.09
Wenigstens ist die OP vorbei und gut gelaufen... Glückwunsch und alles Gute für die Heilung!

Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

familienfrau ist offline
Themenstarter Beiträge: 56
Seit: 21.02.10
Hallo ihr Lieben

Leider haben sich bei mir wieder die selben Schmerzen wie vor der OP eingestellt. Mein Unterleib ist druckempfindlich, schmerzt, brennt, ich weiss nicht mehr weiter. Oftmals ist es so schlimm, dass ich auf Schmerzmittel zurückgreifen muss.

Der Schmerz sitzt direkt unter der Kaisserschnitt-Narbe und geht von dort abwärts, strahlt auch ins Becken und in den Rücken aus.
Ich frage mich, ob es nicht doch von der Blase her kommt. Mein Urin wurde aber mehrmals untersucht, es wurden nur einmal Bakterien gefunden.

Müssen eigentlich immer Bakterien vorliegen, wenn die Blase was hat? Ich habe jedoch beim Wasserlösen kein Brennen, aber in der Blase selbst ein Stechen, Zippen. Auch ist mein Urin seit langer Zeit mit Partikel und "winzigen Fäden" bestückt, keine Ahnung, was das ist...

Ich komme mir wirklich mittlerweilen blöd vor, zum Arzt zu gehen, aber ich weiss auch, dass meine Schmerzen nicht normal sind.

Mein FA hat noch 2 Wochen Ferien, mein nächster Termin ist erst in 3.5 Wochen.

Ich weiss wirklich nicht mehr wie weiter...

Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo familienfrau,

warst Du denn mit Deinen Beschwerden auch beim Urologen? (Ich habe den Thread nicht im Kopf, falls das schon beantwortet war, sorry).

Grüsse,
Oregano

Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

familienfrau ist offline
Themenstarter Beiträge: 56
Seit: 21.02.10
Nein, beim Urologen war ich noch nie. Ich war ja beim HA sowie beim FA, beide meinten, wenn keine Bakterien im Urin sind, so sei alles o.k. Auf die Frage, was das für kleine Stücke im Urin sind, hiess es, dass sei normal, könne eben vorkommen.

Da ich aber jetzt vor 2 Wochen wegen Verwachsungen im Bauch operiert wurde, und die Beschwerden (teils heftig) wieder zurückgekehrt sind, fange ich wirklich an zu grübeln.

Deshalbe meine Frage: Müssen eigentlich immer Bakterien vorliegen, wenn die Blase was hat?

Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

dickie ist offline
Beiträge: 372
Seit: 30.09.09
Also die Verödung ist erstmal keine Kleinigkeit, bis zu 4 Wochen wäre schon mit Beschwerden zu rechnen. Aber: die Partikel im Urin sind NICHT normal und die Schmerzen welche du beschreibst, gefallen mir auch nicht.
Zum Urologen zu gehen wäre schon eine Idee, aber meistens sind die auf Männer mit Prostata Beschwerden spezialisert und nicht auf Frauen, da ist schon der Frauenarzt der Ansprechpartner...
Vielleicht wurden auch schon bei der ersten OP Nervenbahnen verletzt, evtl kommen daher die Beschwerden? Hast Du Fieber, Alpträume, Schwitzen in der Nacht?
Wurde im Krankenhaus ein Abstrich gemacht oder Blutwerte und Entzündungswerte kontrolliert?

Nehme immer mehr an Gewicht zu..... und habe auch andere Probleme...

familienfrau ist offline
Themenstarter Beiträge: 56
Seit: 21.02.10
Guten Morgen dickie

Danke für deine ausführliche Info.

Es ist eben schon so, dass ich nicht schon wieder zu einem neuen Arzt rennen will (Urologen), da ich ehrlich gesagt auch keine Ahnung hätte, zu welchem ich gehen müsste...

Nein, Fieber, Alpträume und Schwitzen habe ich nicht, naja, die letzten Wochen war's manchmal heiss, da war schwitzen ja normal:-)

Was im Krankenhaus alles für Kontrollen, d.h. Abstrich und Blutwerte... gemacht wurden, weiss ich nicht. Wir bekommen die Akten nicht mit nach Hause.

Weisst du, manchmal werde ich echt depressiv. Bereits jetzt brennt, zieht und pickst es überall bis hin zum Rücken, das seit bald einem Jahr und niemand weiss was ich habe.

Habe ich überhaupt etwas??????????????? ;-(


Optionen Suchen


Themenübersicht