NNS Ja/Nein oder doch was anderes? Bitte um Hilfe

20.02.10 10:40 #1
Neues Thema erstellen
NNS Ja Nein oder doch was anderes?Bitte um Hilfe

OoOMauOoO ist offline
Beiträge: 1.148
Seit: 02.01.09
kein Kaffe nicht rauchen
o.O.
__________________
~~ Bin ich nur glücklich wenn es schmerzt ~~

NNS Ja Nein oder doch was anderes?Bitte um Hilfe

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
...ich denke es gibt bei Nessi 2 Möglichkeiten:

- entweder ist in ihrem Speicheltest ein Messfehler oder ein Darstellungsfehler (Komma verrutscht) enthalten

- oder die Messwerte stimmen und Cheyennes Hinweis auf die AGS-Form ist richtig!

Und wenn ich das "Für" und "Wider" abwäge - dann würde ich zu letzterem tendieren und eine NNS, wie wir sie auffassen, ausschliessen.

Und ich würde mit dem Wissen das Cheyenne rübergebracht hat und mit "meinen" (also Nessis) Messwerten und mit den Symptomen solange zu den Endos rennen, bis Gewissheit gegeben ist!

Ich würde um alles in der Welt den Verdacht der AGS bestätigt oder widerlegt haben wollen - um Gewissheit für mich zu haben!

Und das wäre mein Rat an Nessi, dringendst einen Endo deswegen aufzusuchen!

Liebe Grüsse
Frank
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **

Geändert von Planer (24.02.10 um 11:47 Uhr)

NNS Ja Nein oder doch was anderes?Bitte um Hilfe

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
Liebe Mau,

Zitat von Planer Beitrag anzeigen
...und dann: kein Kaffe, kein Alc, nicht rauchen ...
Zitat von OoOMauOoO Beitrag anzeigen
o.O.
ich hab das hinter mir - von heute auf morgen: keinen Alc, keinen Kaffee, keine Fluppen! Und das seit nun 2,5 Jahren!!

3x hab ich in diesen Jahren dagegen verstossen - gegen meine Entscheidung diese "Stoffe" nicht zu nehmen - 3x hab ich fürchterlich (mit vorübergehender Blindheit) dafür bezahlt!

Das geht ganz easy! - Wenn es nicht geht, dann bist Du entweder nicht krank genug - oder Du hast nicht wirklich den Willen für Deinen Körper etwas zu tun! - So denke ich!

Liebe Grüsse
Frank
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **

NNS Ja Nein oder doch was anderes?Bitte um Hilfe
darleen
das sagt du so leicht in deinem jugendlichen Leichtsinn..lieber Frank..

Aber kaum das es Einem etwas besser geht, dann hat man doch mal schnell ein Glas Cola zur Hand, oder eine Zigarette im Mund..

liebe grüße darleen

Geändert von darleen (24.02.10 um 13:09 Uhr)

NNS Ja Nein oder doch was anderes?Bitte um Hilfe

OoOMauOoO ist offline
Beiträge: 1.148
Seit: 02.01.09
Das geht ganz easy! - Wenn es nicht geht, dann bist Du entweder nicht krank genug - oder Du hast nicht wirklich den Willen für Deinen Körper etwas zu tun! - So denke ich!
Sei nicht so hart zu mir , Kaffee wäre kein Ding Alc habe ich seid 15 Jahren nicht mehr getrunken wären nur die Fluppen aber da ist wieder die Sache mit den Stress sobald ich welchen habe geht das Autom. !

Lg
__________________
~~ Bin ich nur glücklich wenn es schmerzt ~~

NNS Ja Nein oder doch was anderes?Bitte um Hilfe

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
Zitat von darleen Beitrag anzeigen
das sagt du so leicht in deinem jugendlichen Leichtsinn..lieber Frank..
danke für die jugendliche Einschätzung, liebe darleen, - dennoch: es ist meine volle Überzeugung!

Zitat von darleen Beitrag anzeigen
Aber kaum das es Einem etwas besser geht, dann hat man doch mal schnell ein Glas Cola am Hals, oder eine Fluppe im Mund..
na ja - man kann auch nach try-and-error vorgehen und gucken was passiert...

...ich würde wetten: in 90% der Versuche geht es schief! Also besser lassen!
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **

NNS Ja Nein oder doch was anderes?Bitte um Hilfe
darleen
Nein gebe dir ja Recht..war ja halt nur so eine Darstellung der Schwachpunkte..des Menschseins..

bin ja fast immer vernünftig..

so jetzt zurück zu Thema..

liebe grüße darleen

NNS Ja Nein oder doch was anderes?Bitte um Hilfe

Cheyenne ist offline
Beiträge: 2.011
Seit: 01.12.08
Zitat von Planer Beitrag anzeigen
...die einfachste Entlastung wäre - als schnelle Lösung - Hydrokortison in kleiner Dosierung morgens und eventuell mittags zu nehmen.

Eine andere Möglichkeit wäre viel zu trinken und dazu Salz zu nehmen (bitte kein Jodsalz)!

Therapie der Nebennierenschwäche | Adrenal-Fatigue

...und dann: kein Kaffe, kein Alc, nicht rauchen ...
Bevor irgendeine Therapie angesetzt wird für die Nebennieren, würde ich erstens erstmal testen, ob denn tatsächlich eine Schwäche vorliegt.

Zum zweiten, welche Ursache diese Schwäche hat: eine zu schwache SD bewirkt in Folge zumindest nach einer gewissen Zeit eine NNS: die SD stimuliert die NNHormonproduktion, die NNS ist dann logisch. Die Ursache kann auch in einem Enzymdefekt liegen.

Mit Hydrokortison oder ähnlichen Produkten wäre ich ohne Diagnose wirklich vorsichtig.

Zudem gibt es für eine Stimulation der NN, wenn es dann vonnöten sein sollte, auch pflanzliche Mittel, die sehr gut wirken. Phytocortal zum Beispiel.
Aber wie die Therapie aussieht würde ich dann von einem Therapeuten festlegen lassen, der sich damit auskennt. Die Hormonselbsthilfe hat auf ihrer Seite einige aufgeführt.

lg
cheyenne

Geändert von Cheyenne (24.02.10 um 21:25 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler/Worte vergessen

NNS Ja Nein oder doch was anderes?Bitte um Hilfe

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
Hallo Cheyenne,

Zitat von Cheyenne Beitrag anzeigen
Bevor irgendeine Therapie angesetzt wird für die Nebennieren, würde ich erstens erstmal testen, ob denn tatsächlich eine Schwäche vorliegt.
...mein Reden! Siehe hier:

Zitat von Planer Beitrag anzeigen
...Und ich würde mit dem Wissen das Cheyenne rübergebracht hat und mit "meinen" (also Nessis) Messwerten und mit den Symptomen solange zu den Endos rennen, bis Gewissheit gegeben ist!

Ich würde um alles in der Welt den Verdacht der AGS bestätigt oder widerlegt haben wollen - um Gewissheit für mich zu haben!

Und das wäre mein Rat an Nessi, dringendst einen Endo deswegen aufzusuchen!
und zu dieser Aussage stimme ich Dir völlig zu:

Zitat von Cheyenne Beitrag anzeigen
Zum zweiten, welche Ursache diese Schwäche hat: eine zu schwache SD bewirkt in Folge zumindest nach einer gewisse NNS, die SD stimuliert die NNHormonproduktion, das ist dann logisch. Es kann aber auch ein Enzymdefekt sein.
Doch manch eine(r) sieht es lieber andersrum weil es so in den "Waschzetteln" der LT-Hersteller steht... - ich gehöre nicht dazu!

Zitat von Cheyenne Beitrag anzeigen
Mit Hydrokortison oder ähnlichen Produkten wäre ich ohne Diagnose wirklich vorsichtig.
Absolut d'accord - und ohne Diagnose und einen Endo der das genauso sieht gibts auch kein Corti! Die Antwort sollte genauso "einfach" sein wie Mau's Frage!

Ich habe mein Corti nur für eine Frist von etwa 12 Wochen nehmen müssen - aus einem ganz anderen Grund und in Hochdosis - und aus dieser Erfahrung heraus würde ich jedem der Corti nehmen soll raten, sich intensivst Gedanken darüber zu machen ob das Corti wirklich notwendig ist!

Zitat von Cheyenne Beitrag anzeigen
Zudem gibt es für eine Stimulation der NN, wenn es dann vonnöten sein sollte, auch pflanzliche Mittel, die sehr gut wirken. Phytocortal zum Beispiel.
Aber wie die Therapie aussieht würde ich dann von einem Therapeuten festlegen lassen, der sich damit auskennt. Die Hormonselbsthilfe hat auf ihrer Seite einige aufgeführt.
...und dazu: sich ehrliche Gedanken über sein Leben und seine Lebensaufgabe zu machen - und wenn es möglich ist an dieser Schraube so viel wie möglich zu drehen... ich hab damit viel erreichen können.

Liebe Grüsse
Frank
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **

NNS Ja Nein oder doch was anderes?Bitte um Hilfe

Zitrone ist offline
Beiträge: 1.026
Seit: 12.10.09
Ich habe auch keinen gefunden, bzw. nur einen Endo, der diesen Muskeltest mit mir durchfuehren wollte, der umstritten ist, weil dies den NN vollkommen den REst geben koennte. Wegen der Speicheltestgeschichte schauen die meisten einen ja an, als sei man uebergeschnappt. Den Muskeltest (damit er mir was fuer die NN verschreibt) wollte ich nicht. Ebenso wollte ich nicht auf eigene Faust mit Hormonen anfangen. Der NP gab mir natuerliches zur Ankurbelung der NN (ohne Erfolg) und der Umweltmediziner legte los mit Ribose und co (keine Verbesserung). Ich habe daraufhin entschlossen, es erstmal ruhen zu lassen (im wahrsten Sinne des Wortes , war da aber schon mit Amalgamsanierung und Entgiftung beschaeftigt. Momentan ist das Fazit, dass sich meine Muedigkeit weitgehend verzogen hat. Mein TSH ist runtergegangen (von bestaendig knapp 4 zu 3), aber ich weiss nicht, ob das Zufall ist, normale Schwankung (glaub ich eher nicht) oder ob sich wirklich durch die Entgiftung gerade alles loest? Die NN Schwaeche (oder sagen wir die Muedigkeit, wo ich ja nicht weiss, ob das immer eine NN Schwaeche war) habe ich seit ein paar Jahren. Der TSH lag seit der 1. Messung vor fast 8 Jahren knapp an der Grenze zu offiziell anerkannter U-funktion. Einen weiteren Test gibt es in 2 Monaten.

Das nur meine Erfahrung. Vielleicht lohnt es sich doch mal in Richtung Amalgam zu schauen. LG
PS: vergessen: gibt es hier nicht eine Liste von Endos irgendwo (Bens Liste oder so). Ist da keiner dabei, der mal genauer schauen wuerde?

Geändert von Zitrone (24.02.10 um 23:47 Uhr) Grund: PS


Optionen Suchen


Themenübersicht