Geschwollene, schmerzende untere Waden

19.02.10 01:40 #1
Neues Thema erstellen

Samara234 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 19.02.10
Seit mehreren Wochen habe ich im unteren Wadenbereich Schwellungen , die sich hart anfühlen. Es beginnt oberhalb des Knöchels und endet im mittleren Wadenbereich. die Venen wurden untersucht und sind in Ordnung.
Beim Orthopäden wurden mir Einlagen verschrieben , da auch meine Füße
im Fersenbereich schmerzen. Beim Röntgen konnte ein Fersensporn ausgeschlossen werden. Okay , ich habe Senk-Spreizfüße . Aber schon mein ganzes Leben lang und nie große Probleme deswegen.
Meine Füße sind immer eiskalt , schmerzlich kalt. Ohne Wärmekissen
geht es zuhause gar nicht.
Neuerdings bemerke ich morgens nach dem Aufwachen , daß meine Fußspitzen ( alle Zehen) irgendwie taub sind.
Ich weiß nicht , ob zwischen den Schwellungen der Waden , den Fersenschmerzen und dem morgendlichen Taubheitsgefühl ein Zusammenhang besteht. Seit ich die Einlagen trage schmerzen die Unterschenkel im Ruhezustand mehr. Ich nehme Magnesium und Vitamin D .
Ich habe schon an Morbus Bechterew gedacht.
Aber mein Hausarzt nimmt mich nicht ernst.
Zu welchem Arzt kann ich noch gehen ?
LG , Samara

Geschwollene schmerzende untere Waden

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Samara,

für mich klingt das nach Problemen mit der Lendenwirbelsäule. Hat der Orthopäde sich die angeschaut? Hast DU evtl. Knieschmerzen, so daß Du versuchst, die Knie zu entlasten beim Laufen? Da das in Wirklichkeit ja nicht geht, könnte man damit eine Verkrampfung der Wadenmuskulatur erklären.

http://www.volksapotheke.ch/PDF%20Da...zapril2008.pdf

Die üblichen Einlagen, die die Orthopäden verschreiben, sind meines Wissens nicht immer wirklich hilfreich. Es gibt Spezialeinlagen, die - finde ich - besser wirken, wie z.B. Podo Orthesiologie
Willkommen auf der Homepage von KLEPPER ORTHOSPORT

Ist bei Dir untersucht worden, ob evtl. in den Beinen ein Lymphstau ist? Das kann man bei der Doppler-Untersuchung der Venen feststellen.

Allgemein meistens hilfreiche Therapieformen für solche Probleme sind:
- Fußreflexzonenmassage
- Osteopathie (www.osteopathie.de)
- Dorn-Therapie (www.dornfinder.de)

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht