Erbrechen nach dem Genuss von Austern

15.02.10 06:23 #1
Neues Thema erstellen

Webernig ist offline
Beiträge: 1
Seit: 15.02.10
Hallo,
Ich bin knapp ueber 50, sportlich und recht fit (ausser groesserer Probleme mit der HWS). Habe eine Kuhmilcheiweiss- und Laktoseintoleranz und auch eine Histaminunvertraeglichkeit.

Jetzt hatte ich zum 3.Mal ein Problem nach dem Genuss von Austern: Habe vor ein paar Tagen als Vorspeise 3 Austern gegessen, danach eine Fischplatte mit Weisswein und 1 Kugel Vanilleeis. Dazu 1 DAO-Kapsel und Lactrase-Kapseln.

Nach ca. 4-5 Stunden starke Uebelkeit, Schmerzen unter dem Nabel und schliesslich Erbrechen.

Zu Sylvester einaehnliches Erlebnis: Nach dem Abendessen alles bestens, DAO-Kps. wurde genommen. Nach Mitternacht Genuss von 2 Austern, konnte danach noch Tanzen - dann gegen 5 Uhr Uebelkeit, starkes ERBRECHEN!

Welche Erkrankung ist das? Sind die Austern schuld am Erbrechen? In beiden Faellen wurden die Austern in einem 5 Sterne-Restaurant serviert, waren sicher von erster Qualitaet.


BITTE UM ANTWORT!!!


ERBRECHEN nach dem Genuss von AUSTERN

Oregano ist offline
Beiträge: 54.421
Seit: 10.01.04
Hallo Webernig,

eines scheint klar zu sein: Du verträgst Austern nicht gut, und wahrscheinlich erst recht nicht Austern + eine grosse Fischmahlzeit + Wein + Eis, so köstlich das klingt .
Da Du sowieso ein paar Unverträglichkeiten hast, u.a. die Histaminintoleranz dürften die auch eine Rolle spielen. Aber außer dem Histamin können noch andere Stoffe in den Austern/Muscheln usw. eine Rolle spielen:

...
kommt es zu einer Anreicherung von Histamin im Muskelfleisch. Weder Erhitzen noch Einfrieren zerstört das Toxin. Die typischen Histamin-Symptome treten ca. eine Stunde nach dem Essen auf ...
Aber Dinoflagellaten und Algenblüte haben noch mehr Giftiges zu
bieten, wobei besonders Freunde von Schalentieren wie Muscheln und
Austern gefährdet sind. Allein vier verschiedene Muschelvergiftungen
durch Algentoxine sind bekannt.....
http://extranet.medical-tribune.de/v...MTA_37_S03.pdf

Es gibt viele HI'ler, die das DAOSIN nicht vertragen bzw. bei denen es nichts nützt. Sie reagieren trotz Einnahme von Daosin. Ich denke, Du hast Deinen Körper einfach überfordert; vielleicht auch zusätzlich noch mit zu viel Eiweiß.
Kommt dann noch parallel dazu die LI (+ Laktrase, das auch nicht unbedingt hilft), kann es einfach zu viel werden, und der Körper schaut, daß er all das wieder so schnell wie möglich los wird...

Gruss,
Uta

Geändert von Oregano (15.02.10 um 08:52 Uhr)

ERBRECHEN nach dem Genuss von AUSTERN

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 4.346
Seit: 20.05.08
Hallo Webernig,

ich kenne auch einige Personen, die genau so wie Du auf Muscheln und Austern reagieren. Das ist eine Nahrungsmittelunverträglichkeit. Die Jahreszeit spielt dabei keine offensichtlich Rolle, also dürften die Schalentiere direkt (nicht über deren Nahrung) beteiligt sein.
__________________
Gruß, James

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.


Optionen Suchen


Themenübersicht