Haare

07.02.10 15:19 #1
Neues Thema erstellen

Katrin T ist offline
Beiträge: 102
Seit: 18.07.09
Hallo alle zusammen

Ich würde gerne erstmal etwas loswerden.
Danke für eure Hilfe zum Thema Durchfall.
Ich hatte ja ,vielleicht erinnert sich der ein oder andere ja daran ,in den letzten Monten des Öfteren Threads zum Thema Durchfall eröffnet.
Mir ging es sehr schlecht ,hatte oft Durchfall und wusste nicht warum.
Hatte schon alle möglichen Tests gemacht.
Fructose-Lactosetest,Bluttests auf Viren ...& auch eine Darmspiegelung.
Alles ohne Befund .Zum Glück
Jetzt geht es mir seid genau 51 Tagen wieder supi dupi

Es lag jetztendlich daran ,dass ich wahrscheinlich die Pille nicht vertragen habe .
Außerdem war ich bei einer sehr guten Heilpraktikerin in Behandlung,die mir auch sehr geholfen hat.

Aber auch ein großes Dankeschön an euch .
Habt mir immer schön die Angst vor schlimmen Krankheiten genommen & mir Tipps gegeben welche möglichen anderen Tests ich noch machen kann.
Also nochmal danke

Naja jetzt zu mienem Problem.
Ich habe auch schon etwas über Haare hier geschrieben.
Also ich habe jetzt seiut gut einem Jahr Haarausfall.
Das ist sogar schon anderen aufgefallen.
Meine Haare sind zwar nicht wirklich viel Dünner geworde.
Hab auch keine kahlen Stellen oder so.
Aber ich würde dennoch gerne wissen ob ich etwas dagegen tun könnte ?!
Ich bin 16 also kann das ja auch vlt was mit Hormonen zu tun haben oder so ?!
Ich färbe auch meine Haare .
Das letzte Mal am 1.1.2010 vlt auch damit -aber ich meine das ist ja schon pber einen Monat her und sie fallen immernoch raus.
Also wenn ihr eine Idee habt -wäre sehr froh ,wenn das aufhören würde .

Gruß Katrin


HoneyN ist offline
Beiträge: 28
Seit: 02.01.10
Hallo Katrin!
Hast du die Haare nur gefärbt, oder auch blondiert?


Katrin T ist offline
Themenstarter Beiträge: 102
Seit: 18.07.09
@ Honey

Ich habe meine Haare nur ein paar Töne dunkler gefärbt .
Hab von Natur aus braune Haer ,hab sie dunkelbraun gefärbt


Joachim ist offline
Beiträge: 1.944
Seit: 14.04.08
Hallo Katrin,

Ich färbe auch meine Haare .
Davon rate ich dringend ab. In den Färbemitteln sind Stoffe enthalten, die andernorts als Garagenreiniger verwendet werden - mit der Aufschrift "Darf nicht in Kontakt mit der Haut gelangen". Praktisch vergiftest du dir damit die Haarwurzelzellen, denn das Zeug gelangt durch die Haut in den Organismus.

Da du dir außerdem vermutlich die Haare mit den üblichen Shampoos waschen wirst, hast du ein zusätzliches Problem. Alle modernen Shampoos enthalten Silikone, die die Kämmbarkeit der Haare verbessern sollen. Die Silikone legen sich wie ein Film um das Haar und machen es so glatt. Dummerweise können die Silikone nicht zwischen Kopfhaut und Haaren unterscheiden und so pappst du dir damit auch die Kopfhaut zu - quasi, als ob du dir eine Plastiktüte über den Kopf ziehst. Da die Kopfhaut auch ein sehr wichtiges Ausscheidungsorgan ist, reichern sich Schadstoffe in der Kopfhaut an, was den Haarwurzelzellen ebenfalls alles andere als zuträglich ist. Die Silikone ware vor Jahren mal ein riesiges Problem, weil sich dadurch die Frisöre plötzlich wunderten, daß die Haare keine Farbe mehr annahmen. Die Hersteller haben dann sehr schnell aggressivere Shampoos nachgeschoben, die in der Lage sind, das Silikon wieder abzulösen.

Ich kann daher nur empfehlen, einen großen Bogen um Shampoos und ähnliche Haar'pflege'produkte zu machen. Das einzige Pflegeprodukt, was du für schöne Haare brauchst, ist eine gute Bürste mit Wildschweinborsten. Damit sollte man die Kopfhaut(!) morgens und abends langsam bürsten. Dabei werden Ausscheidungsprodukte von der Kopfhaut entfernt, die Durchblutung der Kopfhaut angeregt und gleichzeitig das Fett in die Haare verteilt, wo es den gleichen Zweck erfüllt, wie die Silikone. Überschüssiges Fett nehmen dabei die Wildschweinborsten auf. Das ergibt seidig glänzendes, gesundes Haar - auch wenn man erst einmal eine Übergangszeit überstehen muß. Tatsächlich wirst du dich beim ersten Bürsten erschrecken, denn durch das Bürsten lösen sich die Silikonpartikel und rieseln dir wie Schnee auf die Schultern. Aber daran erkennt man, wie zugekleistert die Kopfhaut bisher war.

Was das Färben angeht, gibt es verträgliche Naturfarben. Damit kann man allerdings nur bestimmte Farben verwenden und Umfärbungen wie Blond zu schwarz und umgekehrt gehen überhaupt nicht. Aber in deinem Fall, um die Farbe etwas zu nuancieren, wären sie ideal. Eine Liste der Naturfrisöre findest du auf der Webseite von Culumnatura. Wenn du möchtest, kann ich dich auch gerne mit einer Freundin in Kontakt bringen - sie ist Frisörmeisterin, benutzt ausschließlich Naturprodukte und hat jede Menge Erfahrung damit.

Ein Buchtipp dazu: "Alles klar mit Haut und Haar" von Susanne Kehrbusch.
__________________
Liebe Grüße, Joachim. (Alles, was ich schreibe, ist meine persönliche Meinung.)


HoneyN ist offline
Beiträge: 28
Seit: 02.01.10
Vielleicht reagierst du auch allergisch auf die Farbe. Juckt deine Kopfhaut?


Katrin T ist offline
Themenstarter Beiträge: 102
Seit: 18.07.09
Hallo Joachim

Also ich werde auf jeden Fall auf Naturprodukte umsteigen.
Ich glaube zwar ,dass ich weiterhin Shampoo benutze -weil ich den Duft so gerne mag .
Aber mit der Wildschweinborstenbücrste kemme ich mir auch immer die Haare .
Die ist echt gut.

@ Honey
Also eigentlich nciht.
Manchmal schon ,aber nicht direkt nach dem Färben


Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Wenn Du länger Durchfall hattest, kann es auch schlicht Nährstoffmangel sein.
Du schreibst, Du hast die Pille nicht vertragen, nimmst Du denn jetzt eine andere oder gar keine mehr? Vielleicht kann Deine Frauenärztin mal einen Hormonstatus machen?
Wurde Deine Schilddrüse mal untersucht?
__________________
Liebe Grüße Carrie


nocturne ist offline
Beiträge: 32
Seit: 29.06.09
Hallo Katrin, ich hatte ebenfalls Haarausfall wegen des selbstfaerbens mit billiger Haarfarbe. Das Haar fiel mir in Buescheln aus. Schnell, nachdem ich auf professionelles Faerben beim Frisoer umgestiegen bin, hat sich das Thema erledigt. Kostet zwar etliches mehr, aber es ist mir die Sache total wert.

Ich weiss jedoch, dass man als junger Mensch sehr auf sein Geld achtet, und deshalb schliesse ich mich dem oben genannten Rat an, eine Naturfarbe zu finden. Vielleicht berichtest du ja mal, zu was fuer Resultaten du damit kommst? Das faende ich interessant.

darleen
hallo nocture

du kannst dir doch die Haarfarbe im Friseurfachhandel besorgen und Wasserstoffperoxid..und färbst damit..

liebe grüße darleen


nocturne ist offline
Beiträge: 32
Seit: 29.06.09
Zitat von darleen Beitrag anzeigen
hallo nocture

du kannst dir doch die Haarfarbe im Friseurfachhandel besorgen und Wasserstoffperoxid..und färbst damit..

liebe grüße darleen

Ginge natuerlich auch - aber ich lass mich inzwischen ganz gern etwas verwoehnen. Ausserdem lass ich jetzt Straehnchen machen, frueher hab ich mal versucht, das selbst hinzukriegen...

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht