Omeprazol - Ratlosigkeit

03.02.10 04:33 #1
Neues Thema erstellen

JulianK ist offline
Beiträge: 2
Seit: 03.02.10
Hallo :-)

Ich halte mich seit Juni 2008 in China auf und habe seit ca. Oktober 2008 starke Magensäurebildung.
Besuche beim Arzt in Deutschland haben mich auf das Medikament Omeprazol gebracht, welches ich jeden abend (40mg) einnehme.
Dazu nehme ich 'Bullrichs Heilerde'.

Als die Symptome im Oktober anfingen, hatte ich erst einen gereizten Hals, anschliessende Halsschmerzen und dann einen 2wöchigen ununterbrochenen Schluckauf, der mir in China auf dem Weg zum Flughafen meinen ersten Blackout einbrachte (zwar nur Sekunden, aber immerhin).

Nun, in Deutschland wurde bei verchiedensten Ärzten nichts festgestellt, bis der HNO dann diagnostizierte, das mein Hals komplett gerötet und gereizt ist.
Omeprazol wirkte zu diesem Zeitpunkt dann wahre Wunder und löste mein Problem.

Leider trat dieses nun bisher 2x erneut auf und aktuell habe ich erneut Probleme, Omeprazol wirk nicht.

Bei meinem letzten Besuch in Deutschland wurde eine Magenspiegelung durchgeführt, die kein Resultat einbracht bzw. der Arzt liess verlauten, dass mit meinem Magen alles in Ordnung wäre.

Ich habe in diesem Forum ein ähnliches Thema gelesen und bin so auf dieses aufmerksam geworden.

Natürlich gehe ich davon aus, dass es mit meiner Ernährung zusammenhängt, jedoch esse ich nichts scharfes.
Lange Zeit war der in China weitverbreitete Geschmacksverstärker Glutmat täglich mein Begleiter.
Diesen habe ich nun komplett abgesetzt.

Momentan trinke ich nur noch warmen Tee, nehme meine Heilerde und vor dem Schlafengehen 1x 40mg Omeprazol.

Noch etwas: bei anhaltendem Lachen bekomme ich nach kürzester Zeit Husten, der dann im Normalfall zum Erbrechen von Magensäure und ab und an auch von Essensresten führt.

Ich gehe derzeit davon aus, dass mein Hals seit mind. Oktober 2008 ständig gereizt ist.

Sollte ich meine Ernährung wieder so anpassen, wie Sie vorher in Deutschland gewesen ist?
Hierzu sei gesagt, dass ich im Mai 2008 für 31 Tage im Bett lag, Hals geschwollen, kein Schlucken möglich, konnte nur Brei zu mir nehmen und auch dieses nur unter starken Schmerzen.
Wie gesagt, dass war bereits vor meinem erstmaligen Chinabesuch.

Irgendwelche Tipps?
Momentan hört man meiner Stimme deutlich an, dass mein Hals geschwollen ist, dazu läuft die Nase und vor 2 Wochen war ich erkältet.

Ich danke fürs Lesen :-)

Omeprazol - Ratlosigkeit

JulianK ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 03.02.10
Ingwer – was die scharfe Wurzel alles kann

Ich hatte hier vorher geschrieben, dass ich, seitdem ich in China bin fast bei jeder Mahlzeit Ingwer esse, was ich vorher nicht gemacht habe.

Online steht, dass Ingwer anregend auf die Magensäure wirkt.. somit hatte ich hier erst geschrieben, dass ich es lieber nicht mehr essen werde... nun, nach Reflux und Ingwer online gesucht und dann eher doch eher entschieden Ingwer häufiger zu trinken.

Was ist besser: ingwer, ja oder nein?

Omeprazol - Ratlosigkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Was ist besser: ingwer, ja oder nein?
Ingwer gilt als gesund für den Magen. Es kann aber trotzdem sein, daß Du ihn nicht verträgst. Ich z.B. bekomme Sodbrennen davon. Da Du sowieso zu Sodbrennen neigst, würde ich damit vorsichtig umgehen und ihn evtl. durch Kamillenee ersetzen oder gutes Wasser ersetzen.

Wenn Dein Magen in Ordnung ist, muß es andere Gründe für den Reflux bei Dir geben. Er kann trotz intakten Magens mit der Ernährung zusammen hängen.
Was ißt Du denn so im Laufe des Tages?
In die gleiche Richtung deutet wohl der lange Schluckauf: auch er hängt mit dem Reflux zusammen: www.arte.tv/de/hippokrates/1025386.html

Ist bei der Magenspiegelung eigentlich etwas von einer Hiatus-Hernie gesagt worden? Das ist der Übergang vom Magen zur Speiseröhre, der oft nicht richtig schließt. Deshalb steigt dann Magensäure in die Speiseröhre bis zum Hals. - Sie kann dann sogar "Zahnschmerzen" auslösen, weil das Zahnfleisch - auch die Nebenhöhlen können betroffen sein - dann durch die Säure gereizt wird.

Der Säureblocker Omeprazol hilft zwar zunächst; auf Dauer ist er aber nicht gut:
Omeprazol: Nebenwirkungen - Onmeda: Medizin & Gesundheit
Deshalb wäre es wichtig, die Ursache für Deine Beschwerden zu finden!
Vielleicht wirst Du hier fündig?: Sodbrennen und Reflux

Eine Ursache kann auch eine Histaminintoleranz sein: Histamin regt die Magensäureproduktion an. Je weniger man mit Histamin zurecht kommt, desto schlimmer. Natürlich auch abhängig von dem Nahrungsmitteln, die man ißt.
Histamin-Intoleranz ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Du bist in China im Land der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Wie wäre es mit einem Besuch bei einem entsprechenden Arzt?

Gruss,
Uta

Omeprazol - Ratlosigkeit

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Julian

Herzlich willkommen im Forum

Bei geschwollenem Hals denke ich sofort an Allergie
Evtl wäre es ja doch eine Idee erstmal Ingwer wegzulassen um zu schaun ob der die Ursache ist für deine Probleme Kommt evtl auf die Menge an

Omeprazol - Ratlosigkeit

funkychicken ist offline
Beiträge: 1
Seit: 04.03.10
hallo julian,
ich leide auch grade wieder seit 2 wochen unter sodbrennen, es verschwindet aber oft so schnell wie es kommt. ich habe viele ferien, da ich als schulsozialarbeiterin arbeite. in den ferien habe ich nichts...egal in welchem land ich bin und was ich esse.

kaum gehts wieder an die arbeit, die oft mit "problemen" belastet ist, da die leute alle probleme haben, die zu mir kommen, kommt es wieder? was hast du für eine arbeit? wieviel druck "setzt du dich aus"? das machen wir ja selbst. ...

schon mal daran gedacht? hatte auch spiegelung habe weder reflux noch diesen nicht schliessenden muskel noch sonst was....

lg. daniela


Optionen Suchen


Themenübersicht