Beckenringsyndrom

31.01.10 10:39 #1
Neues Thema erstellen
Beckenringsyndrom

divingwoman ist offline
Beiträge: 158
Seit: 21.05.09
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Da hatte ich etwas falsch verstanden .
CMD = Craniomandibuläre Dysfunktion: http://www.symptome.ch/vbboard/zahnm...sfunktion.html

Da die ganze Wirbelsäule von oben bis zum großen Zeh miteinander zusammen hängt, kann auch eine Kieferfehlstellung eine Beinlängendifferenz auslösen.
Leider kennen sich Zahnärzte recht selten mit diesen Zusammenhängen aus. Besser sind da Osteopathen, manche Manuelle Therapeuten, z.B. auch Dorn-Therapeuten.


Gruss,
Uta

Hallo papabuddha.

Ich möchte Uta beipflichten.
Denn ich weiß aus eigener Erfahrung , das ein instabiles Kiefergelenk , sowie ein verschobener Unterkiefer über Muskelketten Beschwerden bis in die Beckenschaufel machen können und diese dann auch außer einer Fehlstellung instabil werden kann

Viele Grüße

divingwoman

Beckenringsyndrom

papabuddha ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 31.01.10
Hallo, was bedeutet Muskelketten und wäre da eine Kiefer OP nötig?Welche Massnahmen hast du getroffen?Beim osteophaten war ich schon einmal und die Beinlängendifferenz hat er mir korrigiert.ist aber schon eine Weile her seit dem letzten Besuch.
Weshalb sind dann meine Schmerzzustände nicht konstant gleich stark oder umgekehrt.Es gibt Tage da merke ich rein gar nichts (in letzter Zeit eher selten) und anderer tage nur sporadisch.Wäre da nicht der Schmerz immer konstant.
Liebe Grüsse, Andreas

Beckenringsyndrom

divingwoman ist offline
Beiträge: 158
Seit: 21.05.09
Hallo Andreas

Eine Kiefer OP wäre da sicherlich nicht nötig.
Ich habe die Cranio Mandibuläre Dysfunktion ( = CMD) und die damit zusammenhängende
Cranio Sacrale Dysfunktion( Zusammenhänge von Schädel und Becken) osteopathisch und zahnärztlich behandeln lassen.
Es kennen sich aber nicht viele Zahnärzte damit aus.
Die Muskeln von Kiefer und Becken stehen über Muskelketten in Zusammenhang und beienflussen sich gegenseitig.
.
Schmerzen müssen auch nicht ständig sein, aber es ist doch schon mal gut , dass bei Dir die Beschwerden seltener geworden sind .

Aber mal zur Info:

google: Cranio Mandibuläre Dysfunktion

dort findest Du auch Checklisten zu CMD .

Viele Grüße

divingwoman

Beckenringsyndrom
Clematis
Zitat von papabuddha Beitrag anzeigen
Die Rede ist von Krill-Oel-kapseln(Omega 3 Fettsäuren).Ich habe gelesen dass sie bei diversen Beschwerden sehr hilfreich sein sollen.
Hallo Andreas,
Schaden kann Omega 3/6/9 auf keinen Fall - alternativ öfter mal frischen Fisch essen...

Was hälst du persönlich vom meiner Idee, zusätzlich magnesium Chlorid einzunehmen (wegen Chr.Schmerzen) während einer gewissen Zeit und ab zu warten wie es wirkt.
Den Versuch damit kann ich dir sehr empfehlen! Ich habe damit die nächtlichen Wirbelsäulenschmerzen (nie durchgeschlafen, wegen Schmerzen ständig wach geworden und anders gelegt) in den Griff bekommen, kann seitdem wieder durchschlafen!

Ich muss zugeben daas ich nicht unbedingt genügend Trinke und bedingt durch meine Arbeit ,auch nicht ausgewogen ernähre.Es kann also gut sein, dass ich mangelerscheinungen habe.Obwohl der letzte Bluttest nichts aussergewöhnliches gezeigt hat (Schulmedizinisch gesehen).
Versuche das etwas zu regulieren - z.B. von zu Hause zur Arbeit einen Rohkostsalat, Vollkornstullen u.ä.m. mitnehmen und mal zwischendurch etwas Gutes essen, das geht zur Not auch am Arbeitsplatz. Und eine Buddel Wasser kann man sich auch hinstellen.

Bluttest: es muß gezielt nach Mängeln gesucht werden - wobei sich die im Blut auch nicht immer zeigen, was Medizinern aber meist nicht einfällt, die Kassen bezahlen die Tests nicht, und so ein extrem umfangreicher Test (auf all diese Stoffe) ist SEHR teuer. Lediglich ein extremer Mangel, wie etwa bei Skorbut, ist eindeutig feststellbar. Aber wenn von allem nur ein wenig fehlt, steht auch das Labor auf dem Schlauch!

Wie wichtig Vitamine sind und welche Schäden sie längerfristig bei Mangelerscheinungen anstellen, werde ich mir so langsam bewusst.
Ja, das wird meist unterschätzt - gesunde Ernährung ist die beste Medizin! Kommt sie aus dem Bioladen, umso besser. Denn herkömmliche Lebensmittel enthalten lange nicht mehr das, was früher alles darin enthalten war - ausgelaugte Böden, Kunstdünger u.ä.m. führen dazu, daß schon die Pflanzen "fehl- bzw. mangelernährt" sind, folglich fehlt uns auch so manches.

Herzliche Grüße,
Clematis


Optionen Suchen


Themenübersicht