Extrasystolen und Whey-Protein

30.01.10 15:36 #1
Neues Thema erstellen

19stingray64 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 30.01.10
hallo, ich hätte eine Frage wenn sie 2 Min Zeit hätten.

Ich habe nach Jahren (Krankheitsbedingter Sportabstinenz) wieder mit Ausdauer (Joggen) und Krafttraining angefangen (2-3* pro Wo jew. 1/2 Std.)

Dazu nehme ich jeweils einen normal dossierten Whey-Protein Shake zu mir.

Problem:
ich habe nun vermehrt stark beim Herz "extrasystolen".

Ist es möglich, dass zwischen der Whey-Protein Einnahme und den vermehrten "Extrassystolen" des Herzens ein Zusammenhang bestehet???

Wenn ja, was würden sie empfehlen?

oder kann es ggf. andere Ursahen haben?
Ich habe die Exrtasystolen und Herzrytmusstörungen schon seit Jahren, habe aber das Gefühl, es wird duch die Zuführ von Proteinnen verstärkt, kann das sein??? od. ist es einfach nur zufall od. Einbildung?

Nehme dann heufig zur Beruhigung lexatonil" ein Benzo, was auch momentan wirkt.

Ich währe Ihnen sehr verbunden, wenn sie mir weiterhelfen könnten.

Mit bestem Dank für IEure Bemühungen.

Extrasystolen und Whey-Protein

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo,

meinst Du denn, dieser Whey-Protein-Shake ist tatsächlich notwendig, um die Eiweißversorgung zu garantieren? 2-3 Mal/woche je eine halbe Stunde Ausdauersport ist meiner Meinung nach nicht sooooo heftig, daß deshalb gleich massiv Eiweiß zugeführt werden muß. -
Offensichtlich ist die Meinung über diese Eiweißshakes geteilt:
protein-shake sinnvoll?
Es könnte ja auch sein, daß Du einen oder mehrere Inhaltsstoffe des Shakes nicht verträgst? Hast Du Allergien oder Intoleranzen?

Wheypermeate, Wasser, Protein 10% (Milchprotein Konzentrat & Wheyprotein Konzentrate), Geschmacksstoffe, Vanillin, Verdickungsmittel (E407), Stabilisator (E452), Süßungsmittel (E952, E950, E954), Farbstoff (E101)µ
BODYCULT.at | Fitness Diät- und Wellnessprodukte - QNT Delicious Whey Protein Shake, 330ml

Wenn ich es richtig verstehe, ist Wheypermeate Molkepulver.
In diesem Shake sind also drin: Molkepulver, Eiweiß aus Konzentraten, Geschmacksstoffe, Vanillin, Verdickungsmittel, Stabilisator, Süssungsmittel und Farbstoff. Und das zu einem Preis, den man nicht als billig bezeichnen kann.
Ob das wirklich gut tut?

Was ich wichtig finde, ist eine ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse, Kohlehydraten, Eiweiß, aber eben nicht zu viel.

Die Extrasystolen bzw. die Herzrhythmusstörungen können auch ganz andere Gründe haben, u.a. käme eine Fehlfunktion der Schilddrüse in Frage. Wie sieht es da aus?
Was sagt das EKG beim Kardiologen?
Vielleicht hast DU auch eine Histaminintoleranz, bei der durchaus auch Herzprobleme auftreten können?
Histamin-Intoleranz ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Grüsse,
Uta

Extrasystolen und Whey-Protein

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.084
Seit: 06.09.04
Hallo,

hast du schon mal überprüft, ob du übersäuert bist?
Gerade nach Sport können da ja kurzfristig Spitzen entstehen durch Mineralverlust beim Schwitzen und das geht aufs Herz.
Ich weiß nicht, ob in deinem Proteinpulver auch Mineralien in ausreichender! Menge drin sind.
Überprüfen kannst du das mit Teststreifen aus der Apo. Wie das geht, findest du in unserem Wiki unter Säuren Basen Gleichgewicht, Tagesprofil. (Glaube ich wenigstens, dass es da noch ist )

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Extrasystolen und Whey-Protein

Adlerxy ist offline
Beiträge: 725
Seit: 31.10.08
Hallo !

Ich würd das mit den whey protein auch sein lassen, als Hobbysportler brauchst du das eigentlich auch nicht, vielleicht als fortgeschrittener und dann auch nicht unbedingt. Da würd ich lieber über normale Ernährung machen das ist auch günstiger und gesünder.

Gruß Detlev


Optionen Suchen


Themenübersicht