Auch nach 8 Monaten keine Abnahme!

28.01.10 19:51 #1
Neues Thema erstellen

Feuerdrache ist offline
Beiträge: 10
Seit: 28.01.10
Hallo und eins vorweg, ich bin keine dieser ultradünnen Pubertierenden, die mal eben drei Kilo loswerden wollen. Ich betreibe auch keine strikte, durchgeplante "Diät" oder setze mich unter Druck mit Erwartungen.

Ich starte mal ganz vorne. Ich bin 27 Jahre alt, 1,64m groß und wiege 75kg. Damit fühle ich mich sehr unwohl, vor allem weil ich "zusätzlich" einen Gasbauch habe, der mich im Verlauf des Tages zur Verzweiflung treibt (bis zu 10cm Umfang zusätzlich).

Vor 8 Monaten habe ich zusammen mit meinem Arzt und Ernährungsberater (einem guten) die Ernährung komplett umgestellt und mit Sport angefangen. Ernährung: jeden Tag etwa 2000kcal. Sport: 5x die Woche jeweils eine ganze Stunde, davon 2x Ausdauersport (Tae Bo) und 3x Muskeltraining (Arme, Beine, Bauch - auch mit Hanteln). Klingt eigentlich sehr gut - aber ich habe kein einziges Gramm abgenommen. Muskelzuwachs: ein wenig an Armen und Beinen, aber der Bauch wabbelt wie zuvor. Der Umfang bleibt der gleiche.

Dann begann die Experimentierphase: bei gleichem Sport habe ich meine kcal-Zufuhr auf 1500 runtergeschraubt, aber auch 2 Monate später kein Ergebnis! Dann wieder rauf auf 2000kcal, keine Veränderung. Dann bekam ich plötzlich Symptome für Schilddrüsenunterfunktion! Konzentration ging bergab, ich war dauernd extrem müde, ich fror trotz warmer Kleidung und Decke, war extrem nervös mit Herzrasen...

Ab zum Hausarzt. Getestet wurden Schilddrüse (Blutprobe) und Herz (LZ-EKG). Ergebnis: ich bin quietschgesund! Magen ist auch in Ordnung. Drei Wochen später verschwanden die Symptome vollständig.

Eine Bekannte hat mithilfe eines ähnlichen Planes (gesunde Ernährung wie ich, 4x 30min Joggen, kein Muskeltraining) innerhalb von 10 Monaten 25kg abgenommen... (ihr Startgewicht: 80kg) und das ist für mich natürlich ein Schlag ins Gesicht!

Rücksprache mit zwei Ärzten ergab Achselzucken und "keine Ahnung". Ich solle mich mit dem Bauch abfinden (sehe aus wie eine Dauer-Schwangere).

Hat jemand eine Idee, wo hier das Problem liegt? Ich esse weiterhin gesund und mache mit viel Motivation meinen Sport (weils Spaß macht), denke auch nicht übers Abnehmen nach (Hoffnung fast tot), aber es klappt nichts!

Auch nach 8 Monaten keine Abnahme!

Omtcg ist offline
Beiträge: 1.154
Seit: 16.12.09
Hallo,

ich würde es von einem Physioenergetiker austesten lassen.
Logisch ist daran gar nix. Aber wir funktionieren auch nicht logisch.
__________________
Liebe Grüße Sabine

Auch nach 8 Monaten keine Abnahme!

Feuerdrache ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 28.01.10
ich war schon bei meinem vertrauensarzt, der ist einer der wenigen elektro-akupunktur-experten in deutschland und hat schon zweimal diagnosen gestellt, wo mein hausarzt verzweifelte. aber er hat in diesem fall absolut nichts gefunden. blöd nur, dass die elektro-akupunktur, wie die physioenergetik, nicht wissenschaftlich belegt ist, daher muss ich alle sitzungen selbst zahlen. umso ärgerlicher, dass das Rätsel nicht gelöst wurde.

Auch nach 8 Monaten keine Abnahme!

Omtcg ist offline
Beiträge: 1.154
Seit: 16.12.09
Ich weiß.
In Ösiland ist das auch ein "Privatvergnügen".
Ich leiste es mir, wenn ich es brauche, wenn sonst nix geht.
__________________
Liebe Grüße Sabine

Auch nach 8 Monaten keine Abnahme!

Feuerdrache ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 28.01.10
dann weißt du sicher, dass es kein billiger spaß ist

ich bin ja auch davon ausgegangen, dass der arzt was findet... dabei sollte ich mich freuen, dass ich gesund bin...

Auch nach 8 Monaten keine Abnahme!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Feuerdrache,

bitte stelle Deine Schilddrüsenbefunde (inkl. Referenzwerte des Labors) mal hier ein, damit man sehen kann, was alles untersucht worden ist.

Liebe Grüsse,
uma

Auch nach 8 Monaten keine Abnahme!

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Hallo Feuerdrache,

Zitat von Feuerdrache Beitrag anzeigen
Hat jemand eine Idee, wo hier das Problem liegt? Ich esse weiterhin gesund und mache mit viel Motivation meinen Sport (weils Spaß macht), denke auch nicht übers Abnehmen nach (Hoffnung fast tot), aber es klappt nichts!
erzähl mir doch mal wie so ein Ernährungstag (oder auch zwei) bei Dir aussieht (auch Getränke, ob roh oder warm, um wieviel Uhr), dann weiß ich evtl. mehr. Denn gesunde Ernährung ist ein sehr weites Feld mit vielen Philosophien. Nicht alles ist für jeden gut.

Vielen Dank.

VG
julisa

Auch nach 8 Monaten keine Abnahme!

Omtcg ist offline
Beiträge: 1.154
Seit: 16.12.09
Zitat von Feuerdrache Beitrag anzeigen
dann weißt du sicher, dass es kein billiger spaß ist

ich bin ja auch davon ausgegangen, dass der arzt was findet... dabei sollte ich mich freuen, dass ich gesund bin...
Ich verstehe dich sehr gut.
__________________
Liebe Grüße Sabine

Auch nach 8 Monaten keine Abnahme!

Feuerdrache ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 28.01.10
@ Uma: meine hausärztin hat nur blutbild untersuchen lassen mit der begründung, eine vollständige untersuchung sei nicht notwendig und zu teuer (das hat sie genau so gesagt). im Blut kann nur TSH nachgewiesen werden, und den Wert nannte sie mir nicht. ultraschall lehnte sie ab. meine anfrage, eine überweisung zum spezialisten/endokrinologen auszustellen hat sie auch abgelehnt, dafür seien die symptome zu schwach (hallo? ohne witze, ich hatte zu dem zeitpunkt den kompletten katalog intus!). jetzt habe ich sie auch nicht mehr, aber trotzdem ärgert mich das. meinst du, es kann trotzdem die schilddrüse sein, auch wenn die symptome weg sind? denn eine SU wäre "die" lösung meines problems!


@ julisa: sicher doch! hier ein beispieltag (Alternativen in Klammern):

morgens (ca 9 Uhr): Frühstück. 2 Scheiben Vollkornbrot mit insgesamt 10g Honig bestrichen (alternativer Belag: Meerrettich, 1 Scheibe Wurst (selten), geschnittene Banane), dazu 300ml Tee und ein Obst, meist Apfel oder Banane

dazwischen (gegen 11-12 Uhr): 1 Scheibe Schwarzbrot mit 1 Scheibe Wurst, ein Obst

mittags (14 Uhr): Mittagsessen, immer warm. Beispiel: gekochte Kartoffeln+Möhren mit in wenig Öl gebratener Pute; oft irgendwas mit Kartoffeln; dazu ein kleiner Salat, zum Beispiel Paprika-Tomaten-Salat mit selbstgemachtem Öl-Essig-Zitronensaft-Dressing und Kräutern oder manchmal auch Suppe mit Gemüse. --> Kohlenhydrate + Vitamine + Eiweiß

Nachtisch (nicht immer): eine Süßigkeit, zum Beispiel ein Sahnejoghurt oder Weberli (Schokotörtchen mit Sahnecreeme gefüllt) - oder ein "kalorienreiches" Obst, z.B. 100gr Trauben, 1 Mango

2 Stunden nach dem Mittagessen: Sport etwa 60min, zum Beispiel Tae Bo (B. Blanks DVD) oder Intervall-Laufen (deutsch: Joggen für Anfänger)

danach: Obst, viel Wasser

abends (19-20 Uhr): Naturjoghurt (ca 200gr) mit Haferflocken (etwa 1 mittelgroße Tasse voll), Salat

"Nachtsnack" (gegen 22 Uhr): Gemüse/Salat, Tee

Trinken: 2 Liter (mehr packe ich nicht), fast ausschließlich ungesüßten Tee (wenn gesüßt: Honig) - alles außer Schwarz-, Rotbusch- und Grüntee

ich achte nicht explizit auf die Kalorien ("zählen"), sondern orientiere mich an ihnen und achte primär darauf, dass ich gesund esse und vor allem nur dann esse, wenn ich Hunger habe. "Durchhängertage" (--> extreme Lust auf Zucker) habe ich kaum.

Auch nach 8 Monaten keine Abnahme!

Omtcg ist offline
Beiträge: 1.154
Seit: 16.12.09
Würde ich mich davon ernähren, wäre ich bald nur noch ein Strich in der Landschaft.
Du tust mir echt leid
__________________
Liebe Grüße Sabine


Optionen Suchen


Themenübersicht