Woher wisst Ihr, was Ihr habt? Bitte Tipps für "besondere Ärzte und Therapien"

23.01.10 22:36 #1
Neues Thema erstellen
Woher wisst Ihr, was Ihr habt??? Bitte Tipps für "besondere Ärzte und Therapien"

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
Zitat von julisa Beitrag anzeigen
Das ist ein hartes Urteil Shelley. Wieviele HP hast Du schon konsultiert in Deinem Leben?

Also die Heilpraktiker, die ich bevorzuge, arbeiten sowohl schulmedizinisch als auch naturheilkundlich, diagnostisch und therapeutisch.

hallo julisa,

ich weiss, dass es ein hartes urteil ist. es ist ja auch nur meine eigene, persönliche momentane meinung, welche ich gefällt habe, weil ich nur wirklich blöden mist mit heilpraktikern erlebt habe.
ich weiss nicht mehr, bei wieviel heilpraktikern ich gewesen bin in meinem leben. irgendwann merkte ich dann eben, dass die nichts für mich sind und begann sie zu meiden.

zu dem was du weiter schreibst: bei uns dürfen heilpraktiker nicht schulmedizinisch arbeiten.

ich denke, da kann ein landesunterschied bestehen?

also bei uns sind heipraktier die, welche kein studium absolviert haben, sondern auf einer naturheilkunde schule waren. die machen dann gar keine schulmedizin. die "wuscheln" dann sowas vor sich hin. also meine taten das.
jenachdem, welche kurse sie besuchten therapieren sie auch. ich finde, dazu braucht man nicht unbedingt eine ausbildung. da kann ich selbst sanum-literatur studieren und mich dann selbst mit sanum therapieren. dazu brauche ich keinen anderen.

ich bin mir nicht mal sicher, ob man für die heilpraktiker-schule auch ein abitur braucht, oder ob ein aufnahmetest reicht.

auf alle fälle sind eben bei uns die ärzte, welche schulmedizin und alternativmedizin machen keine heilpaktiker, sondern eben komplementärmediziner.
die finde ich die besten.

dann gibt es ja noch homöopathen. und klassische homöopathen. die machen ja auch keine schulmedizinische ausbildung.
dann die anthroposophischen homöopathen. aber die haben auch eine schulmedizinische ausbildung.

ich bevorzuge trotzdem noch die komplementärärzte.

viele grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Geändert von Shelley (24.01.10 um 22:19 Uhr)

Woher wisst Ihr, was Ihr habt? Bitte Tipps für "besondere Ärzte und Therapien"

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
Zitat von Nachtjäger Beitrag anzeigen
A l l e r g i e n sind die U r s a c h e für Symptome, wie Neurodermitis,Asthma,Darmprobleme und viele,viele andere Erscheinungsformen,die kaum ein Mensch mit Allergien in Verbindung bringen würde,der um die wahren Zusammenhänge nicht weiss.

hallo nachtjäger,

es gibt theorien, welche besagen, dass allergien von parasiten kommen.

klar ist dann die allergie die ursache von verschidenen symptomen. nur, dass eben auch sie noch eine weitere ursache haben soll...

na, ja.

alles nur idéen und theorien.
man muss sich einfach für etwas entscheiden, daran glauben und es durchziehen.
das ist so meine meinung dazu, dass eine therapie auch helfen kann.

liebe grüsse; shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Woher wisst Ihr, was Ihr habt? Bitte Tipps für "besondere Ärzte und Therapien"

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
Zitat von irisl64 Beitrag anzeigen
...Shelley, von Dir habe ich schon so viel gelesen....... - habe schon ein paar Tränen verdrückt wegen Postings von Dir vor längerer Zeit.....
Hoffentlich geht es Dir heute besser?
Viele liebe Grüsse,
Iris, ein bisschen ängstlich, was noch so alles kommen mag...
Traurige Welt

hallo liebe irisl64,

ich will eigentlich nicht dein kapitel hier mit off topic zumüllen. komm doch einfach in mein tagebuch, wenn wir genauer miteinander reden wollen. das mache ich dann gerne.

nur kurz deine frage: es geht mir heute nicht viel besser. die infusionen von gestern helfen noch ein wenig, aber wirklich besser ist es nicht.

es tut mir leid wegen deinen tränen. ich will niemanden traurig machen!
ich weiss nicht, welche postings du genau meinst.

viele liebe grüsse und ich freue mich, dich in meinem tagebuch wieder zu sehen. da können wir ganz viel spass oder auch ernstes zusammen haben und niemand wird es stören und wenn: dann ist das uns egal, weil dann sollen sie einfach wieder gehen.

deine shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Woher wisst Ihr, was Ihr habt??? Bitte Tipps für "besondere Ärzte und Therapien"

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Zitat von Shelley Beitrag anzeigen
ich weiss nicht mehr, bei wieviel heilpraktikern ich gewesen bin in meinem leben. irgendwann merkte ich dann eben, dass die nichts für mich sind und begann sie zu meiden.
Schade, dass Du so schlechte Erfahrungen gemacht hast.

zu dem was du weiter schreibst: bei uns dürfen heilpraktiker nicht schulmedizinisch arbeiten.
Ich bin übrigens aus Deutschland und kenne daher die Unterschiede von Ärzten und Heilpraktikern. Auch am eigenen Leib erlebt.

Und entscheide mich deshalb für Heilpraktiker, die beide Denkweisen intus haben und auch mit Ärzten zusammenarbeiten. Hier habe ich mich immer besser aufgehoben gefühlt, weil eben alle Ebenen angeschaut werden mit den Analogien.

VG
julisa


Optionen Suchen


Themenübersicht