Allergie? Unverträglichkeit?

17.01.10 12:08 #1
Neues Thema erstellen
Allergie? Unverträglichkeit?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Zuerst habe ich die mir selbst herausgefunden, indem ich ein Ernährungstagebuch geführt habe. Im Rückblick habe ich dann immer mehr gesehen ,daß ich mit Histamin schon seit vielen Jahren Probleme hatte, daß die aber niemand herausgefunden hat. Es hieß nur immer "keine Allergie".

Ich bin mir ziemlich sicher, daß die Ursache der HI wiederum in den wundervollen Zahnmaterialien liegt, die ich im Mund hatte: Amalgam, Amalgam, Palladium, Gold.

Irgenwann wurden dann auch Blutwerte gemacht bzw. der Urin auf Methylhistamin untersucht, und siehe da: der Verdacht war bestätigt.

Grüsse,
Uta

Allergie? Unverträglichkeit?

EvaMarie ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 16.01.10
Ja, das ist halt echt so eine Sach heutzutage.. Niemand findet heraus, was du hast. Am Ende kann man immer nur selbst "Doktor spielen"...

Ist nur wirklich komisch, dass ich keine solchen Zahnfüllungen habe..

Ich werde mal auf Histamin achten in nächster Zeit!

LG

Allergie? Unverträglichkeit?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Solche Intoleranzen können ja entstehen durch Probleme mit dem Darm: Infekte, helicobacter pylori im Magen, irgendwelche Bakterien überhaupt usw. usw.
Manchmal zieht die eine Intoleranz durch die Darmschädigung auch eine andere nach sich.
Oder Schilddrüsenprobleme, Wohngifte bringen alles durcheinander.

Grüsse,
Uta

Allergie? Unverträglichkeit?

EvaMarie ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 16.01.10
Habe heute mal extra in meinen Rohkostsalat Avocado und Tomaten mit rein, habe wieder ziemlich Bauchschmerzen und Blähungen bekommen, nach 1
Avocados und Tomaten sind ja quasi Histaminbömbchen--- Sagt natürlich immer noch nichts aus, aber schon mal ein Anhaltspunkt.

Ich werde diese Woche mal versuchen, Termine bei allen möglichen Ärzten zu bekommen um mich mal so richtig durchchecken zu lassen.

Allergie? Unverträglichkeit?

EvaMarie ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 16.01.10
Hallo Leute,

Ich bins mal wieder :(
Ich habe jetzt sämtliche Arzttermine ausgemacht, nächste Woche schon einen Termin beim Hautarzt wegen evtl. Allergien auf Nahrungsmittel (meine Ekzeme im Gesicht werden immer schlimmer) und beim Hausarzt wegen der Schilddrüse.

Beim Gastroenterologen habe ich allerdings erst in 2 Monaten einen Termin bekommen Oo !! Da ich mich aber unbedingt auf Candida - oder anderen Pilzbefall untersuchen lassen möchte, da ich immer mehr denke, dass ich das habe... Ich ernähre mich jetzt seit gut 2 Wochen sehr gesund, so gut wie nur vollwertig (gestern habe ich mir leider etwas Popcorn mit Zucker im Kino gegönnt, aber ich lebe sowieso kaum noch..), dennoch ist es nicht besser geworden. Nach wie vor dauernd extreme (!) Blähungen und mindestens 3mal am Tag aufs Klo rennen, meist direkt nach dem Essen.
Das ist jetzt vll etwas eklig, aber mein Stuhl ist auch irgwie meistens mit mehr oder weniger klarem Schleim vermischt und an sich meistens ockerfarben.
Wenn ich die Blähungen nicht ablassen kann (zb in der Uni), dann kollert mein Darm sehr laut vor sich hin, so wie Bauchknurren.

Ich will dem ganzen endlich ein Ende machen, doch Ärzte nehmen mich nach wie vor nicht ernst (Meine Ärztin sagte zB "Pilze hat doch jeder, da brauch ich sie gar nicht untersuchen.").

Gibt es eine Möglichkeit, selbst eine Stuhlprobe in irgendein Labor (?) zu schicken und die das daraufhin nach Pilzbefall untersuchen?

Ich habe heute versucht, aus der Apotheke Fluconazol zu bekommen, weil ich gelesen habe, dass das bei Pilzverseuchung eingesetzt wird, aber man bekommt es nur auf Rezept.

Ich kann nicht mehr :(

Allergie? Unverträglichkeit?

Neko ist offline
Beiträge: 10
Seit: 03.09.09
Hallo EvaMarie,

ich habe dir eine private Nachricht zu dem Thema geschickt.


Optionen Suchen


Themenübersicht