Ich weiß nicht mehr weiter, bitte helft mir!

12.01.10 21:00 #1
Neues Thema erstellen
Ich weiß nicht mehr weiter, bitte helft mir!

DonScalpello ist offline
Gesperrt
Beiträge: 431
Seit: 28.11.09
Mir wurde gesagt, dass der hohe Kaliumwert an der Lagerzeit läge und es ganz normal sei.
...äh, man sollte das nicht tagelang rumliegen lassen, dann laufen die Inhaltsstoffe der roten Blutkörperchen aus - allerdings geht dann nicht nur das K+ rauf, sondern auch GPT, GOT, LDH uvm....

...im Klartext: man kann sich eine Großteil der Labortests schenken - es gibt immer wieder "Herzinfarkt"-Diagnosen deswegen (GOT, LDH hoch, CK schon wieder runter, grrrrr....)

Grönemeyer: ....uuuuh, was soll das?

Dein Blutdruck von 190 systolisch beim Radeln ist für so nen jungen Kerl zu viel!!!

Vergesse bitte nicht die noch offenen Dinge aus obigen Posts!!!!

Bei der Gelegenheit: Warum hat der Doktor die freien kappa- und Lamda-Ketten und den Quotienten daraus untersucht, das ist eigentlioch nicht Standard - dafür gibt es einen Grund! Dürfen wir den auch erfahren, das erleichtert das Grübeln ein wenig...

Geändert von DonScalpello (19.01.10 um 07:16 Uhr)

Ich weiß nicht mehr weiter, bitte helft mir!

roughy ist offline
Themenstarter Beiträge: 85
Seit: 26.10.08
Ich habe leider keine Ahnung warum er genau welche Bluttests gemacht hat. Von meinem Hausinternisten wurde ich zu einer Neurologin überwiesen, da er nicht mehr weiter wusste. Die schickte mich dann zum Lungenarzt, etc.
Nach den Ergebnissen schickte sie mich dann zu genaueren internistischen Untersuchungen zu einem anderen Internisten. Was sie diesem jetzt genau gesagt hat weiß ich nicht, tut mir Leid. Jedenfalls überwies sie mich dann nach den Blutuntersuchungen wieder zu meinem Hausinternisten, der aber schon von Anfang an nicht wusste was eigentlich los ist.

Ich frage ständig nach, worauf die Blutwerte denn hinweisen würde, welche Ursachen das haben könnte usw.
Erzählen aber nicht viel sondern schicken mich direkt weiter!

Ich hab mir jetzt auch mal ausgerechnet, wie viel nahrung ich zu mir nehmen müsste um einen derartig hohen Folsäurewert zu erreichen. Es ist einfach unmöglich den durch die Nahrung zu erreichen, deshalb noch ne Frage:

Wodurch kommt dieser enorm hohe Folsäurewert, Hämolyse?






Zitat von DonScalpello Beitrag anzeigen
...äh, man sollte das nicht tagelang rumliegen lassen, dann laufen die Inhaltsstoffe der roten Blutkörperchen aus - allerdings geht dann nich nur das K+ rauf, sondern auch GPT, GOT, LDH uvm....

...im Klartext: man kann sich eine Großteil der Labortests schenken -

Grönemeyer: ....uuuuh, was soll das?

Dein Blutdruck von 190 systolisch beim Radeln ist für so nen jungen Kerl zu viel!!!

Vergesse bitte nicht die noch offenen Dinge aus obigen Posts!!!!

Bei der Gelegenheit: Warum hat der Doktor die freien kappa- und Lamda-Ketten und den Quotienten daraus untersucht, das ist eigentlioch nicht Standard - dafür gibt es einen Grund! Dürfen wir den auch erfahren, das erleichtert das Grübeln ein wenig...

Ich weiß nicht mehr weiter, bitte helft mir!

DonScalpello ist offline
Gesperrt
Beiträge: 431
Seit: 28.11.09
Also, besorge ALLES, was Du an Befunden, Laborwerten usw. kriegen kannst und mail es mir an meine externe E-Mail-Adresse in meinem Profil ist sie drin - da hier das mit den Graphiken einstellen so mickrig verschlimmbessert wurde - extern geht das noch!

Folsäure IM Erythrozyten stand da, oder? Wenn innen drin, dann wohl nicht durch Hämolyse entstanden...

Ich weiß nicht mehr weiter, bitte helft mir!

roughy ist offline
Themenstarter Beiträge: 85
Seit: 26.10.08
Was soll ich machen, der Nephrologe sagt,ohne Überweisung könne ich nicht kommen, mein Internist meint, es sei alles in Ordnung, ich brauche nicht zum Nephrologen. Jemand ne Idee was ich machen kann?

Ich hab mir dafür dann solche Teststäbchen aus der Apotheke geholt und Protein ist sehr erhöht.

Ich weiß nicht mehr weiter, bitte helft mir!

DonScalpello ist offline
Gesperrt
Beiträge: 431
Seit: 28.11.09
Wie hoch ist das Protein? Da ist eine Farbskala zur Interpretation dabei

==> umgehend her damit als WERT, aber auch:

Welches Test-Stäbchen? Combur9? Nach 60 sek mit Pippi, abphotographieren und her damit, dann sag ich dir was wir machen, don´t panic - schick mir Deine Daten an meine externe E-Mail-Adresse und stell selber gemessene Teststäbchen-Werte hier ein- ich melde mich dann, je nachdem wo du bist, kriegen wir das schnell geschaukelt

Diese von Dir genannten Doktors hausen offensichtlich in einer "No-Go-Brain-Dead-Area", um die würde ich mich sehr gerne mal kümmern.... - das kann ja wohl nicht wahr sein...:

"Ziehen Sie eine Ereigniskarte im Monopoly des Lebens: Gehe zurück nach der Badstaße, Medical School, ziehe kein...."

Zu diesen Schlümpfen gehst Du nur noch einmal: um ALLE Akten/(Vor-)Befunde abzuholen für Weiter/Nachbehandler - Rest über Ärztekammer, RAe, Luigi della Napoli y Palermo (Badeschuhe aus Beton nach Maß) usw.

Geändert von DonScalpello (19.01.10 um 07:18 Uhr)

Ich weiß nicht mehr weiter, bitte helft mir!

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Wieder gelöscht ... schaut ja doch eher nach Niere aus.

VG
julisa

Geändert von julisa (19.01.10 um 10:07 Uhr) Grund: Korrektur

Ich weiß nicht mehr weiter, bitte helft mir!

DonScalpello ist offline
Gesperrt
Beiträge: 431
Seit: 28.11.09
@ Julisa: Wie meinen - versteh´ich nicht.

Ich weiß nicht mehr weiter, bitte helft mir!

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Ach, ich hatte nur die erste Seite gelesen und dann geantwortet ... weil es für mich erstmal sehr nach EBV aussah, bei dem man nämlich kein Fieber haben muß, auch keine Lymphschwellungen. Gerade wegen der starken Müdigkeit.

Bei mir waren damals auch weder die Leberwerte erhöht, noch der EBV extrem hoch ... und ich hatte Monatelang mit extremer Müdigkeit, Schwäche, Eßproblemen zu tun.

Und dann erst habe ich Deine Antworten hier gelesen und vor allem Roughys Proteinuntersuchung mit dem Stick.

... und habe mir gedacht, na, dann kann ich eigentlich das mit EBV wieder löschen.

VG
julisa

Ich weiß nicht mehr weiter, bitte helft mir!

DonScalpello ist offline
Gesperrt
Beiträge: 431
Seit: 28.11.09
Ach so, aber EBV-Erstinfektion ohne Fieber, es sei denn man ist noch seeeehr klein und seeeehr jung, ist eine Rarität, insb. wenn man an spontane Milzruptur, Leber-Ade-Risiko etc. bei der späteren Erstinfektion denkt, die deswegen auch "Kissing-Disease/Students-Disease" heißt, nicht wahr?

Dieses CFS-"Gespenst" betrifft nämlich im Prinzip ALLE Herpes-Viren, also Herpes 1 und 2, Cytomegalie, Varizella-Zoster (Windpocken), Ebstein-Barr, Exanthema subitum (Nummer 6 der Herpes-Viridae) usw., da diese DNA-Viren jeden zum lebenslangen Dauerträger machen und bei Schwächung hervorschauen/reaktiviert werden (können, wie Tuberkulose auch) - aber was ist Ursache und was ist Wirkung und wo ist der Unterschied zwischen Korrelation und Kausalität, die letztere ist nämlich oft NICHT gegeben, gell?

EBV-Reaktivierung ist für mich ein Symptom und keine Ursache, aber für die Suche nach der wirklichen Ursache sind viele offensichtlich dann zu......... - nicht weitersuchen, ist ja so bequem, wenn man nicht selbst betroffen ist, oder was?

Geändert von DonScalpello (19.01.10 um 10:23 Uhr)

Ich weiß nicht mehr weiter, bitte helft mir!

roughy ist offline
Themenstarter Beiträge: 85
Seit: 26.10.08
Hier also die Teststäbchen: Habe jetzt einen Termin bei einem Urologen.
Ich werde mir nun von jedem Arzt die Testergebnisse ausstellen lassen und geordnet hier einstellen, ihr Alle habt mir mehr geholfen als jeder Arzt!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC01092.jpg (13,0 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01093.jpg (11,3 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01094.jpg (8,7 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01096.jpg (10,0 KB, 44x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01097.jpg (11,3 KB, 10x aufgerufen)


Optionen Suchen


Themenübersicht