Was tun bei Bone Bruise?

11.01.10 17:05 #1
Neues Thema erstellen

maxlohnee ist offline
Beiträge: 83
Seit: 21.08.07
Hallo zusammen,

ich habe ein befreundetes Ehepaar dessen 10-jährige Tochter
sich vor ca. 8 Wochen beim Schulsport einen Bone Bruise am
Schienbein-Kopf zugezogen hat. Sie geht seit dieser Zeit auf Krücken
und besucht seitdem auch nicht mehr die Schule.

Seit diesem Tag kann das Mädchen das Bein tagsüber nicht mehr anwinkeln,
denn die ständigen Schmerzen hindern bzw. blockieren sie an einer Bewegung.
Auch Krankengymnastik und leichte Massage bringt keine wirkliche Verbesserung.

Komischerweise kann das Kind beim Schlafen im Bett genau dieses Bein
bis zu 90 Grad anwinkeln (von den Eltern beobachtet) ohne dass es vor
Schmerz aufwachen würde.

Wie ist das möglich??

Kann dieser ständige Schmerz tagsüber evtl. auch eine Kopf-Sache sein??

Wer hat Tipps und Ratschläge?


Gruß

maxlohnee

Geändert von maxlohnee (11.01.10 um 17:32 Uhr)

Was tun bei Bone Bruise?
Weiblich KimS
Hallo Maxlohnee,

Ich habe mal ein Bisschen was gelesen zu Bone Bruise, und es wird beschrieben als sehr schmerzhaft.

Bewegung unter Belastung könnte hier das Problem sein? Das Bein im Bett anwinkeln ist ja eine unbelastete Bewegung. Ausserdem könnte es sein dass der Druck im Gewebe in horizontaler Position weniger gross ist, und es deswegen in Bett möglich ist das Bein anzuwinkeln.

Beides wird in unterschiedlichen Quellen als Faktor erwähnt, der eine Rolle spielt beim Schmerz (Belastung (sollte vermieden werden in der Heilungsphase) und Druck im Gewebe durch Flüssigkeitsansammlung).

Bewegung soll aber schon sehr wichtig sein für eine gute Heilung. Es soll aber nicht unter Belastung gemacht werden. Da kann es ja sinnvoll sein auch Tagsüber, im Liegen das Bein zu Bewegen oder Bewegen zu lassen (mit Hilfe).

Herzliche Grüsse,
Kim


Optionen Suchen


Themenübersicht