Wer hat eine Idee was das ist?

05.01.10 23:09 #1
Neues Thema erstellen
Wer hat eine Idee was das ist?

Putzteufelchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 347
Seit: 13.11.09
Zitat von Carrie Beitrag anzeigen
oder vielleicht sogar, warum Du so gerne putzt
...was ja jetzt nicht unbedingt ein Nachteil ist.
Putzen ist höchstens zeitaufwendig. Ansonsten hat es mehr Vorteile als Nachteile.

Ich denke, ich mach das mit den (Amalgam) Unterlagen...das erscheint mir sinnvoll.

Lg, Putzteufelchen
__________________
Die Kraft der Aura ist die Kraft der inneren Ehrlichkeit gegenüber sich selbst.

Wer hat eine Idee was das ist?

Putzteufelchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 347
Seit: 13.11.09
Hallo allerseits,


Heute bekam ich die Laborwerte wegen der SD.

Vorweg muß ich dazu sagen das tatsächlich zwei Werte nicht getestet wurden. Und zwar TRAK und TG-AK. Ich hatte diese Werte ausdrücklich verlangt, doch das Labor hat sie nicht mitgetestet, da... "Aufgrund der Gebührenordnung (EBM) ist eine gleichzeitige Bestimmung von mikrosomalen (TPO_) Antikörpern (MAK) und Thyreoglobulin-Antikörpern (TAK) nicht möglich. Die Leistung (MAK bzw. (TAK) ist nur einmal im Behandlungsfall (Quartal) berechnungsfähig."

Trotzdem rief ich gleich in diesem Labor an und fragte nach den zwei Werten. Diese muß ich definitiv selber bezahlen. Der TRAK-Wert kostet ca. 36€ und der TG-AK Wert kostet ca. 30€.

Ist es denn wirklich absolut notwendig diese Werte anzufordern? Geben einem die anderen Werte nicht genug Aufklärung?
Ich kenne mich damit nicht aus. Deshalb frage ich.

Nun zu den vorhandenen Werten:

FT3 (Triiodthyronin, freies) 3.21 1.90-5.10 pg/ml
FT4 (Thyroxin, freies) 1.11 0.90-1.70 ng/dl
TSH-Rezeptor-Antikörper 0.72 <1.75 IU/l
TPO (Thyreoperoxidase) -Ak (MAK) 2.1 <16.0 IU/ml

Ist sonst noch ein Blutwert wichtig?

Kann jemand mit den Angaben etwas anfangen?

Der Ultraschall hat nichts negatives ergeben. Die SD ist wohl normal. Vielleicht ein ganz klein wenig vergrößert. Aber nicht auffällig sondern noch normal. Das sagte mir der Nuklearmediziner am Fr.

Lg, Putzteufelchen
__________________
Die Kraft der Aura ist die Kraft der inneren Ehrlichkeit gegenüber sich selbst.

Wer hat eine Idee was das ist?

Putzteufelchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 347
Seit: 13.11.09
Hallo zusammen,


muß mal hier wieder weiterschreiben...

Anfang Jan. hatte ich ja durch eine Stuhlprobe erneut das positive Egebnis "Hefepilz" bekommen.
Daraufhin habe ich einen neuen Termin bei der Hautärztin gemacht und ihr das Ergebnis mitgeteilt.
Über die positive Stuhlprobe war sie nicht überrascht und fragt verwundert "Das ist doch nicht schlimm, wir haben alle Pilze/Bakterien im Darm". Als ich dann sagte, ich möchte den Hefepilz behandeln und los werden sagte sie "Wieso? Haben sie irgendwelche Probleme?"

Nun muß ich mich echt fragen ob eine positive Stuhlprobe auf Candida "normal" und "egal" ist, oder ob die Ärztin einfach keine Ahnung von Hefepilzen hat.
Ich dachte bisher immer, wenn die Konzentration des Hefepilzes Candida so hoch ist, das er in der Stuhlprobe nachgewiesen ist, dann stimmt das Gleichgewicht im Darm nicht.

Falls ich im Moment keine Probleme wegen dem Candida habe, soll ich ihn dann gar nicht behandeln?

Wer ist denn eigentlich der Spezialist für Darmpilze? Mein Hausarzt hat davon nicht besonders viel Ahnung.

Ich nehme jetzt gegen den Pilz "Candio Hermal" und zum gleichzeitigen Darmaufbau "Mutaflor".
Die beiden Medis sind während der SS unbedenklich.
Mal sehen was bei der nächsten Stuhlprobe rauskommt.


Wegen dem Problem mit der UV-Strahlung sagte die Ärztin da kann man im Moment nichts machen. Testen und eine Therapie ist während der SS ungeeignet. Es wurde ein Bluttest wegen Antikörper gemacht, der war allerdings negativ.
Ich soll eben nach wie vor die Sonne und UV-Strahlung meiden (toller Witz) und einen Lichtschutzfaktor 50+ nehmen.
Ansonsten wären Tabletten eine Möglichkeit. Nur da ist im Moment die SS ein Handicap.
Also muß ich wohl oder übel bis nach Juli warten.

Anscheinend habe ich eine Licht/Kälte-Urtika.

Vor kurzem habe ich ohne Handschuhe um 7.00 Uhr das Auto von Schnee und Eis freigekratzt. Ca. 15 min. später dachte ich noch "was juckt denn da an meiner Hand...?" Als ich auf den Handrücken schaute, war alles rot und juckte. Das sieht aus wie ein Sonnenbrand.
Was ich jetzt überhaupt nicht verstehe...es war um 7.00 Uhr noch dunkel draußen. Es gab also keine UV-Strahlung. Wie erklärt sich dann diese allergische Reaktion?

Oder gibt es im Dunkeln auch UV-Strahlung? Ich hab keine Ahnung...


Lg, Putzteufelchen
__________________
Die Kraft der Aura ist die Kraft der inneren Ehrlichkeit gegenüber sich selbst.

Wer hat eine Idee was das ist?

Putzteufelchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 347
Seit: 13.11.09
Zitat von Putzteufelchen Beitrag anzeigen
Ich nehme jetzt gegen den Pilz "Candio Hermal" und zum gleichzeitigen Darmaufbau "Mutaflor".
Die beiden Medis sind während der SS unbedenklich.
Mal sehen was bei der nächsten Stuhlprobe rauskommt.

Sodele...heute habe ich das Ergebnis der 3. Stuhlprobe bekommen. Ich kanns selber kaum glauben, doch der Befund ist NEGATIV!!!

Wer hätte das gedacht?! Also ich jedenfalls nicht!

Jetzt habe ich für diese langwierige Behandlung mind. 150 Euro ausgegeben. Nun ja...immerhin hat das Übel nun ein Ende.

Ich hatte heute Morgen die Sprechstundenhilfe mehrmals gefragt, ob sie sich sicher ist das der Pilz weg ist. Sie meinte ja, eindeutig. Von der Stuhlprobe wurde ein Abstrich gemacht und der wurde zum Pilze züchten angelegt. Doch es kamen/wuchsen keine. Von daher...negativ.

Wäre das Ergebnis heute positiv ausgefallen, so hätte ich bis nach der Entbindung/Stillzeit nichts mehr unternommen. Nach der Stillzeit wäre ich dann auf stärkere/effektivere Möglichkeiten umgestiegen.
Aber das sich der Erfolg auch so eingestellt hat....ich kanns noch gar nicht richtig glauben...


Ein pilzfreies Putzteufelchen grüßt alle Leserinnen und Leser.
__________________
Die Kraft der Aura ist die Kraft der inneren Ehrlichkeit gegenüber sich selbst.

Wer hat eine Idee was das ist?

Lollinchen ist offline
Beiträge: 47
Seit: 03.02.10
Hallo Putzteufelchen!
Wie ich lese sind da meistens alles Nahrungsmittel die blähen, wie Paprika, Kohl, Gurken usw,das solltest Du lieber dünsten, auch zwiebeln blähen sehr stark. Und zu viel Fett macht auch tolle Magenbeschwerden, ich kenne das auch zur genüge, manchmal vertrage ich zB. rohe Paprika, das nächste mal könnte ich die Wände hochgehen vor Bauchschmerzen. Erdnüsse haben auch Öle und wenn man da viel ißt, kann es auch zu Magenschmerzen kommen. Vielleicht versuchst Du mal fettarmer zu kochen, es gibt auch gute speiseöle, die man verwenden kann, aber eben weniger. Du mußt dann eben abwägen, ob Du diese Nahrungsmittel ißt oder lieber darauf verzichtest. Du weißt ja was du nicht verträgst. Ist einfacher gesagt als getan was? Auf Alles möchte man ja auch nicht verzichten!
Mit der Hautreaktion ist natürlich nicht angenehm, bei mir wurde eine Pilzerkrankung vor einigen Jahren im Ohr festgestellt, In unregelmäßigen abständen bekomme ich dann auch einen Juckreiz, mit Salbe vom Hautarzt geht es dann. Zur zeit habe ich auch am Körper ein Hautjucken, manchmal unerträglich, habe auch etliche Allergien. Vielleicht hängt es doch bei dir mit dem Hefepilz zusammen, man kann da nur Vermutungen aussprechen, eine richtige Diagnose kann sicher nur ein facharzt stellen. Ich wünsche Dir aber alles gute, und das sich alles zum Besten wendet!!!
Viele Grüße

Wer hat eine Idee was das ist?

Putzteufelchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 347
Seit: 13.11.09
Hallo Lollinchen,


vielen Dank für Deinen Beitrag.

Auf manche Lebensmittel wie zb. Paprika, Gurken oder Erdnüsse verzichte ich schon fast ganz. Gurken habe ich schon ewig lange nicht mehr gegessen. Bei mir reicht schon eine oder zwei Scheiben Gurken (auf einem Brot oder Brötchen belegt) und diese plagt mich dann stundenlang.

Mit Zwiebeln bin ich auch vorsichtig geworden. Machmal kann ich darauf aber nicht verzichten. In manche Gerichte gehört das einfach mit rein.

Und dummerweise ist von allen Gemüsesorten ausgerechnet Brokkoli mein Lieblingsgemüse. Blumenkohl mag ich nicht besonders. Aber Brokkoli....den könnte ich einfach so, gekocht/gedünstet essen.

Mit den Ausschlägen die ich durch Licht und Kälte bekomme, bin ich auch etwas ratlos.
Erst war ich mir 100% sicher das diese Allergie in Zusammenhang mit dem Candida hängt. Doch wie ich seit Mo. erfahren habe, ist bei mir kein Candida mehr im Stuhl nachweisbar.
Jetzt, wo ich gerade noch schwanger bin, kann der Hautarzt leider nicht viel in dieser Richtung testen. Bei einem Lichttest/UV-Verträglichkeitstest kann es anscheinend zu einem anaphylaktischen Schock kommen. Das riskiert der Hautarzt momentan bei mir nicht.

Soweit ich mich über das Thema Lichturtikaria informiert habe, gibt es da sowieso äußerst wenig Behandlungsmöglichkeiten. Verschiedene Ärzte sagten mir bereits "Es gibt viele Menschen mit Allergien. Das kann man schon mal im Laufe des Lebens bekommen. Finden sie sich lieber damit ab..."

Und: NEIN! ich werde mich damit sicher nicht abfinden!!! Ich werde nach Mitteln und Wegen suchen um die URSACHE für diese allergische Reaktion herauszufinden und zu beheben. Diese Art von Allergie beeinträchtigt meine Lebensqualität einfach zu stark. Und das akzeptiere ich für den Rest meines Lebens nicht.

Was hast Du denn für Allergien? Und wie kommst Du damit klar?


Lg, Putzteufelchen
__________________
Die Kraft der Aura ist die Kraft der inneren Ehrlichkeit gegenüber sich selbst.

Wer hat eine Idee was das ist?

Lollinchen ist offline
Beiträge: 47
Seit: 03.02.10
Hallo Putzteufelchen!
Ich habe Allergien gegen Hausstaub, alle Pollen, Schimmel, Bettfedern diverse Gerüche. Dagegen bin ich 5 Jahre desensiblisiert worden. Dann gegen Aldehyde, die sind in Kosmetik enthalten, da muß ich aufpassen kriege immer Hautexeme. Medikamentenallergie auf etliches. Ich würde natürlich auch nachgrasen, wo alles her kommt an deiner Stelle. Ist nun nicht einfach, da Du schwanger bist. Ich drücke dir fest beide Daumen, das alles wieder in Ordnung wird.
Viele Grüße

Wer hat eine Idee was das ist?

Omtcg ist offline
Beiträge: 1.154
Seit: 16.12.09
Zitat von Putzteufelchen Beitrag anzeigen
Ich denke nicht das ich zuckersüchtig bin.
Nur weil ich gerne, bzw. ausschließlich süßen Belag zum Frühstück esse? Wieviel Millionen Menschen tun das wohl noch, außer mir?

Ich mag morgends keine Wurst oder Käse essen. Das passt nicht zum Kaffee und ist halt nicht meine Art zu Frühstücken. Wurst und Käse gehören für mich zum Abendessen.



Das ist jetzt nicht Dein ernst, oder?! Ich werde in meinem Leben niemals zum Frühstück ein Lachsbrötchen essen.

Was ich allerdings nun schon öfters über eine Antipilz-Diät gelesen und gehört habe, ist zb. folgendes:

"Hilft eine Anti-Pilz-Diät wirklich gegen Candida albicans?

Lange Zeit wurde die Meinung vertreten, man könne den Pilz „aushungern”, indem man ihm den Zucker
entzieht. Aber diese Empfehlung ist mehr als fragwürdig, denn im Dickdarm, wo die meisten Pilze leben,
kommt der Zucker sowieso nicht mehr an. Denn Zucker wird bereits im vorgeschalteten Dünndarm aufgenommen.
Überdies ist die Anti-Pilzdiät auf die Dauer zu einseitig
und vitaminarm."

Ob der totale Verzicht auf Zucker dann auch noch in meinem Fall der SS so empfehlenswert ist, ist fraglich.
Auch mit meinem Frauenarzt und Hautarzt hatte ich über den Candida gesprochen und hatte auch die Antipilz-Diät angesprochen. Beide sagten mir das man das heutzutage nicht mehr macht.
Denn wenn der Candida den Zucker nicht über die Lebensmittel bekommt, wird er durch die Darmwand dringen und sich den Zucker über das Blut besorgen. Und so kann der Pilz auch die inneren Organe angreifen und dadurch noch viel schädlicher sein.

Also das diese Antipilz-Diät umstritten ist, habe ich nun wirklich schon oft gehört. Nichts desto trotz macht es Sinn, den Zucker auf ein (erträgliches ) Minimum zu reduzieren.

Lg, Putzteufelchen
Diese Diät macht man besser, wenn man NICHT schwanger ist und nicht mehr stillt.
Zusätzlich solltest du Chlorella zu dir nehmen - die binden den "Dreck", der frei wird.

Alles Gute für dich und dein Baby!
Genieß die Zeit VORHER
__________________
Liebe Grüße Sabine

Wer hat eine Idee was das ist?

Putzteufelchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 347
Seit: 13.11.09
@Lollinchen


Ups...da bist Du aber auch nicht zu beneiden.

So viele Allergien...das macht einen ja echt fertig. Meidest Du dann alles was mit dem Auslöser zu tun hat, oder nimmst Du Tabletten/Salben, usw.?

Da gehst Du im Frühjahr/Sommer bestimmt nicht gerne raus, oder? Pollen fliegen doch überall rum.

Als ich noch nicht wußte was ich habe, dachte ich auch immer ich wäre gegen Pollen oder Gräser allergisch. Ich wurde auf alles mögliche getestet, doch alles war negativ. Zum Glück.

Nun...gegen Licht und Kälte allergisch zu sein ist auch nicht unbedingt besser. Ich geb`die Hoffnung nicht auf...eines Tages komm ich dem Auslöser auf die Schliche...


Lg, Putzteufelchen
__________________
Die Kraft der Aura ist die Kraft der inneren Ehrlichkeit gegenüber sich selbst.

Wer hat eine Idee was das ist?

Putzteufelchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 347
Seit: 13.11.09
Hallo handwerkprofis,


nun brauche ich diese Diät gar nicht mehr in Erwägung zu ziehen.
Der Candida war bei mir nicht mehr in der Stuhlprobe nachzuweisen. Umso besser.

Zitat von handwerkprofis Beitrag anzeigen
Alles Gute für dich und dein Baby!
Vielen lieben Dank!


Zitat von handwerkprofis Beitrag anzeigen
Genieß die Zeit VORHER
Da hast Du recht! Da ist wirklich was dran... Ich werd`s versuchen...


Lg, Putzteufelchen
__________________
Die Kraft der Aura ist die Kraft der inneren Ehrlichkeit gegenüber sich selbst.


Optionen Suchen


Themenübersicht