Frei durchatmen nicht mehr möglich wie früher

03.01.10 12:45 #1
Neues Thema erstellen
Frei durchatmen nicht mehr möglich wie früher

freidurchatmen ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 03.01.10
Hallo Uta,

ja habe ich gesehen. Ich mein es ist sicherlich ein Ansatz und morgen denke ich werd ich wohl eine Überweisung zum Orthopäden holen, sofern mein Arzt diese Gedanken ebenso plausibel findet.

Ich hoffe nur das endlich alles geklärt wird... Das ist alles so nervig :/

Frei durchatmen nicht mehr möglich wie früher

freidurchatmen ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 03.01.10
Guten morgen mitlesende Leute,

ich war also (mal wieder) beim Arzt und er ist auch nicht mehr sicher was das sein mag.
Erst nach dem ich drauf bestanden hatte wurde Blut abgenommen, wir sprachen über die Schilddrüse, ich erwähnte das bei meiner Oma und meiner Mutter ja eine Unterfunktion besteht. Er meinte aber keine Vergrößerung zu fühlen. Die Post vom Ultraschall war wohl auch noch nicht da, aber das würde man sich anschauen.

Es wurden also 3 Blutproben genommen, Entzündungswerte, Schilddrüse und Eiweiße wenn ich das richtig gehört habe.

Ich hoffe ja das alles so ist wies sein sollte, das hieße allerdings auch, dass wir immer noch bei 0 stehen.

Er schrieb eine Überweisung für den Lungenfacharzt, allerdings stellte ich fest Termine da sind schwer zu bekommen :( Die erste wollte mich erst im Februar einladen, aber ich fand einen der nächsten Montag einen Termin hatte.

Von der Rückentheorie hält mein Arzt nichts. Aber zum Orthopäden gehe ich später... Habe mir einen Termin geben lassen.

Ich bleibe dabei, ich wünschte das wäre alles nur ein schlechter Traum und wenn man erwacht wär alles wies mal war.
Na ja gute besserung uns allen.

Frei durchatmen nicht mehr möglich wie früher

freidurchatmen ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 03.01.10
Nabend miteinander.

Also der Rücken ist es wohl nicht. Der Arzt meint da ist alles wies sein sollte. Meine Halswirbel haben wohl eine Steilstellung aber das müsse nicht zwangsläufig damit etwas zu tun haben.

Es bleibt also abzwarten:
a. die Ergebnisse der Blutuntersuchung..
b. die Untersuchung beim Lungenfacharzt am Montag.

Ich verzweifle hier. Ich hatte so eine lange Krankengeschichte nie. Und hinzu kommt das ich heut den ganzen Tag wieder mit diesem Globusgefühl kämpfen darf, hab wohl heute zuviel über die Schilddrüse gelesen.
Mich machts fertig, diese ganze Geschichte könnt ich nicht den rest meines lebens aushalten. Ich weiss nicht warum ich das verdient habe

Frei durchatmen nicht mehr möglich wie früher

AndromiX ist offline
Beiträge: 61
Seit: 13.06.08
Was hat der Orthopäde denn gemacht?
Hattest du ihm denn allgemein wegen Rückenschmerzen angesprochen?

Bei mir hatte er anno dazumal per Hand die Wirbelsäule abgetastet und dann die beiden Übeltäter im Rücken entdeckt.

Frei durchatmen nicht mehr möglich wie früher

freidurchatmen ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 03.01.10
Zitat von AndromiX Beitrag anzeigen
Was hat der Orthopäde denn gemacht?
Hattest du ihm denn allgemein wegen Rückenschmerzen angesprochen?

Bei mir hatte er anno dazumal per Hand die Wirbelsäule abgetastet und dann die beiden Übeltäter im Rücken entdeckt.
Ich sprach ihn wegen beides an. Er hat geschaut und auch den Rücken abgetastet und es gibt stellen, die sehr verspannt sind. Allerdings meinte er die hätten nichts mit dem Problem zu tun... Mir wurde für die Verspannungen Physiotherapie aufgeschrieben, die ich aber erst machen solle, wenn die Lungen abgeklärt worden sind.

Ich muss auch hinzu sagen, ich merke das mit dem atmen langsam fast nicht mehr. Es ist fast wie früher, es gibt zwar Momente bei denen ich den Druck noch habe Luft zu holen, aber die sind seltener geworden (ich wünscht die momente wären nie da gewesen).

Dafür nervt mich dieses Globusgefühl umso mehr. Ich hab es immer wieder, mal 10 minuten Ruhe, mal 2 Stunden Ruhe. Aber dann wieder stundenlanges Theater. Ich weiss nicht ob ich mir diese Ängste nur einrede? Ich hab viel Zeit damit verbracht über die Schilddrüse und Symptome und Krankheitsanzeichen zu lesen.
Mein Arzt meinte ja, die Werte seien alle okay. Die Schilddrüse sei auch normal groß.
Nun ist das mit dem auslegen der Werte ja eine Sache für sich, vielleicht sind sie ja wirklich in Ordnung, vielleicht sind sie zu wenig/zu viel für meinen individuellen Bedarf. Vielleicht hat er keine Ahnung.

Ich versuche mir klarzumachen das alles gut ist, vielleicht wirds ja dann besser. Aber es ist quälend. Diese ganzen psychisch/körperlichen Schmerzen hab ich mir nie gewünscht... Das sind bisher die schlimmsten 7 Wochen meines Lebens gewesen. Ich wollt die Zeit produktiver nutzen und ich lag fast nur flach. Warum müssen wir sowas durchmachen?

Frei durchatmen nicht mehr möglich wie früher

freidurchatmen ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 03.01.10
Hallo allerseits ich bins wieder.

Also die Schilddrüse wurde heute per ultraschall untersucht. Laut Arzt alles gut. Keine Knoten. Die linke seite ist wohl etwas größer als die rechte, aber das würde nur minimal sein meinte er.

Es gibt auch die Laborwerte:
TSH 1,59

das die anderen Werte fehlen, fiel mir auf, sollte man die noch nachholen?

Frei durchatmen nicht mehr möglich wie früher

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Hallo freidurchatmen,

TSH allein genügt leider nicht...

Zusätzlich wären noch zu untersuchen:
fT3, fT4; Antikörper TPO-AK, Tg-AK, TRAK.

Bist Du schon beim Facharzt gewesen (Endokrinologe/Nuklearmediziner)? Zur Befundung der Ultraschalluntersuchung ist er die richtige Adresse.

Liebe Grüsse,
uma

Frei durchatmen nicht mehr möglich wie früher

freidurchatmen ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 03.01.10
Hallo Uma,

nein ich war noch nicht beim Endokrinologen/Nuklearmediziner ich bin mir auch noch nicht sicher ob ich da hin muss? Könnte nicht der Internist einfach eine entsprechende Blutentnahme noch machen lassen?

Zur Befundung der Ultraschalluntersuchung ist er die richtige Adresse.
Sorry, das verstehe ich nicht ganz, was meinst du mit Befundung?

Frei durchatmen nicht mehr möglich wie früher

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Hallo freidurchatmen,

der Internist kann natürlich die Blutuntersuchung veranlassen (bitte achte darauf, dass ALLE von mir angegeben Parameter überprüft werden).

Was die Ultraschalluntersuchung betrifft, so sollte diese der Facharzt machen, weil er die meiste Erfahrung damit hat. Er kennt sich aus und kann die Struktur der Schilddrüse bzw. das Untersuchungsergebnis interpretieren bzw. "deuten" (dies meinte ich mit "Befundung").

Liebe Grüsse,
uma

Frei durchatmen nicht mehr möglich wie früher

freidurchatmen ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 03.01.10
Zitat von uma Beitrag anzeigen
Was die Ultraschalluntersuchung betrifft, so sollte diese der Facharzt machen, weil er die meiste Erfahrung damit hat. Er kennt sich aus und kann die Struktur der Schilddrüse bzw. das Untersuchungsergebnis interpretieren bzw. "deuten" (dies meinte ich mit "Befundung").
Ahaa jetzt komm ich mit
Naja ich denke ich werde mich wohl ein wenig schlau machen noch. Aber in meiner Gegend (Stuttgarter Umland )sind wohl die Fachärzte eher etwas mangelware.

Ich werd ja am Montag noch an der Lunge untersucht mal schauen was dabei noch rauskommt.

Was mir auffällt ist, dass es mit dem atmen um einiges besser ist. Ich denke wieder viel weniger dran. MAnchmal kommts noch vor... aber weniger als am anfang.. trotzdem macht man sich natürlich sorgen...

na ja ich wünsch allen anderen leidenden noch eine gute besserung.
Und allen antwortenden danke für eure Anregungen. Ich nehme gerne noch weitere Anregungen an...


Optionen Suchen


Themenübersicht