Tipps zum Abnehmen

01.01.10 19:46 #1
Neues Thema erstellen

maiwieputzig333 ist offline
Beiträge: 18
Seit: 01.01.10
Tag,

bin neu hier, nun suche ich dringen Tipps um ca. 10-15kg abzunehmen. Ein paar Infos zu mir: 1,60m groß und ca.71kg. Ich habe meine Kalorienverbrauch ausgerechnet udn eine Kalorientabelle ausgedruckt. Halte aber leider nie durch udn nun bitte Tipps wie ich durchhalte udn wie das am schnellsten udn effektifsten geht. Welchen Sport? Bitte schnell weil i will des bis Juni oder Juli haben weil ich dann auf Abschlussfahrt gehe mit meiner Klasse. Bitte keine kosten oder sonst irgendwas wo ich hin fahren müsste. Weis das ich Übergewicht habe deswegen will i des ja machne, hoffe auch schnelle und gute Tipps

Tipps zum Abnehmen

Mya ist offline
Weiblich Mya
Beiträge: 4
Seit: 29.07.09
Hoi,
versuche es mal mit FDH! Oder hast du es schon mal probiert? Wenn nicht, dann ist es einen Versuch Wert. Funktioniert wirklich, keine Einschrenkungen. Einzige, was du machen musst, ist die Hälfte von dem zu essen, was auf dem Teller liegt. Ich empfehle dir, eine normal grosse Portion auf den Teller zu geben, die du auch normallerweise essen würdest, die aber nachher in der Mitte zu teilen und nur eine Hälfte zu essen. Du kannst noch probieren, nach 18 Uhr keine volle Mahlzeiten zu dir zu nehmen, nur Obst und Gemüse (aber keine Bananen). Und 1,5-2 Lieter Wasser am Tag. Und ich meine wirklich WASSER, keine Süssgetränke. Du musst nur 3 Tage durchhalten, dann gewönnst du dich daran und wirst bald Ergebnisse sehen. Viel Erfolg!

Tipps zum Abnehmen

maiwieputzig333 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 01.01.10
also mit dem Trinken hab i so meine Probleme i schaffe nie einen Liter oder selten einen liter. Und das mit der hälfte hm glaub ned das des geht weil i des ja am ende doch esse und dann beschweren sich auch de meinigen Leid. Und warum keiene Bananen??? Danke für den Tipp aber hoffe das mir andre noch besser helfen können.

Tipps zum Abnehmen

han ist offline
han
Beiträge: 273
Seit: 06.11.09
Wenn du dich gesund ernährst ist weniger essen schon effektiv - auf Dauer.
Ein Glas Wasser vor jeder Mahlzeit zu trinken das ist sehr hilfreich und ein gründliches durchkauen der Nahrung.
Ich kenne eine junge Frau, die sehr schlank ist und diese habe ich mal bein Essen beobachtet. Sie nimmt nur sehr wenig Nahrung auf Gabel/Löffel und kaut diese gründlich durch. Sie ist sehr langam.
Versuchs mal.

Tipps zum Abnehmen

Joachim ist offline
Beiträge: 1.944
Seit: 14.04.08
Hallo maiwieputzig333,

bin neu hier, nun suche ich dringen Tipps um ca. 10-15kg abzunehmen. Ein paar Infos zu mir: 1,60m groß und ca.71kg. Ich habe meine Kalorienverbrauch ausgerechnet udn eine Kalorientabelle ausgedruckt.
Nach Kalorientabellen zu essen funktioniert auf Dauer genausowenig wie FDH und zwar aus einem ganz einfachen Grund: Die Kalorien sind nicht Ursache des Übergewichts. Das mag seltsam klingen, weil das ja jeder behauptet, wird aber klar, wenn man die Zusammenhänge kennt:

Zunächst einmal entsteht Übergewicht nicht einfach so. Der Organismus hat ein genetisch definierteres Normalgewicht, das er unter allen Umständen einzuhalten versucht. Dazu hat er diverse Mechanismen, von denen Hungern und Sättigung noch die einfachsten sind. Wenn der Organismus einen Mangel an Energie, Baustoffen oder Vitalstoffen hat, dann löst er Hunger aus, hat er genug, sind wir satt. Essen wir einmal mehr, dann sind wir länger satt, essen wir zuwenig, haben wir schneller wieder Hunger. So einfach ist das im Grunde und deshalb kann man seinem biologischen Normalgewicht auch dauerhaft nichts ändern. Die Menge der Fettzellen ist nunmal immer gleich, nur ihr Füllungsgrad schwankt.

Dieser natürliche Regulationsmechanismus funktioniert aber nur, wenn wir gesund sind. Es gibt genau drei mögliche Ursachen, warum der Regulationsmechanismus nicht funktioniert:

1. Ernährungsfehler: Ernähren wir uns von einer minderwertigen, stark verarbeiteten Nahrung, entsteht ein Mangel an Vitalstoffen. Die aber benötigt der Organismus unbedingt, damit die Stoffwechselvorgänge ordnungsgemäß ablaufen. Fehlen sie auf Dauer, dann kommt es zu Stoffwechselstörungen und die Nährstoffe können nicht mehr richtig bis zu den Endprodukten abgebaut werden. Gleichzeitig führt der permanente Mangel dazu, daß wir häufiger Hunger haben und mehr essen, als eigentlich nötig wäre. Der Organismus versucht die fehlenden Vitalstoffe zu bekommen, aber wir geben ihm immer nur weiter vitalstoffarme aber nährstoffreiche Nahrungsmitteln, so daß sich das Problem immer weiter verschlimmert.

Lösung: Ernährungsfehler konsequent abstellen.

2. Belastende Lebenssituationen: Je nach Charakter tendieren manche Menschen bspw. dazu, Frust, Ärger, Trauer durch Essen zu kompensieren. Psychologisch betrachtet bauen sie sich mit dem Körperfett einen Schutzwall gegen die feindliche Umwelt auf. Der Regulationsmechanismus, der das Gewicht normalerweise konstant hält, wird hier unbewußt außer Kraft gesetzt - der Betroffene ißt, obwohl er gar keinen Hunger hat.

Lösung: Belastende Lebenssituationen auflösen, Therapie.

3. Schadstoffeinwirkungen: Das können zum einen Medikamente sein, wie bspw. Cortison, die als Nebenwirkung Wasser einlagern oder den Hunger/Sättigungsmechanismus stören, zum anderen aber auch Zusatzstoffe in den Nahrungsmitteln, die häufig sogar genau deshalb zugesetzt werden, um uns dazu zu bringen, mehr davon zu konsumieren. So werden die Hamburger einer bekannten Kette bezüglich der Soßen exakt so designed, daß der Speichelfluß angeregt und das Sättigungsgefühl möglichst lange unterdrückt wird.

Lösung: Medikamenteneinsatz prüfen, Schadstoffe meiden, Bioprodukte verwenden.

In diesen drei Bereichen (es können auch mehrere gleichzeitig sein) liegt die Ursache jedes Übergewichts. Du hast sicher bemerkt, daß nirgendwo von Kalorien die Rede war. Sie sind eben nicht die eigentliche Ursache des Übergewicht, sondern nur ein Nebeneffekt. Wer bspw. aus Frust mehr Essen verzehrt als er benötigen würde, nimmt zwangsläufig naürlich auch mehr Kalorien auf - aber das macht die Kalorien nicht zur Ursache des Problems. Das Problem ist das Frustessen und deshalb muß man auch dort ansetzen, um das Problem zu lösen. Versucht man das mit FDH und anderen Diäten, dann ändert das nichts an der eigentlichen Ursache. In Folge hält man das eine kurze Zeit durch, bis das Frustessen wieder übermächtig wird oder der Organismus aufgrund des permanenten Mangels auf Heißhunger und Freßattacken übergeht.

Aus dem gleichen Grund ist auch Sport nicht die Lösung des Problems, auch wenn Sport in jedem Fall empfehlenswert ist. Es geht bei der Bewegung aber nicht um das "Verbrennen" von Kalorien, sondern - platt gesagt - darum, den Stoffwechsel anzuregen. Dazu reicht schon ein Spaziergang von 30 Minuten am Tag - vorzugsweise in der Natur.

Bitte schnell weil i will des bis Juni oder Juli haben weil ich dann auf Abschlussfahrt gehe mit meiner Klasse.
Schnell geht gar nicht. Beseitigt man konsequent die Ursachen, sinkt das Gewicht im Schnitt mit ca. 120g/Tag. Bei starkem Übergewicht schneller, bei weniger Übergewicht langsamer.

Bitte keine kosten oder sonst irgendwas wo ich hin fahren müsste.
Ob Kosten entstehen oder du irgendwo hin fahren mußt, hängt ganz von dir ab. Viele schaffen das alleine, aber gerade wenn es um die belastenden Lebenssituationen geht, braucht man in der Regel Hilfe von anderen.

Weis das ich Übergewicht habe deswegen will i des ja machne, hoffe auch schnelle und gute Tipps
Ich denke, es ist dir klar, daß es keine Wundermittel gibt und du selbst etwas ändern mußt. Wasch mir den Buckel, aber mach mich nicht naß geht bei Krankheiten leider nicht...
__________________
Liebe Grüße, Joachim. (Alles, was ich schreibe, ist meine persönliche Meinung.)

Tipps zum Abnehmen

maiwieputzig333 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 01.01.10
Hört sich ja alles gut und schön an, aber einerseits will i abnehmen, weil i dan bestimmt auch anerkennung in da schule bekomme, und dann kann i meine Stiefvater zeigen das i was kann, das Übergewicht kommt bei mir weil i kein Selbstvertrauen habe und wiel mir in der frühen Kindheit dinge passiert sind die ned lustig waren, therapie? Ne hab miese Erfahrungen gemacht. Aber i bruache ja mega gute Tipps damit i anfangen kann und wie ich mich ermutige weiter zu machen. Das kann i nie durch haltne. Hab alles versuchte: Star als Vorbild, meien Sis die 15 kg abgenommen hat nur durch Treppen steigen und Arbeiten!!! Ales funktioniert ned. Wie mutiviere ich mich? Bitte gute Tipps.

Tipps zum Abnehmen

Der Genervte ist offline
Beiträge: 82
Seit: 28.11.09
Irgendwie gefällt mir das alles nicht, nach dem Motto
"ich will jetzt abnehmen - ABER PLÖTZLICH"
Ich kenne nur eine vernünftige Ernährungsweise und zwar "blutgruppengerechte Ernährung".
Leider werden hier alle "Tipps" fehlschlagen, weil Du dich nicht mit dir beschäftigen willst. Es ist deine Seele die das Gewicht braucht, erst wenn Du diesen Schutz nicht mehr brauchst, wirst Du "es" schaffen. Alles Gute. Als einzigen Tipp den ich dir geben möchte, Kohlehydrate reduzieren nicht mehr nach 18:00 essen. Dick - in deinem Fall wohl eher "mollig" sein ist eins, krank werden, weil man dem Schönheitswahn der Zeit verfallen ist, eine andere.
__________________
Nichts ist unmöglich

Tipps zum Abnehmen

maiwieputzig333 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 01.01.10
gebt mir doch einfach einen tipp und Motivationen. Und welchen Sport sollte ich machen. Es sollte nichts kosten und ned im Fitnessstudio. Und welche Ernährung sollte ich machen: Hier mal was i so esse:
Morgens eigentlich nix. Nach der Schule: insgesmat Ca. 7 Brote mit Wurst oder mehr. Abend: Was warmes. Und trinken ca. 1 Liter. Weiß ist wenig, aber hoffe ihr habt gute Tipps.

Tipps zum Abnehmen

Der Genervte ist offline
Beiträge: 82
Seit: 28.11.09
Zitat von maiwieputzig333 Beitrag anzeigen
gebt mir doch einfach einen tipp und Motivationen. Und welchen Sport sollte ich machen. Es sollte nichts kosten und ned im Fitnessstudio. Und welche Ernährung sollte ich machen: Hier mal was i so esse:
Morgens eigentlich nix. Nach der Schule: insgesmat Ca. 7 Brote mit Wurst oder mehr. Abend: Was warmes. Und trinken ca. 1 Liter. Weiß ist wenig, aber hoffe ihr habt gute Tipps.
Nein, so nicht! Bringt ab - so - lut nix.Glaub es uns
__________________
Nichts ist unmöglich

Tipps zum Abnehmen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hier sind ein paar Tipps, was man auf jeden Fall beachten sollte:

gesund abnehmen Dit Tipps - gesund abnehmen so geht es
Titelseite Gesund abnehmen - Diäten

Bei allen Ratgebern steht, daß man das Frühstück nicht ausfallen lassen soll. Der Körper braucht Energie, sonst kann er seinen Stoffwechsel nicht wirklich betreiben!
Allerdings braucht er Energie, die ihm gut tut, und das sind 7 Brote mit Wurst und mehr nicht. Da wäre ein großer Teller Gemüse, Suppe, Salat, mit einer Handvoll Reis/Kartoffeln/Nudeln besser. Und auch "was warmes" sollte mit Gemüse versehen sein ....
Ein wichtiger Faktor muß auch beachtet werden: Bewegung hilft beim Abnehmen. Da gibt es Schwimmen, Laufen, Walken, Radeln, Hometrainer, Hantel-Training, Übungen mit dem Thera-Band, Übungen mit dem Pezzi-Ball und vieles mehr.

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht