Geruch im Schritt

28.12.09 22:25 #1
Neues Thema erstellen

polentone ist offline
Beiträge: 2
Seit: 28.12.09
Hallo,

seit ca. einem Jahr stinkt es bei mir im Schritt (Leistengegend, zwischen Hoden und Innenschenkel) fürchterlich. Obwohl ich täglich dusche und auf körperpflege achte. Muss auch sagen, dass ich dort teilweise stark schwitze. 1-2 Stunden nach dem waschen beginnt es schon wieder zu stinken.

Ich habe versucht nachdem duschen die Partien mit Babypuder einzupudern. Dies nützt für ein paar stunden mehr, danch fängt es wieder an zu riechen.

Hat jemand einen Typ für mich?

Gruss, Polentone

Geruch im Schritt

tac0211 ist offline
Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
ab zum urologen...

vielleicht reicht schon ein hausarzt. könnte eine pilzinfektion sein. mach dir nix draus. da kannst du dich waschen wie du willst. liegt nicht an der körperhygiene. auch verhütungsmittel wie kondome können in den regionen nicht schützen.

also, ab zum doc. damit würde ich nicht warten wenn es ums gemächt geht ;-)

Geruch im Schritt

polentone ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 28.12.09
Danke für Deine schnelle Antwort!

Soll man mit Kanonen auf Spatzen schiessen? Ich habe keine Geschlechtskrankheiten eingefangen! Wieso gerade ein Urologe? Eine Pilzinfektion kann auch der Hausarzt behandeln, oder?

Gruss, Polentone

Zitat von tac0211 Beitrag anzeigen
ab zum urologen...

vielleicht reicht schon ein hausarzt. könnte eine pilzinfektion sein. mach dir nix draus. da kannst du dich waschen wie du willst. liegt nicht an der körperhygiene. auch verhütungsmittel wie kondome können in den regionen nicht schützen.

also, ab zum doc. damit würde ich nicht warten wenn es ums gemächt geht ;-)

Geruch im Schritt

tac0211 ist offline
Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
kann er auch, ich denke schon! aber ich gehe mit sowas dann zum urologen. der ist schließlich vom fach und sagt mir schon was mit dem löres nicht stimmt.

und: eine pilzinfektion ist keine typische geschlechtskrankheit im sinne von klassischen geschlechtskrankheiten. denn eine pilzinfektion kannst du dir sonst woher holen. und selbst wenn es sexuell übertragen wäre, dann wäre es kein grund, dass es peinlich wäre, denn davor dann man sich an diesen stellen nicht schützen.

aber wie auch immer, egal wo es her kommt (man kann im übrigen auch pilze bekommen bei übertriebener reinlichkeit) würde ich mal zum doc rennen. und wenn schon doch, dann auch direkt zum pimmeldoktor ;-).

Geruch im Schritt

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.535
Seit: 18.11.09
Zitat von polentone Beitrag anzeigen
Soll man mit Kanonen auf Spatzen schiessen? Ich habe keine Geschlechtskrankheiten eingefangen! Wieso gerade ein Urologe? Eine Pilzinfektion kann auch der Hausarzt behandeln, oder?

Gruss, Polentone
Auch wenn ich als Frau nicht gerade die kompetenteste für männliche Pilzinfektionen bin, eines weiß ich trotzdem. Der HA wird, wenn überhaupt sehr wahrscheinlich irgendein 0-8-15 Pilzmittel verschreiben. Das macht er bei Frauen nämlich auch so kann ich aus Erfahrung sagen.
Das was ich da Mal verschrieben bekam, würde ich höchstens für die Füße nehmen wollen und vertrage ich auch überhaupt nicht. Mein Hinweis auf ein bestimmtes Mittel wurde dagegen gepflegt ignoriert.

Besser zum Urologen, der ist dafür da. Ich denke, der macht wie ein FA einen ordentlichen Abstrich und verschreibt dann ein spezifisches Mittel.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Geruch im Schritt

magic ist offline
Beiträge: 3.989
Seit: 15.01.09
Pilzinfektionen kannst du dir auch anders als beim Geschlechtsverkehr einfangen.
Durch Antibiotikum kannst du z.B. auch so eine Infektion bekommen.
__________________
Viele Grüße
magic

Treue ist ein seltner Gast, halte ihn fest, wenn du ihn hast.


Optionen Suchen


Themenübersicht