Warum ständig verstopfte Nase?

27.12.09 20:08 #1
Neues Thema erstellen

tami ist offline
Beiträge: 101
Seit: 29.09.08
seit ein paar Tagen quält mich eine ständig wiederkehrende verstopfte Nase. sie ist einfach nur dicht, also es läuft nix, nix juckt. Einfach nur zu. Deshalb würde ich eigentlich eine Allergie ausschliessen. Kann kaum durch atmen, muß also ständig durch den Mund atmen. Das Riechvermögen hat auch schon ziemlich nachgelassen :-( Manchmal hab ich das gGefühl es müßte jetzt mal knallen und dann geht alles wieder auf. (weiß nicht wie ich das anders beschreiben soll..) Wenn ich versuche die Nase zu putzen kommt auch nichts raus, also ist ja definitiv nix drin.
Was kann das sein?

verstopfte Nase

BnF ist offline
Weiblich BnF
Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Hallo tami,

ich kann dir hier nur aus meiner eigenen Erfahrung berichten.

Bei mir ist es so, dass die Schwellkörper in den Nasenmuscheln zu groß sind und es somit schon bei kleinen Reizen dazu kommt, dass die Nase komplett zuschwillt.

Bei mir war es so, dass es vor 2 1/2 Jahren angefangen hat und ich überhaupt nicht mehr durch Nase atmen konnte. NAch 3 Monaten war ich so genervt davon, dass ich mich operieren lies und die Schwellkörper abgeschabt wurden

Das hat dann auch dazu geführt, dass ich 1 Jahr Ruhe hatte. Dann ging es leider wieder los und ich lies das ganze nochmal operieren, da es anders nicht ging. Mein Arzt meinte daraufhin, dass ich jetzt wahrscheinlich 2 Jahre Ruhe hab. Also eine erneute OP ist sehr wahrscheinlich, da diese Schwellkörper nachwachsen können.

Ich gebe dir auf jeden Fall den Tipp, wenn du es mit Nasenspray versuchst, dies nicht länger als eine Woche zu nehmen, da sich der Körper sonst daran gewöhnt und du keine frei Nase mehr ohne haben kannst.

Weiß nicht ob das auch auf dich zutrifft, aber vllt haben ja auch noch andere ne Idee.

Lieben Gruß
BnF

verstopfte Nase

tami ist offline
Themenstarter Beiträge: 101
Seit: 29.09.08
Nasenspray nehme ich derzeit noch keins. mag das Zeugs nicht wirklich, seit ich mal auf eins mit Asthma reagiert habe :-(
Hab das Gefühl, das es mit der Heizungsluft zusammenhängen könnte...
Allergisch schließe ich übrigens auch deshalb aus, weil ich sonst keine Anzeichen habe, also ein Asthma, keine juckenden Augen und eine Allergietablette nicht wie gewohnt Abhilfe schafft.

danke für die Antwort, kann mir das mit den Nasenschwellkörpern gut vorstellen.. werd wohl tatsächlich mal einen HNO aufsuchen müssen :-(

verstopfte Nase

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.118
Seit: 06.11.04
Hallo Tami,

Massiere mit etwas Druck die Muskeldreiecke zwischen deinen Daumen und Zeigefingern: http://www.symptome.ch/vbboard/beweg...tml#post250978 (oberes Bild). Am Besten mit Daumen und Zeigefinger der andern Hand - ähnlich einer Zange.
Zudem kannst Du auch deine Ohrläppchen massieren - ist gut für Nase, Hals und Ohren.
Sodann findest Du wahrscheinlich in Deinem Gesicht noch weiter druckempfindliche Punkte - vorallem auf den Kanten des Nasenbeins.

Viel Erfolg!

Pegasus
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.


Optionen Suchen


Themenübersicht