Gute, aber auch mich nervende Nachrichten

26.12.09 19:41 #1
Neues Thema erstellen

tac0211 ist offline
Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
hi @all

ich habe nun endlich, endlich meine nasennebenhöhlen op hinter mich gebracht und ich muss sagen, ich bin um 120% ein neuer mensch. ich bekomme luft wie zu meinen besten zeiten mit hochdosierten nasensprays.

und mein husten ist weg, weitdem ich am abend eine tablette gegen allergien einnehme. also alles bessert sich allmählich.

blieben nur noch 2 dinge. mein magen und mein blutdruck!

im krankenhaus musste der narkosearzt 2x kreislaufstabilisierend eingreifen, da mein blutdruck ganz übel nach oben schnellte. und auch bei den nachuntersuchungen hatte ich immer einen erhöhten blutdruck. auch beim jetzigen nachmessen sind werte um die 150 / 100 keine seltenheit.

gut, ich habe dadurch, dass ich ja ständig krank war, keine lust auf sort mehr gehabt und habe darurch innerhalb von 6 monaten gut 20 Kilo zugenommen. vielleicht schwindet der blutdruck ja mit regelmäßigem ausdauertraining.

aber was mir am meisten sorgen macht, sind noch immer meine "magenprobleme". ich habe immer einen unangenehmen druck direkt unter dem brustbein. wenn man da fühlt, ist dort ein knorpelfortsatz meine ich jedenfalls. und dieser scheint zu schmerzen. manchmal mehr und machnchmal weniger. nur wenn ich sport treibe und es einmal etwas heftiger angehen lasse, dann pocht es ganz arg, es schmerzt sehr und ich muss den sport unterbrechen. ein belastungs ekg beim arzt gab keinen aufschluss. am herz sollte es demnach nicht liegen.

bei einer gastroskopie vor gut 3 monaten hat der arzt eine leichte gastritis festgestellt. ich klagte vorher über viel sodbrennen. nun verschrieb er mir omep und das sodbrennen hörte auf. nur das "unwohlsein" im magen nicht so ganz. es tritt immer und immer wieder auf. und dieser druck direkt unter dem brustbein. manchmal, aber selten ist auch ein klein bisschen übelkeit mit dabei.

wenn es noch immer die gastritis sein sollte, wie kann ich das ganze nun in den griff bekommen. langsam habe ich keine lust mehr. jetzt habe ich gerade zwei brötchen gessen und nun blubbert es unheimlich im magen.

naja...

wäre schön wenn mir jemand etwas raten könnte.

bin jedenfalls froh, dass ich wieder richtig luft bekomme. mein husten ist weg und das ist wirklich das beste was mir in der letzten zeit passiert ist. suuuuuper :-) auch wenn die zeit kurz nach der op etwas unangenehm war, hat es sich dennoch gelohnt. nun muss ich nur noch den magen in den griff bekommen.

viele grüße :-)

gute und zumindest mich nervende Nachrichten

RRichter ist offline
Beiträge: 1.312
Seit: 18.12.06
Zitat von tac0211 Beitrag anzeigen

aber was mir am meisten sorgen macht, sind noch immer meine "magenprobleme". ich habe immer einen unangenehmen druck direkt unter dem brustbein. wenn man da fühlt, ist dort ein knorpelfortsatz meine ich jedenfalls. und dieser scheint zu schmerzen. manchmal mehr und machnchmal weniger. nur wenn ich sport treibe und es einmal etwas heftiger angehen lasse, dann pocht es ganz arg, es schmerzt sehr und ich muss den sport unterbrechen. ein belastungs ekg beim arzt gab keinen aufschluss. am herz sollte es demnach nicht liegen.

bei einer gastroskopie vor gut 3 monaten hat der arzt eine leichte gastritis festgestellt. ich klagte vorher über viel sodbrennen. nun verschrieb er mir omep und das sodbrennen hörte auf. nur das "unwohlsein" im magen nicht so ganz. es tritt immer und immer wieder auf. und dieser druck direkt unter dem brustbein. manchmal, aber selten ist auch ein klein bisschen übelkeit mit dabei.

da finde ich mich zu 100% wieder.

ist exakt nach meinem beschwerdebild beschrieben.


und jetzt die gute nachricht:

kohle ist nicht alles!


hab mir unzählige privatuntersuchungen bei anerkannten spezialisten geleistet.

glaub mir. lerne besser damit zu leben.


es gibt keinen einzigen, nicht mal den winzigsten befund deswegen bei mir.

und ich habe diese schmerzen seit mehr als 25 jahren. das was du mit einer art fortsatz und die dort erwähnten schmerzen beschreibst, kenne ich ganz genau.


besser ist du lernst damit zu leben. dein geld jedenfalls kannst du dir sparen, ich hab schon für dich mitbezahlt.


grüße
richter

gute und zumindest mich nervende Nachrichten

tac0211 ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
ja wie jetzt? exakt das selbe? echt? einen unangenehmen druck, den ganzen tag über und bei großer belastung diesen mir dem puls pochenden schmerz, dass man panik bekommt einen herzinfarkt zu haben??

und keine chance auf lösung des problems? welche untersuchungen hast du hinter dir?

bei mir wurde folgendes gemacht:

- magen und darmspiegelung
- mehrere blutunterschungen
- mehrere sonographien
- urinuntersuchungen

naja... gut, es könnten unverträglichkeiten sein, aber ich habe in den letzten zwei wochen mal darauf geachtet, was ich esse. aber es hat keinen erfolg gegeben. gleichen beschwerden.

zudem nehme ich irre schnell zu! ich brauche die lebensmittel ja bloß anzusehen. das nervt absolut.

wie hast du dich mit dem thema arrengiert?

grüße

chris

gute und zumindest mich nervende Nachrichten

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
ich habe in den letzten zwei wochen mal darauf geachtet, was ich esse. aber es hat keinen erfolg gegeben.
Auf was genau hast Du denn geachtet? Sind bei Dir die möglichen Tests auf Intoleranzen gemacht worden?:
Atemtests auf Laktose- und Fruktose-Intoleranz.
Selbst ausprobieren, wie es Dir ohne Gluten und Histamin geht (soweit möglich)?

Gruss,
Uta

gute und zumindest mich nervende Nachrichten

tac0211 ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
also ich habe einfach mehrere tage auf verschiedene lebensmittel verzichtet!
z.b. milch. eine woche keine milch und doch die selben probleme. ohne histamin ist schwierig, weil ich nicht auf obst verzichten will/kann. aber bei mir ist noch nie eine histaminunverträglichkeit festgestellt worden.

wo kann man diese atemtests machen?

gute und zumindest mich nervende Nachrichten

tac0211 ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
was ich ja ganz vergessen hatte:

frohe weihnachten ;-) auch wenn auch auf den letzten drücker ;-)

gute und zumindest mich nervende Nachrichten

RRichter ist offline
Beiträge: 1.312
Seit: 18.12.06
Zitat von tac0211 Beitrag anzeigen
wie hast du dich mit dem thema arrengiert?
indem ich dagegen nicht mehr ankämpfe, wenn du verstehst was ich meine.


ich habe all diese untersuchungen die du aufzählst in mehrfacher ausführung hinter mir und obendrein noch viele zusätzliche dazu.

wie magenszintigraphie, alle nur erdenklichen herzspezifischen untersuchungen, psychologische untersuchungen, und, und und......


deine angst vor einem herzinfarkt kann ich dir absolut nachempfinden.

mit nicht dagegen ankämpfen meine ich auch unter anderem das ich genau wegen dieser symptome eine herzneurose mein eigen nennen darf.

ich denke diese findet ihre ursache in diesem jahrelangen "kampf".


aber wogegen soll ich kämpfen? das es einen organischen grund und auslöser gibt, davon bin ich überzeugt. wenn mir dieser aber nicht bekannt gemacht werden kann, dann ist es schwer selbst etwas zu verbessern.


andererseits kann nur ich selbst, durch versuche und ähnliches, herausfinden woran es liegt. die medizin (zumindest die schulmedizin) hat es bislang bei mir jedenfalls nicht zustande gebracht.

ist auch nicht weiter schlimm, da ich es nicht als mein ureigenstes recht ansehe, dass alle meine zimperlein von medizinern aufgespürt, richtig diagnostiziert und auch geheilt werden müssen.

meine beschwerden werden mit ziemlicher sicherheit durch ein oder mehrer "fehlverhalten" meinerseits, sei es die nahrung, der lebenswandel ansich, oder auch das ignorieren von warnzeichen meines körpers herrühren.

dann zu erwarten das andere mich davon befreien ist ein wenig weit hergeholt, meiner meinung nach.


wäre schön wenn es so gekommen wäre, ist es aber nicht.



schöne grüße
richter

gute und zumindest mich nervende Nachrichten

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Atemtests auf Laktose- und Fruktose-Intoleranz werden bei unterschiedlichen Ärzten gemacht: Hausärzten, Internisten, Gastroenterologen, Allergologen, Kliniken.
Da müßtest Du Dich ein bißchen per Telefon erkundigen.

Gruss,
Uta

gute und zumindest mich nervende Nachrichten

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo tac0211,

1.) einen Herzinfarkt sollten Sie nicht befürchten müssen.Abgesehen vom Belastungs-EKG hat Ihr Narkosearzt während der OP laufend Herz und Kreislauf beaobachtet,da können Sie sicher sein,dass da nichts ist.

2.)Uta hat recht: die Intoleranzen.Ich selbst würde aber noch einen Schritt weiter gehen und a l l e Allergien testen lassen. Von den wichtigsten,ererbten Allergien scheint ja die Kuhmilch ohne Probleme zu sein.Aber da bleiben noch Weizen und Ei ! Die sind in "100.000" Nahrungsmitteln drin,ohne dass es auf der Verpackung draufsteht, und da genügt schon ein Hauch der Information !

3.) Die Schulmedizin hat da leider nicht ausreichende Möglichkeiten.Ideal wäre ein Arzt oder HP,der mit einer Bioenergetischen Methode und sehr vielen Testsubstanzen testet und behandelt.

Guten Erfolg !
Nachtjäger

gute und zumindest mich nervende Nachrichten

RRichter ist offline
Beiträge: 1.312
Seit: 18.12.06
Zitat von Nachtjäger Beitrag anzeigen

3.) Die Schulmedizin hat da leider nicht ausreichende Möglichkeiten.Ideal wäre ein Arzt oder HP,der mit einer Bioenergetischen Methode und sehr vielen Testsubstanzen testet und behandelt.
ha, das ist doch der größte lacher.

hab ich gemacht, hab mir mal den spass gegönnt.

drei sitzungen, was soll ich sagen: der größte schwachsinn den ich bis jetzt erlebt habe. und dies war ein arzt! denn in österreich sind ja heilpraktiker nicht zugelassen. was auch gut ist.

und ich hab mir das volle programm geleistet.

gesichtsfeldstörungsmessung, seltsame wünschelrutenmessungen die auf irgendwelche schwingungen bei mir reagieren sollen, die in hunderten von kleinen fläschchen drinnen waren. und was weiß ich noch welch ein rießen schmarrn da noch bei mir gemacht wurde....


also so etwas zu empfehlen, na ich sag besser nix mehr dazu.


jeder schamane wird wahrscheinlich mehr erfolg haben. die sind wenigstens
spirituell überzeugend. oder geben dir was zum rauchen, dann gehts einem wenigstens für ein paar stunden besser.


richter


Optionen Suchen


Themenübersicht