Verdacht auf Leistenbruch

24.12.09 23:34 #1
Neues Thema erstellen
Verdacht auf Leistenbruch

klausi58 ist offline
Themenstarter Beiträge: 38
Seit: 30.04.09
hi uta. dann erkläre mir bitte folgendes. bei keiner blutmessung, die alle 1/4 jahr stattfindet, wurde ein erhöhter wert gemessen.bei einer blutuntersuchung in der uni mainz im rahmen einer herz-kreislaufstudie,an der ich teinehme, wurde nichts gefunden und letztens wurde mir blut abgenommen in der uni wegen blutspenden.jetzt frag ich mich,ist dass alles so richtig?mein ,,diabetes"
braucht also nicht behandelt zu werden und wird bei anderen blutuntersuchungen garnicht erst festgestellt.auch die kinderärztin, die der internist immer vorschickt sagt, es wäre alles in ordnung.warum muß ich dann alle 1/4 jahre mir blutabnehmen.vielleicht sollte ich dem arzt mal deinen link mitbringen......lg.klaus

Verdacht auf Leistenbruch

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo klausi,

ich denke, es gibt bei vielen Menschen Blutzuckerschwankungen. Die können Vorstufen eines Diabetes sein; sie können aber auch durch Krankheit, Lebensumstände, weniger Bewegung als normal usw. entstehen.

Wenn im Rahmen dieser Studie an der Uni Mainz nichts gefunden wurde, dann würde ich das einfach so glauben! - Gleichzeitig würde ich mich so ernähren und bewegen, daß das Risiko, an Diabetes zu erkranken (wie sieht es mit der Verwandschaft aus?), so gering wie möglich gehalten wird.

Wie sieht eigentlich Dein HBA1C-Wert aus?

Grüsse,
Uta

Verdacht auf Leistenbruch

klausi58 ist offline
Themenstarter Beiträge: 38
Seit: 30.04.09
hi uta.HBA1C pendelt zwischen 5,4-5,8.ich muß noch einfügen, dass ich dieses jahr schon 2 mal vollnarkose wegen der schulter hatte und ein freundlicher anästesiearzt mir etwas verabreicht hatte, was ich nicht nachvollziehen kann. er sagte nur.a würde sich manch junky auf der strasse freuen, wenn er dass bekäme..?Hätte zu gerne gewußt, was dass fürn zeug war und bei der koloskopie wurde bei mir 3 mal analgosedierung angendet. Die anästesieärzte sind überhaupt ein lustiges völkchen.bei der 2ten koloskopie war ich noch nicht ganz weg und bei der 3ten war ich zu früh wieder wach.komisches gefühl einen1,60 langen apparat in sich zu spüren.diese untersuchung und op in der uni kam wieder nur zu stande, weil ich mich darum bemüht hatte. mit testbriefchen, wie ich sie jetzt wegen dem verdacht auf LB vorliegen habe,hätte sich das ganze um mindestens 2 monate verzögert.

Verdacht auf Leistenbruch

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Der HBA1C scheint mir in Ordnung. Auf jeden FAll wäre ein Diabetiker ohne Behandlung damit außerordentlich zufrieden .

Offensichtlich tappen die Ärzte bei Dir wirklich im Dunkeln. Ich wünsche Dir, daß Du selbst herausfindest, wie Du Dir helfen kannst ....

Grüsse,
Uta

Verdacht auf Leistenbruch

klausi58 ist offline
Themenstarter Beiträge: 38
Seit: 30.04.09
hi uta. es wird mir wohl auch nichts anderes übrig bleiben.einen HA habe ich schon gefunden.hoffentlich nimmt der noch patienten an.der ist sogar im selben haus als mein ortho.lg.klaus


Optionen Suchen


Themenübersicht