Borreliose, CFS oder Posttraumatische Belastungsstörung

24.12.09 22:23 #1
Neues Thema erstellen

Josch2009 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 24.12.09
Hallo,

ich plage mich seit zwei Jahren mit folgender Krankengeschichte herum:

Vor zwei Jahren habe ich eine Acrodermatitis Chr. Athrophicans (Borreliose Stadium III) diagnostiziert bekommen (hoher IGG Titer, diverse Bande (subgenus Borr afzelii - passt zur Haut). Dann 17 Tage 2 x g 3 Claforan (Cefotaxim Infusionen).

Danach ca. 2 Wochen guter Zustand, im Anschluss daran schlechtes Wohlbefinden; diverse Laboruntersuchungen:

GPT immer leicht erhöht (20% über Norm), Coeruloplasmin leicht erniedrigt / untere Norm, AP leicht erniedrigt / Norm, CK erhöht (ca. 20-30% über Norm)

ALLE anderen Laborwerte im Normbereich !

Borreliose LTT (in Berlin) leicht positiv (3,8), T-Cell Spot Ganzimmun (7 >4, vor der Therapie 25 >7); dann Besuch bei einer Bioresonazspezialistin, im Anschluss daran alle Borre (LTT, T-Cell im Normbereich, IGG Titer von 5500 auf 1.300 in den letzten 2 Jahren gefallen); einzig der GPT ist immer mal wieder leicht erhöht und die CK, zudem ist die ACA abgeheilt

ABER: so richtig wohl habe ich mich unabhängig von dem Laborwerten nie mehr gefühlt; komischerweise ging es mit unter Stress irgendwie besser, bis zu dem Tag, an dem ich eine Panikattacke bekam. Jetzt hat sich mein Leben verändert in dem Sinne, dass ich hyperempfindlich für äussere Einflüsse aller Art (vor allem Kälte und Tiefdruck (Angst und Kopfschmerz).

Ich habe wirklich organisch fast alles durch:

MRT Kopf, Leber Abdomen o.B.
Immunstatus Top, Neopterin im Normbereich, Aminosäuren im Normbereich, Vit B12 im Normbereich, einzig der angebliche Nitrostess Test von Ganzimmun hat erhöhte Werte gezeigt, aber irgendwie fällt mir das schwer zuglauben, da alle Vit B12 Werte (Holotranscobylamin und Methylalonsäure Top sind).

Hat irgendjemand eine Idee ? Ich habe mir schon selber überlegt, ob ich mich vor lauter Internet in eine Angst hineingesteigert habe und diese sich nun in Form von vegetativen Beschwerden verselbständigt hat.

Vielen vielen Dank für jeden Tip !!

Borreliose, CFS oder Posttraumatische Belastungsstörung

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Josch,

nimmst Du hochdosiertes Vitamin C? Das könnte das niedrige Coeruloplasmin erklären:
http://www.symptome.ch/vbboard/morbu...loplasmin.html

Was mir dazu spontan auch einfällt, ist eine Schwermetallvergiftung (Amalgamfüllungen?) und/oder Morbus Wilson:

Kupfer-Stoffwechsel - MedicoConsult
Morbus wilson ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit
Morbus Wilson

Ich hoffe, es kommen noch mehr Ideen .

Grüsse,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht