Erst Kribbeln, dann Zittern und jetzt auch noch lichtempfindlich...

22.12.09 00:54 #1
Neues Thema erstellen

MelRamo ist offline
Beiträge: 15
Seit: 21.12.09
Ich wünsch Euch einen wunderschönen guten Abend,

ich quäle mich seit Wochen mit folgenden Problemen, und hoffe hier von Euch hilfreiche Antworten oder einfach nur ein paar Tips oder aufbauende Worte zu bekommen :-)

Es fing alles vor ca. 6-7 Wochen mit einem "einfachen" Schmerz im linken Oberarm (im bereich des Trizeps) an. Aufgefallen sind mir die Schmerzen beim Jacke anziehen (wenn ich den Arm anwinkel, bekomme ich ihn nicht mehr nach oben gezogen). Als die Schmerzen nach einigen Tagen nicht besser wurden (ok, Schmerzen sollen nicht besser werden, sie sollen abklingen ;-D ) und diese Teilweise bis in den Unterarm ausstrahlten, bin ich also zum Orthopäden.

Nach kurzem drücken auf meinen linken Ellenbogen war für ihn klar: Tennisarm :-/

Hat mir eine Spritze reingejagt und meinte wenn ich "Glück" habe verschwinden dann auch die Schmerzen im Oberarm.

Kurze Zeit später (die Schmerzen blieben natürlich bestehen) fing meine linke Handinnenfläche an zu kribbeln (so als wenn ein leichter Strom durchfließen würde, oder eine Horde Ameisen eine Party feiern würden). Langsam wurde es mir Unheimlich. Ich also wieder zum Orthopäden. Hab dann eine überweisung zum Neurologen bekommen.

Auf einmal war es kein Tennisarm mehr, sondern ein Karpaltunnelsyndrom.

Ich also ein Termin beim Neurologen gemacht. Ein EMG und NGL sollten gemacht werden. Das Problem: Jeder der schon mal einen Termin (zumindest in Berlin) beim Neurologen gemacht hat, weiss das man mindestens 2-3 Wochen warten darf. Während dieser (warte)Zeit häuften sich allerdings meine Beschwerden rapide.

- Die rechte Handinnenfläche fing auch an zu kribbeln.

- Der linke Zeigefinger fing an zu zittern (erst der Zeigefinger,dann teilweise auch die anderen finger der linken Hand)

- Teilweise zittern (Tremor) im linken Unterarm, rechte Hand bzw. Finger fingen auch an zu zittern.

- Mittlerweile habe ich dieses kribbeln auch in beiden Füßen.

- seit ca. 4 Tagen (bzw. Nächten) schlafen bei mir JEDE nacht der kleine Finger,der Ringfinger und der Mittelfinger ein)

Und jetzt habe ich seit ca. 3 Tagen eine Art Lichtüberempfindlichkeit meiner Augen. Schwarz ist nicht mehr schwarz sondern grelles schwarz. Wenn ich einen dunklen Raum betrete ist dieser nicht mehr dunkel, sondern grell. So als würde mich irgendwas blenden. Das ist aber auch so wenn ich einfach nur eine schwarze bzw dunkle Fläche, Jacke usw. angucke. Sehr unangenehm das ganze...ich kann im dunkeln nicht mehr richtig gucken. Ob man es auch als einen "weissen Schleier" bezeichnen kann weiss nicht nicht wirklich...

So...EMG und NLG wurden am linken Arm gemacht - NICHTS AUFFÄLLIGES laut Neurologe.

Neurologe "vermutet" es liegt an der HWS (Halswirbelsäule)...also Überweisung zur CT der HWS.

CT wurde gemacht und gefunden wurde...NICHTS bis auf eine Steilstellung der HWS.

Ich bin Mittlerweile echt Verzweifelt und habe riesen Angst das die ganzen Beschwerden chronisch werden.

Wenn ich nach meinen ganzen Symptomen google, läuft mir der kalte Schauer über den Rücken...

**PARKINSON** - **MS (MULTIPLE SKLEROSE)** - **ALS (AMYOTROPHE LATERALSKLEROSE)**

Das sind Krankheiten auf die meine Symptome passen würden...

Insbesondere der Multiplen Sklerose (MS) da hier wirklich fast alle Symptome (kribbeln, zittern, schlechteres Sehvermögen) zutreffen. Ich weiss echt nicht mehr weiter... Vor lauter PANIK etwas ernsthaftes UNHEILBARES zu haben spielt man schon mit dem Gedanken dem ganzen Leiden ein schnelles Ende zu bereiten...

Das wäre aber weder meiner Freundin, noch meinen beiden Kindern (8 und 6) Fair gegenüber :°(

Und im Prinzip auch ziemlich FEIGE.

Ich würde mich wirklich über hilfreiche Antworten von Euch freuen...hilfreich, wie schon gesagt, in Form aufbauender Worte.

Vielen Dank schonmal und liebe Grüsse von einem Mittlerweile ziemlich traurigen und Ängstlichem MelRamo.

Erst kribbeln, dann zittern und jetzt auch noch lichtempfindlich...

Michel ist offline
Beiträge: 1.195
Seit: 09.04.07
Hallo MelRamo,

du hast vielleicht Nerven!

Du hast Verantwortung,Freundin und Kinder und was du hast, haben andere lebenslänglich und jammern kaum sag ich mal so hart

Warum steht die HWS steil-vermutlich wegen Schmerzen, oder?

Wurdest du eingerenkt, warst du bei einem Osteopathen?
Einrenken mit Gewalt und Knacken ist keine gute oder dauerhafte Lösung.

Ich habe an der HWS Gleitwirbel und Steilstellung, kann also bei gleichen Symptomen mit dir mitfühlen auch was die Augen betrifft, dies verstärkt sich bei mir mit jedem Borrelioseschub zu unerträglichen Schmerzen, aber deswegen umbringen, mein Gott, da gibt es schlimmeres.

Bildgebende Verfahren wie CT oder MRT hoffentlich mit Kontrastmittel können nur zeigen was in Ruheposition vorliegt, nicht aber unter Bewegung, diese Aufnahmen (Röntgen) machen in der Regel Neuro-Chirurgen.
Bei Arbeiten über Kopf für längere Zeit oder Brustschwimmen wird es schlimmer?

Wie wäre es mit Krankengymnastik oder manueller Therapie?

Karpaltunnel mag es kaum sein, denn die Nerven treten schon aus der Wirbelsäule aus und werden sie da gedrückt, so hat man diese Symptome im Arm bis zu den Fingern hier schön zu sehen www.diebandscheibe.de/neurologie.php

und zu MS fehlt noch einiges an Symptomen in deinem Alter finde ich

Wenn ich nach meinen ganzen Symptomen google, läuft mir der kalte Schauer über den Rücken...
Dann lass es wenn du nicht differenzieren kannst und frag erstmal einen Physiotherapeuten.
Mir half bisher in der Akutphase immer eine Halskrause sehr gut(keine Daueranwendung wegen der Erschlaffung von Muskeln! ) und jetzt der Jahreszeit angepasst ein Schal, jedenfalls unbedingt warm halten-Rotlicht-Wärmflasche.

Auf, du schaffst das !

Grüßle Michel
__________________
EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN ! Ich schreibe ausschließlich meine eigene Meinung, mehr nicht !!!!!

Erst kribbeln, dann zittern und jetzt auch noch lichtempfindlich...

MelRamo ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 21.12.09
Zitat von Michel Beitrag anzeigen
und zu MS fehlt noch einiges an Symptomen in deinem Alter finde ich
hmmm...also ich habe mich die letzten tage intensiv mit dem thema MS beschäftigt...war auf den jeweiligen fachseiten (www.dmsg.de - browserunterstützung - MS-Infozentrum - Multiple Sklerose) und bin immer mehr der meinung, es könnte MS sein...bzw wächst in mir immer mehr die sorge es könnte es sein.
und mit meinen 32 liege ich doch genau in der mitte.
Die ersten Symptome treten meist zwischen dem 15. und 40. Lebensjahr im auf. wer weiss ob ich in früheren jahren schonmal so einen "schub" hatte der unbemerkt blieb oder eben nicht als solcher erkannt wurde ?!

wie gesagt, dass mit dem "schnellen ende" machen werde ich sicherlich NICHT umsetzen...dazu liebe ich meine kinder und meine freundin zu sehr als das ich sie alleine lassen könnte.

würde mich trotzdem weiterhin über zahlreiche postings freuen

LG

MelRamo

Erst kribbeln, dann zittern und jetzt auch noch lichtempfindlich...

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
ob MS oder nicht,können viele naturheilkundige Ärzte und HP'er anhand von homöopatischen Testampullen (Nosoden) sehr schnell feststellen.Diese Nosoden sind aus echtem MS-Krankenmaterial hergestellt,geben also die typischen MS-Informationen ab.
Auch ich halte das alles eher für ein WS-Problem,allerdings möglicherweise vergesellschaftet mit noch anderen Belastungen,die obige Therapeuten aber ebenfalls austesten und behandeln können sollten.
Nachtjäger

Erst kribbeln, dann zittern und jetzt auch noch lichtempfindlich...

Augenlicht ist offline
Beiträge: 300
Seit: 16.11.09
(im chat erfahren)
Alter: 32 J.
Grösse: 193 cm
Gewicht: 120 kg

Hallo MelRamo,

Meine vorgängige Einschätzung anhand einiger Überlegungen nach der TCM:

Typ, Konstitution: Metall, Yang-Überschuss
Hauptorgan: Dickdarm Nebenorgane: Lunge, Niere, Dünndarm

Armschmerzen: Tennisarm > (Steilstellung) HWS C7 > Schilddrüse
Handfläche, Handgelenk: Karpaltunnelsyndrom? > Bauchspeichelddrüse > Dünndarm/Dickdarm > Armschmerzen links > Ursache Leberüberschuss begleitet von einer Gallenblasenschwäche

linker Zeige Finger > Milz / Magen , Ursache links im Körper (Milz)

Fuss parese > Milzschwäche > Thrombozyten, Monozyten

Taubheit Kleiner und Ringfinger, nachts > Magen- und Leberüberschuss führt zu Nieren- und Herzschwäche
Lichtüberempfindlichkeit der Augen > Leberüberschuss

Ich denke derzeit folgendes:

Hauptursache ist das Übergewicht, welches zur Schädigung der Gallenblase und Leber geführt hat. Daraus entwickelt sich, wohl zusammen mit der HWS Thematik, eine Fehlfunktion von Schild- und Bauchspeicheldrüse. Dies wiederum beeinträchtigt die Magen-/Darmtätigkeit. Es entsteht eine Milz- und Nierenschwäche.

Übergewicht ist m.E. offensichtlich ein Problem.

Deshalb ist es jetzt wichtig, dass weitere Fakten sichtbar werden:
  • Schilddrüse, Blutwerte. inkl. Grenzwerte
  • Ernährung, Speiseplan ? Säure, Basenhaushalt
  • Diabetes (Urintest)
  • Gifte: Alkohol, Nikotin, Koffein ?
  • Umweltgifte, Amalgam ?
  • Darmtätigkeit: Stuhlgang
  • HWS Problematik klären
  • Lunge, Atmung ?
Was sicher auch noch interessant wäre, einiges über die Verdauung zu erfahren. Wie ist es mit Bauchweh, etc...? Schmerzen, zB rechts unter Rippenbögen, aber auch Rückenschmerzen... gibt es da was zu erzählen?

..Soweit meine derzeitige Einschätzung...

lg
Augenlicht
__________________
«Menschlichkeit - Medizin für unsere Zeit»

Geändert von Augenlicht (22.12.09 um 11:16 Uhr)

Erst kribbeln, dann zittern und jetzt auch noch lichtempfindlich...

MelRamo ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 21.12.09
Zitat von Nachtjäger Beitrag anzeigen
Hallo,
ob MS oder nicht,können viele naturheilkundige Ärzte und HP'er anhand von homöopatischen Testampullen (Nosoden) sehr schnell feststellen.Diese Nosoden sind aus echtem MS-Krankenmaterial hergestellt,geben also die typischen MS-Informationen ab.
Auch ich halte das alles eher für ein WS-Problem,allerdings möglicherweise vergesellschaftet mit noch anderen Belastungen,die obige Therapeuten aber ebenfalls austesten und behandeln können sollten.
Nachtjäger
Hallöchen...also ich habe mal ein bisschen nach diesen Nosoden in Verbindung mit MS gegoogelt. Bekommt man so wie es aussieht Rezeptfrei in Versandapotheken

- Multiple Sklerose Nosoden D 12 Ampullen
- Multiple Sklerose Nosoden Serienpackung Ampullen
- Multiple Sklerose Nosoden D 10 Ampullen
- Multiple Sklerose Nosoden D 200 Ampullen
- Multiple Sklerose Nosoden D 30 Ampullen
- Multiple Sklerose Nosoden D 8 Ampullen

Bringt es was sich diese (recht teuren) Ampullen zu besorgen ? Oder in jedem Fall zuerst bei einem Naturheilkunde Arzt vorsprechen !? Ich hätte nicht gedacht das es so "einfach" ist MS festzustellen...man liest immer sachen wie "Gehirn MRT" - "Lumbalpunktion (Entnahme des GehirnNervenwassers)" zur feststellung von MS.

@Augenlicht:

Vielen Dank erstmal für Deine ausführliche Antwort...
Das allein mein Übergewicht an den ganzen Sachen "schuld" ist, fällt mir schwer zu glauben.
Zitat von Augenlicht Beitrag anzeigen
# Schilddrüse, Blutwerte. inkl. Grenzwerte
# Ernährung, Speiseplan ? Säure, Basenhaushalt
# Diabetes (Urintest)
# Gifte: Alkohol, Nikotin, Koffein ?
# Umweltgifte, Amalgam ?
# Darmtätigkeit: Stuhlgang
# HWS Problematik klären
# Lunge, Atmung ?
Bluttest wurde gemacht, alle Werte, bis auf ein Leberwert waren OK (war minimal erhöht). Schilddrüse OK, keine nennenswerte Entzündung etc etc etc..
Wird Diabetes automatisch bei solchen Labor-Blut-Untersuchungen mit kontrolliert ? Wenn nicht werde ich mir so einen Diabetes Urintest in der Apotheke besorgen (wenn man da sowas bekommt).
Zu den Giften: Alkohol habe ich eine Zeit lang relativ viel getrunken, trinke aber seit gut 2 - 2 1/2 Monaten KEINEN schluck Alkohol mehr. Kaffee tinke ich auch nur noch wenn überhaupt 1 mal die Woche (Cappuccino) und mit dem Rauchen habe ich auch von Heute auf Morgen vor gut 3 Wochen aufgehört.

Ich trinke momentan viel Tee, seit Tagen fast nur noch Grünen Tee, ungesüßt.
Umweltgifte: Ich lebe an einer Hauptstr, täglich mehrere hundert oder sogar tausend Autos, eine Buslinie und viele Krankenwagen...
Amalgam habe ich in meinem Mund, neuste Amalgam Plombe habe ich vor ca. 2 1/2 Monaten bekommen.

Darmtätigkeit & Stuhlgang sind TOP (würde ich behaupten). Ich kann quasi 2 - 3 mal am Tag - normale Konsistenz
Lungenfunktion wurde auch getestet (hatte glaube ich so 84%), genauso wie EKG, Belastungs-EKG, Langzeit-EKG UND Langzeit-Blutdruckmessung.

Soooo...um es komplett zu machen: ich habe seit bestimmt 5 Jahren einen Tinnitus (erst einseitig, ab und zu auf beiden Seiten) der eine Diskobesuch war dann wohl doch zuviel, habe eine Galskörpertrübung (mouches volantes - fliegende Fliegen), seit Jaaaahren Probleme mit dem Rücken (LWB - Lendenwirbelbereich).

Ihr seht, ich bin also schon ziemlich kaputt mit meinen 32 Jahren
Jetzt kommt noch dieses kribbeln und Zittern dazu, und die Missempfindung mit meinen Augen...

Benötigst du sonst noch Info's Augenlicht ?

Liebe Grüsse

MelRamo

Erst kribbeln, dann zittern und jetzt auch noch lichtempfindlich...

Augenlicht ist offline
Beiträge: 300
Seit: 16.11.09
Zitat von MelRamo Beitrag anzeigen

Bringt es was sich diese (recht teuren) Ampullen zu besorgen ?

das bringt doch nichts, was sagt es dir..

Das allein mein Übergewicht an den ganzen Sachen "schuld" ist, fällt mir schwer zu glauben.

nicht das Übergewicht, aber die Sünden die dahinter stehen..

Bluttest wurde gemacht, alle Werte, bis auf ein Leberwert waren OK (war minimal erhöht).

Fakten?

Schilddrüse OK, keine nennenswerte Entzündung etc etc etc..
was ist das genau

wo sind die Fakten?

Wird Diabetes automatisch bei solchen Labor-Blut-Untersuchungen mit kontrolliert ?

kann sein ?

Wenn nicht werde ich mir so einen Diabetes Urintest in der Apotheke besorgen (wenn man da sowas bekommt). lass das dort machen...

Zu den Giften: Alkohol habe ich eine Zeit lang relativ viel getrunken, trinke aber seit gut 2 - 2 1/2 Monaten KEINEN schluck Alkohol mehr.

Rauchen habe ich auch von Heute auf Morgen vor gut 3 Wochen aufgehört.

wie lange geraucht?

Umweltgifte: Ich lebe an einer Hauptstr, täglich mehrere hundert oder sogar tausend Autos, eine Buslinie und viele Krankenwagen...

Atemungsorgane zusätzlich lediert?

Amalgam habe ich in meinem Mund, neuste Amalgam Plombe habe ich vor ca. 2 1/2 Monaten bekommen.

welche Zähne sind betroffen?

Darmtätigkeit & Stuhlgang sind TOP (würde ich behaupten). Ich kann quasi 2 - 3 mal am Tag - normale Konsistenz

Lungenfunktion wurde auch getestet (hatte glaube ich so 84%),

kann ich nicht beurteilen.

seit bestimmt 5 Jahren einen Tinnitus (erst einseitig, ab und zu auf beiden Seiten) der eine Diskobesuch war dann wohl doch zuviel,

Man sagt, "man höre die niere singen" > Nierenschwäche

Galskörpertrübung (mouches volantes - fliegende Fliegen),
Missempfindung mit meinen Augen...
kribbeln und Zittern

Folgeerkrankung wie schon beschrieben.

seit Jaaaahren Probleme mit dem Rücken (LWB - Lendenwirbelbereich).

dies wirft neue Fragen auf, die geklärt werden müssen, genau so wie HWS. Ob dies ev. Ursachen sein könnten ?

habe rot rein geschrieben

also ohne Fakten wird's schwierig...

lg
Augenlicht
__________________
«Menschlichkeit - Medizin für unsere Zeit»

Erst kribbeln, dann zittern und jetzt auch noch lichtempfindlich...

MelRamo ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 21.12.09
Mir lässt die ganze Sache keine Ruhe, und ich habe etwas Interessantes gefunden:

Amalgamvergiftung bzw Schwermetallvergiftung !!!

Symptome einer solchen Vergiftung sind auch zittern, kribbeln und verschlechtertes Sehvermögen...könnte es auch sowas sein ???

Kann mir jemand verraten was es für Test's gibt um so eine Amalgamvergiftung festzustellen ?!?


Vielen Dank nochmals...

MelRamo

@Augenlicht

ich werde mal versuchen die ganzen "fakten" der untersuchungen zu besorgen...

LG

MelRamo

Erst kribbeln, dann zittern und jetzt auch noch lichtempfindlich...

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Hallo Melramo,

hattest du vielleicht mal einen Zeckenstich,u.U. auch schon länger her?

Ich hatte damals auch gedacht,ich hätte MS,weil vieles passte,aber die Ärzte verneinten dieses und später stellte sich heraus,das ich Borreliose habe.

Vielleicht solltest du mal einen Antikörpertest (Elisa u. Westernblot) machen lassen,das wäre noch eine Option.

Und wegen der Nosoden - es bringt doch nichts,wenn man nicht weiß was,was einem fehlt,alles mögliche zu nehmen,nur weil man glaubt,man hat jetzt die Krankheit.Das muß doch wenn abgeklärt werden,man kann sich doch nicht selbst verrückt machen,nur weil man was gegoogelt hat!

Viele Grüße,Quittie

Erst kribbeln, dann zittern und jetzt auch noch lichtempfindlich...

Augenlicht ist offline
Beiträge: 300
Seit: 16.11.09
Zitat von MelRamo Beitrag anzeigen
Mir lässt die ganze Sache keine Ruhe, und ich habe etwas Interessantes gefunden:

Amalgamvergiftung bzw Schwermetallvergiftung !!!

Symptome einer solchen Vergiftung sind auch zittern, kribbeln und verschlechtertes Sehvermögen...könnte es auch sowas sein ???

Kann mir jemand verraten was es für Test's gibt um so eine Amalgamvergiftung festzustellen ?!?

Vielen Dank nochmals...

MelRamo

@Augenlicht

ich werde mal versuchen die ganzen "fakten" der untersuchungen zu besorgen...

LG

MelRamo
die antworten auf deine Fragen kriegst du sicher der reihe nach.

Amalgam kann zusätzlich auch einen Einfluss ausüben, deshalb hab ich oben schon geschrieben, welche Zähne haben Füllungen.

Hast du den ein Rontgen der Zähne zuhause, dann stell es hier ein..

Was dir aber vor einer Mundkorrektur fehlt, sind Nährstoffe und ev. Medikamente, dass sich der Zustand nicht weiter verschlimmert.


besorge die Fakten, auch vom Zahnarzt.

gruss
augenlicht
__________________
«Menschlichkeit - Medizin für unsere Zeit»


Optionen Suchen


Themenübersicht