Aufstoßen, Herzschmerzen

11.12.09 18:45 #1
Neues Thema erstellen

angiekw ist offline
Beiträge: 16
Seit: 28.07.04
Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen:
- seit Wochen Aufstoßen, Meterorismus, Flatulenz
- Schmerzen und Ziehen sowie Druck auf dem Herzen
- weißer Zungenbelag
- manchmal Rückenschmerzen
- kann nur gut Aufstoßen, wenn ich stehe, danach kurze Zeit Besserung der Beschwerden
- seit 10 Tagen Erkältung (Husten)
Medizinische Abklärung:
- kein Helicobactor
- EKG o.B.
- Blutuntersuchung (Herzwerte) o.B.
- Einnahme von Protonenpumpenhemmer helfen kaum
- nehme im Moment Ambroxol (Antibiotikum) wegen des Hustens

Komme mir langsam wie ein Hypochonder vor, da mein Arzt so nichts feststellen kann. Er meint, dass es evtl. das Roemheld-Syndrom ist.
Meine Frage: Kann man durch ein MRT feststellen, ob ein Zwerchfellbruch vorliegt. Habe gelesen, dass diese Symptome auch daher kommen können.
Wärmflasche auf dem Bauch bringt auch vorübergehend Erleichterung. Habe allerdings wegen der Herzbeschwerden richtig Angst, dass ich einen Infarkt bekomme.
Danke im voraus für Eure Antwort.
Gruß Angie

Aufstoßen, Herzschmerzen

angiekw ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 28.07.04
Hallo, hab noch folgendes vergessen:
Morgens riecht mein Urin komisch - über Tag dann normal.
Auch wurde eine Fructoseintoleranz festgestellt.
Außerdem schwitze ich im Moment sehr leicht und mir ist auch des öfteren schwindelig.
So. denke, habe jetzt alles aufgeführt.
Gruß Angie

Aufstoßen, Herzschmerzen

Augenlicht ist offline
Beiträge: 300
Seit: 16.11.09
Hallo angie,

sei gegrüsst.

Ich denke, dass Du bei den vielen Tests eine Diabetes schon ausgeschlossen hast. Oder kommt da noch ev. häufiger Harndrang hinzu?

Bei Dir könnte es sich, um ein sog. Nieren-Defizit, bzw. Yin-YANG-Defizit handeln. Zumindest könnte man dies anhand der TCM Theorie so deuten.

Deshalb auch mein Rat, suche Dir einen fähigen Akupunktuer, der mit einer Diagnose beginnt und Dir dann hilft, diese Probleme zu beseitigen.

Und immer wenn die Nieren im Spiel sind, dann sollte TRINKEN nicht vergessen werden, aber den Zucker kannst Du lassen.

Viele Grüsse
Augenlicht

Aufstoßen, Herzschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Angie,

Du schreibst, daß Du eine Fruktose-Intoleranz hast. Sind auch die anderen Intoleranzen getestet worden?:
> Lebensmittel-Intoleranzen (unter "Krankheitsbilder").

Wie sieht es mit Deinen Schilddrüsenwerten aus?
Schilddrüse ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Gruss,
Uta

Grüsse,
Uta

Aufstoßen, Herzschmerzen

angiekw ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 28.07.04
Danke für Eure Antworten. Habe vor 5 Jahren eine Radio-Jod-Therapie wegen eines heißen Knotens gemacht. Knoten ist viel kleiner geworden. Nehme seitdem L-Thyroxin 50 mg. und meine Werte sind lt. Doc im Normalbereich. Zucker wurde getestet und ausgeschlossen. Lactose-Intoleranz habe ich nicht testen lassen - weiß aber, dass ich Milch nicht vertragen kann. Allerdings habe ich keine Probleme mit Quark oder Yoghurt. Habe noch eine Drang-Inkontinenz - die aber auch schon seit 2 Jahren. Merke allerdings, wenn ich weniger angespannt bin, geht`s damit besser. Leide auch an Migräne - aber seitdem ich die Probleme mit Magen-Darm-Herz habe ist komischerweise keine Migräneattacke mehr aufgetreten. Ist doch alles sehr merkwürdig, oder? Werde mich - wie vorgeschlagen - an einen Akupunkteur wenden. Mache mir nur große Sorgen wegen der ständigen Herzbeschwerden.
LG Angie

Aufstoßen, Herzschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wie sieht es mit einer möglichen Histaminintoleranz aus? Hast Du den Link oben durchgelesen?
Zur HIT passen die Migräne, Magen-Darm-Probleme, Schmerzen .....

Zu Candida würde der weiße Zungenbelag passen.
Wie ist Deine Ernährung denn so?

Gruss,
Uta

Aufstoßen, Herzschmerzen

Augenlicht ist offline
Beiträge: 300
Seit: 16.11.09
Hallo Angie,

wie ich weiter oben schon angedeutet habe, könnte Dein Problem YIN-YANG Defizit sein, welches den Inhalt von meinen anderen Mitschreiben einschliesst und hier auch denkbar reinpassen würde.

Standardmässig wird dies in etwa so gehandhabt, vorausgesetzt die vorgängige Diagnose !!!! bestätigt es:

Yin und Yang Defizit
Symptome: Häufiger Harndrang, bewölkter Urin - im schlechteren Fall folgt Urinieren sofort nach dem Trinken, Müdigkeit, trockenes Ohr, Rücken- / Knieschmerz, kalte Extremitäten, Gelenke sind Kalt-empfindlich, schwere oder unregelmässige Menstruation. Lattenzungenkörper hat weisse und trockene Schicht, Puls ist tief und kraftlos. (nicht abschliessend)
Körpermeridiane/organe: Niere, Blase, Magen, Sympathikus (RenMai), Dünndarm
zusätzlich Magen (Herz, Leber, YANG-YIN)

Hiermit siehst Du, das Problem ist bekannt und man kriegt es in den Griff.
Schul- und Alternativmedizin kombiniert, dann geht's ev. noch einfacher.

Nur keine Sorgen machen...es wird schon.

lg
Augenlicht


Aufstoßen, Herzschmerzen

freystadtl ist offline
Beiträge: 4
Seit: 17.04.12
Hallo, Deine Anfrage liegt schon weit zurück.
Habe gleiche Probleme.
Wie ist der aktuelle Beantwortungsstand ?
MfG
Wolfgang


Optionen Suchen


Themenübersicht