Probleme mit der Wirbelsäule

10.12.09 23:52 #1
Neues Thema erstellen

holger72 ist offline
Beiträge: 6
Seit: 10.12.09
mein name ist holger ich wohne in deutschland.
das ist für mich nun das erstemal das ich in einem forum auftauche:-)
ich habe für meine schwägerin im netz nach lösungen zum thema krebs geforscht und bin nun hier gelandet.
alles was ich bislang hier sehen und finde konnte hat mich davon überzeugt mich ebenfalls zu registrieren. ich selbst kämpfe seit 2004 an teils heftigen wirbelsäulen problemen im bustwirbel breich. ich habe leider vor langer zeit aus beruflichen und lebensinteressen mit meinem sport aufgehört. ich bin 2,04 cm groß und habe dadurch sehr lange hebel:-) und durch die jahre auch die dümmsten körperhaltungen angenommen falsch sitzen falsch liegen usw... das übliche großer menschen denke ich. letze woche war ich in basel bei einem spazialisten zur atlasprofilax und muss am 17.12 wieder hin zur nachuntersuchung. ich erhoffe mir dadruch einiges. seit tagen ja schon fast monaten fühle ich mich antriebslos, müde, lustlos, abgeschlagen und das wird begleitet druch verspannung und rückschmerzen. trotz vieler dehn und konzentrations übungen komme ich einfach nicht weiter. heute bin ich dann über das thema übersäurerung gestolpert. das sollte ich mal mit meinem doc besprechen. ich finde symptome unter diesem thema die genau auf mich treffen. nach unzähligen versuchen schmerzklinik, rückklinik und jetzt zuletzt in inidien zu einer ayurveda kur.... es nimmt kein ende und raubt mir immer noch viel lebensenergie. es ist teilweise unerträglich seinen bewegungs apparat nicht 100% nutzen zu können. ich war in einem rückentrainings camp u.s.w... durch mein beruf bin unmöglichsten zeiten ausgesetzt oft in begleitung von stress und hektik. privat trinke ich jeden tag frisch gepresste obst und gemüse säfte, starte morgens mit einem sehr guten frühstück. ich liebe das frühstücken, esse meiner meinung nach auch abwechslungsreich und gut. trinke leider zu wenig wasser am tag da ich es einfach nicht schaffe 2 oder mehr liter zu trinken. trinken jeden tag indischen weißtee, rauche allerdings...was ich auch "noch" nicht abstellen konnte. bin ein sehr freudiger mensch, spaziere gerne....
so das war etwas länger als nur mal eben vorgestellt:-)
vielen dank für die aufmerksamkeit
wäre schön ein feedback zu bekommen... ich hoffe euch allen geht es gut! und ich würde mich freuen wenn ich niemanden finde der genau das erlebt was ich habe....doch vielleicht finde ich eurere meinung und erfahrung.
danke
gruß holger

Geändert von holger72 (12.12.09 um 12:20 Uhr)

Probleme mit der Wirbelsäule

wenner ist offline
Beiträge: 7
Seit: 06.11.08
Hallo Holger,

wenn ich richtig verstehe, liegen deine Hauptbeschwerden an der HWS,richtig?

LG
wenner

Probleme mit der Wirbelsäule

holger72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 10.12.09
hallo werner,

danke für deine antwort.
nun es ist so das bei mir mit der BWS anfing. mit ausstrahlung links bis zur brust, sprich zwischen den rippen und rippen bogen. dann HWS verspannungen u.s.w.
irgendwann bin ich auf die atlasprofilax gestossen. es ist so das der atlas (oberster halswirbel) bei sehr vielen menschen nicht richtig sitzt. deswegen habe ich mich entschieden diese therapie mal anzugehen. bisher fühlt es sich gut an.

BWS Blockaden sind allerdings noch vorhanden. mein nächster schritt ist muskeltraining. zum x-ten mal.

gruß holger

Probleme mit der Wirbelsäule

Augenlicht ist offline
Beiträge: 300
Seit: 16.11.09
Hallo Holger,

wenn Du eine sitzende Tätigkeit, bzw. stundenlang am PC verbringst, dann solltest Du Dir auch eine passende Sitzgelegenheit beschaffen.

wenn Du willst, sende ich Dir den passenden link...

gruss
Augenlicht

Probleme mit der Wirbelsäule

holger72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 10.12.09
hallo augenlicht,

sehr gerne!
nun ich bin eher sehr groß und habe alle möbel auf eine entsprechende höhe gebracht. aber schick mir gerne mal den link zu.

vielen dank.

Probleme mit der Wirbelsäule

wenner ist offline
Beiträge: 7
Seit: 06.11.08
Möchte diese Thema noch mal aufgreifen. Die Symptome von Holger sind in etwa identisch mit meinen. Habe diese Beschwerden schon einige Jahre, und niemand konnte bisher helfen. Die Schmerzen liegen zwischen den Rippen und sind bei Rotation des Oberkörpers immens schmerzhaft. Eigenartigerweise gehen die Beschwerden beim Liegen weg oder glücklicherweise. Bei mir ist stellt sich tagsüber besonders im Sitzen ein Gefühl des eingeschnürt sein ein.
Physiotherapie brachte nicht den gewünschten Erfolg ebenso Akupunktur.
Soll ich jetzt Muskelaufbau betreiben? Sportlich bin ich sehr aktiv,Tischtennis aktiv- Spieler,Jogger.
Sollte evtl. durch einseitige Bewegung beim TT-Sport die Schmerzen herrühren?

LG
Wenner

Probleme mit der Wirbelsäule

holger72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 10.12.09
ich denke das es mit muskelaufbau alleine nicht getan ist. nach meiner zeit die ich in der schmerzklinik mainz (tagesklinik) verbracht habe ging es mir am besten. sehr viele dehnübungen und konzentrations übungen führten zu einer besserung.... die übungen konnte ich zuhause weiterverfolgen: terraband, gym ball, redondo ball und eisabreibung... durch konzentration auf einzelne muskeln....wahrnehmung der bewegung und atmung. doch auch hier kamen die probleme immer und immer wieder....
heute sind die probleme wieder stärker.
deswegen mein nächster verusch mit der atlasprofilax. am donnerstag zum nächsten termin nach basel.
auch werde ich mit einem muskeltraining unter professioneller aufsicht beginnen. es ist ja so das ich überhaupt keine ahnung habe welche muskelgruppen ich überhaupt gezielt trainieren muss. nicht nur rücken ist klar... mir wurde gesagt das es auf die kleinen muskeln ankommt um die dornfortsätze zu stabilisieren. auch bauch und nacken spielen eine sehr große rolle.
nun es soll für mich 2010 das jahr der groben veränderung sein!!! beruflich und im leben selbst denn stress ist eben auch ein faktor!
würde mich über antworten und erfahrungen oder tips sehr freuen.
was kann ich alles mittels massagen tun?
lg@all holger

Probleme mit der Wirbelsäule

Omtcg ist offline
Beiträge: 1.154
Seit: 16.12.09
Hallo,

ich kann bei derartigen Problemen nur einen Osteoapthen empfehlen.
Aus eigener Erfahrung.
__________________
Liebe Grüße Sabine

Probleme mit der Wirbelsäule

wenner ist offline
Beiträge: 7
Seit: 06.11.08
Mit den Ostheopathen ist das so eine Sache, habe schlechte Erfahrungen mit einem gemacht, reine Abzocke!
Dornfortsätze kleine Muskeln stabilisieren wie geht denn so etwas?
Auch ich bin für gute Ratschläge sehr zugänglich und hoffe bald welche zu bekommen.

Probleme mit der Wirbelsäule

holger72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 10.12.09
ich habe ebenfalls lange gebraucht um eine guten und anerkannten osteopathen zu finden. aber ist das nicht wie im richtigen leben...ich meine einen sehr guten autoschlosser zu finden ist ebenso schwierig.

@wenner:
schau mal hier ist ein link zum thema dornforsatz und muskeln
Muskeln des Rückens

ich kann nur soviel dazu sagen
das wir sehr viele muskeln haben aber eben nur die großen kennen und wahrnehmen
durch konzentration konnte ich in einem zeitraum von mehreren monaten in der tat kleine musklen trainieren. das wirkte sich dann auch auf eine besser haltung aus.
auch kann man durch terraband übungen sehr viel bewirken.
das braucht allerdings sehr viel zeit und wirklich keine unterbrechung.... jeden tag muss der plan zur dehnung und übungen eingehalten werden. was ich nicht immer einhalte.
zur osteopathie:
ich hatte insgesamt 10 sitzungen bei einem "naja-osteopathen"... ich bin irgendwie nicht mit der welt eines osteopathen einig geworden...sprich ich habe das echt nicht verstanden was der gute da macht und konnte auch nicht wirklich eine verbesserung feststellen. bis zum tag als ich dann einen sehr guten osteopathen gefunden hatte was ich bereits oben erwähnt hatte. ich konnte dann ganz schnell feststellen das es echt wirkung zeigte. leider sind die sitzungen echt teuer und ich finde es eine schande das die KK nichts dazu gibt. warum? wenn es einem patienten doch hilft? ist das immer noch so? ich weiß es nicht.
ich habe jetzt ein studio in frankfurt gefunden was nach der ayurvedischen tratition massiert und behandelt...ein hammer!
mein indien trip war leider ein reinfall. doch vertraue ich nach wie vor in ayurveda.

also gruß an alle.


Optionen Suchen


Themenübersicht