Hals schwillt an

03.03.07 21:20 #1
Neues Thema erstellen

Moni88 ist offline
Beiträge: 352
Seit: 21.12.06
Hallo zusammen,

nachdem es meinem Magen jetzt von Tag zu Tag wieder besser geht, habe ich schon wieder ein neues (altes) Problem. Ich habe ständig das Gefühl, als würde der Hals anwellen. Wenn ich einen Schal oder Rollkragenpullover trage, wird es noch schlimmer. Ich habe dann das Gefühl, als würde ich keine richtige Luft mehr bekommen, weil der Rollkragenpullover oder Schal zu eng ist. Eigentlich habe ich das schon seit Jahren ab und zu mal gehabt. Allerdings nur, wenn ich Angina hatte. Jetzt habe ich keine Halsschmerzen oder Anzeichen dafür, dass ich eine Angina bekomme.

Habt ihr vielleicht eine Ahnung, was das sein könnte? Ich danke euch im Voraus für eure Antworten.

Viele Grüße

Moni

Hals schwillt an

mikado ist offline
Beiträge: 174
Seit: 11.10.06
das gefuehl haben alle mit schilddruesenproblemen

moni, ich hatte dir im chat gesagt, dass ich erst mal genau lesen muss was du erklaerst.--habs versucht.--

ich kann mir aber keinen reim daraus machen, denn :einerseits sind deine werte beaengstigend, blutdruck , gewicht. haarausfall.
andererseits sagst du dann : es geht mir schon viel besser, kommst aber mit neuen kuemmerchen.

hat man auf "kissing desease"= pfeifersches druesenfieber untersucht? das zieht sich manchmal jahre hinaus wenn man wie du unterernaehrt ist , mindestens was mineralien , enzyme und vitamine angeht.

der hormonspiegel spielt eine ganz grosse rolle. PILLE !!!
BEI EINIGEN JUNGEN LEUTEN IST DAS GENAU WAS SIE BRAUCHEN , BEI ANDEREN BRINGT ES DEN STATUS QUO DURCHEINANDER. und dann sind die adrenaliens dauernd im -'fight und flight" syndrom. die nebennieren werden manchmal in mitleidenschaft gezogen.

vielleicht solltest du die "schaukeldiaet" versuchen. das geht ja auch ungefaehr in die richtung die mike im auge hat.

wuensch dir alles gute und das du bald die dinge unter kontrolle kriegst.

@ mike, sorry, ich wollte nicht interferen im chat.hoffe du kannst moni helfen.

@ beat, du hattest mich gebeten, dir einige informationen zu schicken. mit den informationen hatte ich gesagt: LASSE MICH BELEHREN WENN ES ANDERS IST.

du hast mich weder belehrt ,noch hast du danke gesagt.

UND DAS GEFAELLT MIR GAR NICHT.

mikado

und wenn der ganze schnee verbrennt , die asche bleibt uns doch.

Hals schwillt an

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Dieses "Globus"-Gefühl kann auch von allergischen bzw. pseudoallergischen Reaktionen kommen, also von IgE-vermittelten Allergien (nachweisbar durch Allergietests) oder Intoleranzen (Pseudoallergien), über die hier eine Menge zu finden ist.

In der klass. Homöopathie gehört es zu den Symptomen, die zur Mittelfindung führen können www.similibus.ch/page5/page30/page27/page27.html
Dies aber bitte nicht zu einem Eigenversuch ausprobieren. Wenn zum Homöopathen, dann zu einem gut ausgebildeten und erfahrenen, bitte (unter 10 Jahren Praxis würde ich es nicht machen).


Gruss,
Uta

Hals schwillt an

Moni88 ist offline
Themenstarter Beiträge: 352
Seit: 21.12.06
Hallo Uta,

soll das jetzt ein Mittel sein? Die Symptome, die auf der Seite stehen, hören sich irgendwie nicht besonders nach mir an.

LG Moni

Hals schwillt an

Moni88 ist offline
Themenstarter Beiträge: 352
Seit: 21.12.06
[QUOTE=mikado;62054]das gefuehl haben alle mit schilddruesenproblemen


Zitat von mikado Beitrag anzeigen
ich kann mir aber keinen reim daraus machen, denn :einerseits sind deine werte beaengstigend, blutdruck , gewicht. haarausfall.
andererseits sagst du dann : es geht mir schon viel besser, kommst aber mit neuen kuemmerchen.
Hallo Mikado,

tut mir leid, ich wollte dich nicht verwirren. Gesundheitlich gehts mir immer schlechter. Ich meinte eigentlich eher die Psyche. Es geht mir zwar nicht viel besser aber zumindest besser als noch vor ein paar Monaten.


Zitat von mikado Beitrag anzeigen
hat man auf "kissing desease"= pfeifersches druesenfieber untersucht? das zieht sich manchmal jahre hinaus wenn man wie du unterernaehrt ist , mindestens was mineralien , enzyme und vitamine angeht.
Nein bisher nicht. Meine Mutter hatte das mal vor ein paar Jahren. Da war ich 13. Sie sagte, es sei hochansteckend. Ich bin eigentlich immer so schnell krank, da haben wir uns beide gewundert, dass ich das nicht hatte.

Zitat von mikado Beitrag anzeigen
der hormonspiegel spielt eine ganz grosse rolle. PILLE !!!
BEI EINIGEN JUNGEN LEUTEN IST DAS GENAU WAS SIE BRAUCHEN , BEI ANDEREN BRINGT ES DEN STATUS QUO DURCHEINANDER. und dann sind die adrenaliens dauernd im -'fight und flight" syndrom. die nebennieren werden manchmal in mitleidenschaft gezogen.
Ich kann zumindest versuchen, die Pille abzusetzen für eine Zeit. Dann werde ich ja sehen, ob es mir hilft.

Zitat von mikado Beitrag anzeigen
vielleicht solltest du die "schaukeldiaet" versuchen. das geht ja auch ungefaehr in die richtung die mike im auge hat.
Was ist die Schaukeldiät? Im Internet habe ich dazu fast nix gefunden.

Liebe Grüße

Moni


Optionen Suchen


Themenübersicht