Anhaltende Bauchschmerzen

05.12.09 19:51 #1
Neues Thema erstellen

Silbersternchen ist offline
Beiträge: 13
Seit: 05.12.09
Hallo,
gerne würde ich euch über meinen Sohn (21 Jahre ) berichten. Vor ca. 6 Wochen traten bei ihm "Magenschmerzen" mit Sodbrennen auf. Diese wurden medikamentös behandelt. Die Schmerzen steigerten sich hin bis zu extremen Magen (Bauch-)Krämpfen. Er wurde dann als Notfall stationär aufgenommen. Hat nur am Tropf mit Kochsalzlösung und starken Schmerzmitteln gehangen. So gut wie keine Besserung. Kein auffälliger Befund bei der Blutuntersuchung. Bei der Magenspiegelung wurde eine Gastritis festgestellt. Er wurde aus dem Krankenhaus entlassen. Eine Woche später wieder Krankenhausaufnahme als Notfall mit extremen Bauchschmerzen. Wieder sämtliche Untersuchungen ohne besonderen Befund. CT und MRT auch ohne Befund. Starke Gewichtsabnahme und weiterhin starke Schmerzen. Mittlerweile hat er kaum noch Kraft und ist einfach erschöpft wegen der anhaltenden Schmerzsymtomatik. Auch die psychische Komponente wurde duch einen Facharzt geprüft. Er kann eine psychosomatische Ursache ausschliessen. Er nimmt jetzt Bauchspeicheldrüsenenzyme ein und erhält eine Schonkost. Eine versierte Heilprakterin hat eine Störung der Bauchspeicheldrüse durch einen Virus (Eppstein-Barr) diagnostiziert. Blutwerte der Bauchspeicheldrüse aber alle okay. Wir sind völlig ratlos. An wen können wir uns wenden bzw. welche Erkranung/Störung könnte noch hinter den beschriebenen Syptomen stecken? Seine Schmerzen sind für uns sehr glaubhaft und wir haben große Sorgen, dass er den Lebensmut verliert.

Anhaltende Bauchschmerzen

Der Genervte ist offline
Beiträge: 82
Seit: 28.11.09
Sind die Schildrüsenfunktionen untersucht worden ? Ist er in einer zwar festen aber nicht
so glücklichen Beziehung ? Ansonsten würde ich (wie immer) empfehlen blutgruppengerechte Ernährung auszuprobieren . Alles Gute !Der Genervte
__________________
Nichts ist unmöglich

Anhaltende Bauchschmerzen

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo Silbersternchen,
ich kann mir vorstellen,dass Sie und Ihr Sohn absolut frustriert sind.Ich denke mal,bei der Schulmedizin werden Sie im Regen stehen gelassen.Was diese Herren n i e auf der Rechnung haben,ist das,was wir als Ursache bei den meissten Erkrankungen finden: A l l e r g i e n ! Die äussern sich vordergründig oft als Neurodermitis,Asthma oder Darm-Problemen.Darüber hinaus aber verursachen sie "hundert" andere Symptome,die man n i e mit Allergien in Verbindung btringen würde,auch seelische Probleme (Depressionen etc.).

Sinnvoll wäre eine Testung durch einen naturheilkundigen Arzt oder einen HP,der mit einer der Bioenergetischen Methode testet (Bioresonanz,Kinesiologie o.ä.

Guten Erfolg !
Nachtjäger.

Anhaltende Bauchschmerzen

Caitanya ist offline
Beiträge: 102
Seit: 01.12.09
Hat er schon auf basische Ernährung umgestellt? Oder zumindest Trennkost? Wie sieht die Schonkost aus?
Wichtig, Kombinationsfehler beim Essen zu vermeiden, siehe "Die sieben Säulen einer gesunden Ernährung" - Allergie- und Naturheilzentrum Müller-Burzler
- sowie Getränke beim Essen.
__________________
Om Namo Bhagavate Vasudevaya

Anhaltende Bauchschmerzen

Silbersternchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 05.12.09
Vielen Dank für die Antworten. Es ist eine Bioenergetische Testung bei einer Heilpraktikerin erfolgt. Sie war auch die erste und einzige, die die Aktivität des Eppstein-Barr-Virus in Zusammenhang mit der Bauchspeicheldrüse festgestellt hat. Es besteht eine Allergie auf Haushaltszucker und Hefe. Wir backen nun bereits seit Wochen Brot ohne Hefe. Das ist ganz gut machbar. Ist Ihnen bekannt welche Stoffe häufig eine solch allergene Wirkung verursachen?
Schilddrüsenwerte wurden kontrolliert. Sind ebenfalls okay. Beziehung ist okay. Zur Zeit natürlich auch dafür eine Belastungsprobe, da die beiden ja kaum noch etwas gemeinsam unternehmen können. Mein Sohn ist von seiner körperlichen Konstitution her kaum zu irgendwelchen Aktivitäten oder auch nur einfachen Spaziergängen zu bewegen.

Geändert von Silbersternchen (05.12.09 um 21:38 Uhr)

Anhaltende Bauchschmerzen

Fussel1401 ist offline
Beiträge: 77
Seit: 11.03.09
Trinkt ihr Sohn ausreichend? Könnten auch Symptome einer Dehydration sein!

Anhaltende Bauchschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Eine "Allergie" auf Hefe und Unverträglichkeit von Zucker könnten auf Candida hindeuten:
Candida ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Ist Dein Sohn denn auf Allergien und/oder Intoleranzen untersucht worden?
Inhaltsverzeichnis ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit > Lebensmittelintoleranzen (unter "Krankheitsbilder")
Nahrungsmittelunverträglichkeit

Gruss,
Uta

Anhaltende Bauchschmerzen

Silbersternchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 05.12.09
Euch allen vielen Dank. Haben morgen einen Arzttermin. Mal hören, was er noch für uns tun kann (vermute mal, recht wenig).
Einen schönen Abend.
Liebe Grüße

Anhaltende Bauchschmerzen

Silbersternchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 05.12.09
Möchte heute nochmal über meine Sohn berichten und hoffe auf einige Meinungen dazu.
Die Anfangs beschriebenen "Bauchschmerzen" haben sich nach mehreren stationären Behandlungen und auch einer Testung mit EAV als folgendes herausgestellt: Es handelt sich um eine Reaktivierung des Eppstein-Barr-Virus nach einer Darminfektion mit Rotaviren. Diese haben haben eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse (was jedoch nicht im Blut nachweisbar war) bewirkt. Dadurch wurden natürlich die Enzyme zur Nahrungsverdauung nicht entsprechende hergestellt. Ausserdem eine starke Magenschleimhautentzündung und eine Dünndarmentzündung. Festgestellt wurde auch eine Laktoseintolleranz. Hierbei zeigte der Atemtest kaum angestiegene Werte, jedoch war die körperliche Reaktion einige Zeit nach dem Test ganz heftig. Mein Sohn hat nach wie vor immer wieder starke Bauchschmerzen. Die Organe sehen gut aus, jedoch befindet sich immer ganz viel Luft im Bauchraum. Er hat ständiges Aufstossen und riecht zeitweise ganz übel aus dem Mund.
Es erfolgt eine Behandlung mit einem Darmaufbaupräparat, Mirkoimmuntherapie Labolife, Pantozol, Enzymgabe wie z.B. Lefax. Hat noch jemand eine Idee, was wir gegen das ständige Aufstossen tun können, was ist die Ursache dafür? Und wenn jemand Erfahrung hat, wie lange können ihn solche Beschwerden begleiten?
Liebe Grüße

Anhaltende Bauchschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hält sich Dein Sohn denn an eine laktosefreie Ernährung?
Und: sind die anderen Intoleranzen auch abgeklärt?:
- Gluten-, Histamin-, Fruktose-Intoleranz

Inhaltsverzeichnis ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Grüsse,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht