Hoffnungslos

05.12.09 16:48 #1
Neues Thema erstellen

wendlerherz ist offline
Beiträge: 17
Seit: 04.02.09
da ihr ja meine ganze geschichte kennt,denke ich doch jetzt daran,ob es nicht doch alles mit meiner schilddrüse zusammen hängt.werde am montag sofort zu meiner hausärztin gehen und sie darauf hinweisen.habe jetzt gerade hier im forum meine blutwerte vom letzten jahr weieder gefunden,könnt ihr mir trotzdem sagen,ob darin irgendwelche werte auf eine schilddrüsenunterfunktion passen könnten?weil mein jetziger entzündungswert nämlich immer noch erhöht ist.ich habe gerade gesehen das da was bei stand von tsh-wert.sagt mir bitte ob der ok ist oder auf einer unterfunktion hindeutet.meine blutwerte lauten:die referenzwerte des labors sind:hba1c=4,4-6,0 hämoglobin=12,0-16,0 erythrozyten=3,8-5,2 leukozyten=4,0-10,0 hbe=28,0-34,0 mchc=32,0-36,0 hämatokrit=36-47 thrombozyten=130-350 mcv=82-101 tsh=0,27-4,20

hoffnungslos

Sonora ist offline
Beiträge: 2.951
Seit: 10.09.08
Hallo wendlerherz!

Um die Schilddrüse abzuklären, braucht es mehr als den TSH-Wert. Wenn du eine vernünftige Untersuchung willst, dann musst du zu einem Spezialisten gehen. Das ist ein Nuklearmediziner oder ein Endokrinologe. Für den NUK spricht, dass er der Facharzt für das Organ Schilddrüse ist. Für eine Erstuntersuchung finde ich ihn immer am besten. Andere bevorzugen den Endo, denn dort werden auch alle anderen Hormone (sollte zumindest so sein) mitbestimmt.

Allerdings kommt es immer darauf an, an wen du gerätst. Du kannst da und dort falsch oder richtig sein.

Kennst du Bens Liste?

von Patienten empfohlene Ärzte (Ben's Liste)

Für eine Untersuchung ist Folgendes wichtig: TSH, FT3, FT4, Antikörper, Ultraschall. Das kannst du hier nachlesen:

Schilddrüsennetz Hannover (www.schilddruesenguide.de) - Informationen zu Erkrankungen der Schilddrüse

Schilddrüsennetz Hannover (www.schilddruesenguide.de) - Informationen zu Erkrankungen der Schilddrüse

Es wäre sicher nicht verkehrt, wenn du zusätzlich diesen kostenlosen Internet-Test auf HPU machen würdest. Dann hast du eine Vorstellung, ob du auch noch in diese Richtung denken solltest. Denn die Symptome sind sich oft sehr ähnlich.

KEAC - Hämopyrrollaktamurie (HPU) und HPU-Test®: HPU-Fragebogen

Allerdings würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall die Schildi untersuchen lassen, denn abgeklärt ist abgeklärt... Dann weißt du ein für alle Mal Bescheid!

Liebe Grüße
Sonora

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht