7 Jahre chronische Obstipation

25.02.07 21:32 #1
Neues Thema erstellen
7 Jahr chronische Opstipation

Medizinmann ist offline
Beiträge: 562
Seit: 01.10.05
Hmmmm....der Beckenbodenmuskel ist auch sehr eng mit der Sexualfunktion verknüpft...schwacher Beckenboden = schwacher Sexualtrieb / schwache Orgasmusempfindungsfähigkeit (geht hin bis zur Orgasmusunfähigkeit gerade bei Frauen). Wie würdest Du Dich hier einschätzen, wenns Dir nicht zu "peinlich" ist? :-) Wenn das bei Dir schwach ausgeprägt sein sollte, dann ist das Beckenbodenmuskeltraining auf jeden Fall "in die Hose" gegangen bzw. war nicht effektiv.

Hattest Du eigentlich einen Muskelkater "im Hintern" / Beckenbodenmuskelbereich nach jedem Training? Wenn Du keinen Muskelkater hattest wenigstens am Anfang regelmäßig! dann wars sicher nicht effektiv. D.h. einen Muskelkater über diesen ganzen Bereich. Weil nach allem was ich bis jetzt über das Beckenbodenmuskeltraining gelesen habe muß man da echt aufpassen daß es ein "gutes" Beckenbodenmuskeltraining ist, weil es gibt hier viele Varianten und die meisten davon sind (wie immer...) nicht empfehlenswert!

Geändert von Medizinmann (28.02.07 um 22:27 Uhr)

7 Jahr chronische Opstipation

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Iris

Gerold kannst Du anmailen, oder unter Candida Rinizius finden.
Meist wird nur eine klassische Glutenallergie getestet. Der test kann negativ sein und Du kannst trotzdem Gluten nicht vertragen. Damit Du einigermassen sicher bist müsstest du einen klassischen Allergietest machen (IgA und IgE gehören dazu) einen IgG test und bei psychischen beschwerden noch einen Peptidetest.
Candida: wie hast Du ihn behandelt? Bist du sicher, dass r danach weg war und wenn ja, wie hat man das getestet? Und bist Du sicher das er nicht wieder gekommen ist?
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

7 Jahr chronische Opstipation

isabelle75 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 25.02.07
Ich warte jetzt mal auf die DVD und dann werde ich schon merken, ob es das gleiche Training ist oder nicht (spätestens am Muskelkater), den hat ich bisher davon noch nie.
Beim Sex alles o.k.
DANKE

7 Jahr chronische Opstipation

isabelle75 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 25.02.07
Hallo Beat,
bin mir natürlich nicht sicher ob er heute noch weg ist, aber damals hat man diverse Bluttest gemacht und dann hat es geheißen, dass kein Candida Befall mehr da sei -komisch war nur, vor der Behandlung war ein massiver Befall, danach keiner (bzw. innerhalb der Norm) mehr, aber die Beschwerden waren und sind unverändert. Den Glutentest bzw. andere Lebensmitteltest werde ich einfach noch nachholen Daneschön für den Tipp.

7 Jahr chronische Opstipation

Medizinmann ist offline
Beiträge: 562
Seit: 01.10.05
Hallo,

kein Muskelkater...hört sich ja nicht nach einem effektiven Training an! Auf alle Fälle wenn Du beim Nachmachen dieser Übungen von Frau Cantieni nicht nur so tust als ob solltest Du auf jeden Fall einen Muskelkater haben (naja außer Du wärst in dem Bereich gut trainiert und eine ziemlich aktive "Gymnastiktante")

Hmmmm...was eine mögliche Pilzbelastung betrifft...Du könntest mal einfach testhalber ozoniertes Olivenöl (z. Bsp. in der Form von Pararizol Gamma) zu Dir nehmen, siehe
gesund-im-net

Das ist wohl eines der besten Antipilzmittel. Wenn Du Antioxidantien nimmst Antioxidantien müssen mit einigen Stunden Abstand zum oz. Olivenöl genommen werden sonst hebt sich die Wirkung gegenseitig auf.

Das wird langsam gesteigert von 1 auf 10 Tropfen. Wenn Dich das merklich "mitnimmt", d.h. Du starke Reaktionen hast, dann ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit irgendein Pilz oder ein sonstiger Parasit im Darm (Absterbereaktionen - Körper muß Gift rausschaffen).
Wenn das so sein sollte solltest noch L-Cystein 3 x täglich 500 Milligramm dazu nehmen, das entfernt auch die hartnäckigsten Parasiten! (Flasche dann ganz fertig nehmen und 2 x im Jahr wiederholen)

Besser ist jedoch die folgende Vorgehensweise...Candida Befall ist üblicherweise die natürliche Folge von Schwermetallen. Der Körper toleriert die Pilze weil die Pilze besonders viele Schwermetalle binden können - und wenn der Körper die Wahl hat zwischen Pilzen und Schwermetallen entscheidet er sich für die Pilze, weil die längst nicht so viele Schäden anrichten können. Also mach unbedingt einen Schwermetalltest.
Daher ist es besser, erst mal einen Schwermetalltest zu machen und dann die Schwermetalle auszuleiten, dann geht der Pilz automatisch weg.

Sollten sich keine Schwermetalle herausstellen, einfach das oz. Olivenöl einnehmen und sehen, was für Reaktionen sich ergeben. Candida kann man natürlich auch aus anderen Gründen als Schwermetallen kriegen!

Liebe Grüße

Medizinmann

Geändert von Malve (05.09.16 um 11:01 Uhr)

7 Jahr chronische Opstipation

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Iris

Du kannst candida im Darm haben, ohne das man ihn im Blut hat bzw nachweisen kann. Lies dazu auch andida unter Wiki (ganz oben, unter ende der Symptombekämpfung)
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

7 Jahr chronische Opstipation

Kathy ist offline
Beiträge: 3.344
Seit: 06.03.07
Hallo Iris
Nachdem ich mit einer konsequenten Entschlackung/Entsäuerung (Buch: Gesundheit durch Entschlackung - P. Jentschura, Josef Lohkämper) anfing, haben sich meine Probleme wesentlich verbessert. Ich esse hauptsächlich basische Kost (Kartoffeln, Bananen). Die verschiedenen Tees, die auch zum Programm gehören, scheinen eine Rolle zu spielen. Mit Goldrutentee (momentan) geht alles bestens. Verschiedene andere Tees haben unterschiedlich gewirkt. Da ich so viele verschiedene Mischungen probiert habe, kann ich die einzelnen nicht mehr auseinanderpuhlen. Einfach experimentieren mit Entschlackungstees. Ich habe nach der Geburt meiner jüngsten Tochter (Dammschnitt vermasselt) 30 Jahre mit Abführmitteln gelebt. Seit anderthalb Jahren keine AM mehr. Viel Erfolg wünscht Dir, Kathy

7 Jahr chronische Opstipation

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Iris

Eine komplete Gluetndiät für 3 Wochen als Versuch rate ich Dir sehr.
Du kannst nichts verliereb dabei.

Wegen Candida: es gibt kaum zuverlässige abklärunegn ob man betroffen ist oder nicht. Siehe hier Candida im Wiki
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso


Optionen Suchen


Themenübersicht