Lähmungserscheinungen und keiner weiß warum

21.11.09 09:59 #1
Neues Thema erstellen

Glutenlady ist offline
Beiträge: 83
Seit: 20.11.09
Hallo Forumsteilnehmer ...

Ich leide seid nun mehr als 3 Jahren an unerklärlichen wieder auftretenden Lähmungserscheinungen im Gesicht .
Meine komplete Linke Seite rastet manchmal total aus , sprich das Bein will nicht so wie ich es möchte , meine Linke Hand und der arm schmerzt wie verrückt .
Manchmal sehe ich aus wie , Karl Dall nur halt eben weiblich
Der Neurodock fand Nur ne Nervenleitungsstörung , die Nervenimpulse kommen links langsammer an wie rechts
ich habe zig Allergien und die werden immer mehr .
Mein Hausarzt versucht meiner Schmerzen mit Akkupunktur ran zu kommen denn Mittelchen kann ich nicht nehmen . Ich nehme Grundsätzlich nur im äußersten Notfall Medis .
Nun bin ich endlich , auf Rat meines Allergologen zum Ganzheitlichen Zahndock gegangen , was der bei mir gefunden hat .. das versuche ich gerade verstehen zu lernen und deshalb bin ich hier bei EUCH gelstrandet
Ich habe ne stormdurchfluss von 10 hoch 13 im rechten Unterkiefer , Links ist dieser Stromdurchfluss 10 hoch 9 , habe aber Amalgan Füllungen und Kronen aus Metall auch unter den Kronen
soll das die Ursache sein ???
Nun werde ich eine Entgiftung durch machen müsen , doch was ist das ??
Und bei meinen ganzen Allergien , wie soll das von statten gehen ?? Es sind Fragen auf denen ich verständliche Antworten suche.
Das medizinische Fachchinesisch ist mir in vielen Dingen ein Begriff , bin ja schon eine alte Häsin im Umgang mit Ärzten
Ich hoffe Euch nicht all zu viel Zeit genommen zu haben
und vielleicht komme ich mit EURER HILFE dem Rätsel ein Stücken näher
Gruß die Glutenlady

Lähmungserscheinungen und keiner weis warum???

Augenlicht ist offline
Beiträge: 300
Seit: 16.11.09
Hallo Glutenlady,

Deine Symptome haben mit einiger Wahrscheinlichkeit einen engen Zusammenhang mit dem Fistelproblem, d.h. Eine Darmerkrankung kann solche Lähmungserscheinungen, Taubheitsgefühle in Hand, Arm und Gesicht hervorrufen.

Was Du machen könntest ist die Gallenblase zu untersuchen, zudem Deine Ernährung. Bitter statt Süss. Weniger Saures. Weniger ärgern.

Gruss

"Augenlicht"

Lähmungserscheinungen und keiner weis warum???

Joh70 ist offline
Beiträge: 945
Seit: 08.10.06
Denkbar wären Neurologische Ausfälle aufgrund von Entzündungsschüben der Nerven. Gerade bei Personen, die zu Allergien neigen und auch schon Immunstress haben, kommen oftmals weitere Entzündungen dazu.

Das Zahnmetall kann ein Auslöser sein. Eine Sanierung sollte überdacht werden. Allerdings wäre es dann das Immunsystem, das überreagiert und solche Symptome verursacht.

Deine Abneigung zu Medikamenten kann ich verstehen. Aber entscheidend ist der Wirkstoff und nicht die Tatsache, ob es von der Form Tabletten, Kapseln etc. sind. Man könnte auch das Essen in Tabletten pressen, dann wären es trotzdem die selben Nahrungsmittel.

Also ich würde beginnen mit alternativen Medikamenten und Nahrungsergänzungen den Körper zu unterstützen. Das Immunsystem braucht Rohstoffe. Ohne Rohstoffe und seltene Elemente kann es nicht die Botenstoffe herstellen, die es regulieren etc. Gerade bei gestörter Darmfunktion kommt es zu Nährstoffmangel, weil sich der Darm gegen Nahrung wehrt und Stoffe nur wenig aufnimmt, bzw. man läßt viele Nahrungsmittel weg.

Mineralien, Spurenelemente, Fettsäuren (Omega-3 Fischöl, Rapsöl), Vitamine, Vitamin-D im Winter, Eiweißergänzungen, Pflanzenwirkstoffe, Kräuter, Essenzen, Tees, pflanzliche Antibiotika, die das Immunsystem entlasten, indem sie Keime abtöten, Nystatin gegen Darmpilze...

Lähmungserscheinungen und keiner weis warum???

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Hallo Glutenlady,

es ist sehr gut möglich, dass Deine Amalgamfüllungen und die Kronen aus Metall Nervenstörungen - und besonders im Gesicht - verursachen können.
Magst Du Dich hier einmal umschauen? Vielleicht findest Du Einiges, mit dem Du etwas anfangen kannst:

Amalgam

Desweiteren möchte ich Dich fragen, ob Deine Schilddrüse schon einmal untersucht worden ist; auch sie kann durch eine Schwermetallbelastung geschädigt sein. Veränderungen der Nervenleitgeschwindigkeit können zudem mit einer gestörten Schilddrüsenfunktion zusammenhängen.
Zum Thema Schilddrüse gibt es hier mehr:

Schilddrüse ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Allergien findet man sowohl bei Amalgambelastungen als auch bei Schilddrüsenerkrankungen.

Vielleicht wäre es sinnvoll, Amalgam und Schilddrüse im Auge zu behalten.

Liebe Grüsse,
uma

Lähmungserscheinungen und keiner weiß warum

Rudi Ratlos ist offline
Beiträge: 2.070
Seit: 01.02.08
Hallo,
möglich wäre eine Craniomandibuläre Dysfunktion in Verbindung mit einem HWS-Trauma. Hier ein Link zur Einführung.
DAS STOMATOGNATHE SYSTEM - Elmar Schürr Heilpraktiker Bayreuth,

Ich habe diese Probleme auf der linken Seite mit Auswirkungen auf die gesamt linke Körperhälfte, ähnlich wie von dir beschrieben. Das Kiefergelenk ist auf einer Seite aus der Gelenkpfanne gerutscht.
__________________
Gruß
Rudi

Medizinisches Dummi ich, gebe keinen Rat, schreibe allein von eigenem Elend.

Lähmungserscheinungen und keiner weiß warum

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Amalgan Füllungen und Kronen aus Metall auch unter den Kronen
soll das die Ursache sein ???
Da würde ich auch ansetzen. Wenn Du unter den Metallkronen (welches Material?) auch noch Amalgam hast, dann ist ja der Stromfluß im Kiefer zwischen den verschiedenen Metallen richtig gut .

Ich meine, Du solltest Dir dringend einen Zahnarzt suchen, der diese Problematik kennt und anerkennt und dann schauen, daß Du die Amalgamfüllungen mit sämtlichen Vorsichtsmaßnahmen entfernen läßt.
Gleichzeitig solltest Du Dich über die Entgiftung nach der Entfernung informieren und einen begleitenden Therapeuten dafür suchen.

Erste Informationen findest Du im Wiki:
Amalgam ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Diese Bücher könnten Dir auch weiter helfen:

Bücher von Amazon
ISBN: 3898815226
Bücher von Amazon
ISBN: 3898815269


Und natürlich auch die vielen Informationen in unseren Amalgam-Rubriken .

Gruss,
Uta

Lähmungserscheinungen und keiner weiß warum

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Glutenlady,

eine Zahnsanierung wäre bestimmt ein guter "Einstieg".

Bei den meisten Entgiftungen muss zuerst alles Amalgam aus den Zähnen sein. Aber, es gibt auch noch diese Variante:
http://www.symptome.ch/vbboard/amalg...izinusoel.html

Vielleicht magst Du das mal versuchen .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Lähmungserscheinungen und keiner weiß warum

Glutenlady ist offline
Themenstarter Beiträge: 83
Seit: 20.11.09
@augenlicht .. meine Ernährung , da kann ich dich beruhigen die ist Ausgewogen und meinem "Leiden" angepasst .
Ich backe und koche noch alles selber , mahle unter anderem auch noch das Glutenfreie Getreide selber.
@uma meine Schilddrüse wird regelmäßig überprüft , weil ich schon mal unter Kropf gelitten habe , meine kost ist auch der Schilddrüsen problematik angepasst.
@Joh70 ich habe keine abneigungen an medis ich vertrage sie , leider nur bedingt, und auf die Inhaltstoffe muss ich ja besonders achten.
@uta ja den Zahnarzt hab ich nun gefunden, und die entgiftung wird mit der Ersten Amalganfüllung entfernung auch beginnen. War mir besonders wichtig , ich habe Keine Lust mehr auf diese Schmerzen und Ausfälle .
Was mir aber Sorgen macht ist eben auch diese Entgiftung , ich habe ja schon eine Nikotin Entgiftung hinter mir , die habe ich auch erfolgreich abgeschlossen mit der Konsequenz dass dann meine Zöliakie aktiv geworden ist

Lähmungserscheinungen und keiner weiß warum
Weiblich KimS
Hallo Glutenlady,

Aufgrund Deiner Zöliakie/Darmprobleme kann es tatsächlich zu Mangelsituationen kommen, trotz guter Ernährung. Dein Problem/Deine Symptome könnten von einem Mangel an Vitamin B12 kommen. Falls ein solcher Mangel vorliegt, müsste dieser behandelt werden, das geht dann aber in den meisten Fällen nicht mit einfache Nahrungsergänzungsmitteln.*

Dabei kann es zu Nervenschädigungen kommen, zwar meistens Symmetrisch, doch wenn eine "schwäche" vorliegt an einer Seite, kann es m.E. gut sein dass die Symptome wie verminderter Nervenleitungsgeschwindigkeit sich an der Seite eher bemerkbar machen. Auch Allergieen, under immer mehr Allergieen, können ein Symptom eines Vitamin B12 Mangels sein.

Damit streite ich nicht ab dass Zahnprobleme mitbeteiligt sein können, die können sogar beitragen am Mangel. Ich würde Dir dazu raten bestimmen zu lassen ob ein Vitamin B12 Mangel vorliegt. Falls Du Dich vegan oder vegetarisch ernähren solltest und nicht ergänzen würdest, dann sicherlich auch.
Bevor man anfängt mit Amalgamsanierung/Ausleiten/Entgiften, sollte man sicher sein dass die Speicher an wichtige Vitalstoffe aufgefüllt sind, da mit es nicht zu einer weiteren Verschlimmerung kommt.

Herzliche Grüsse,
Kim

*: Hier im Forum gibt es über die Suchfunktion sehr viel zu Vitamin B12, Mangel, Symptome, Folgen, Diagnostik bei verdacht auf Mangel etc. zu finden.

Lähmungserscheinungen und keiner weiß warum

Glutenlady ist offline
Themenstarter Beiträge: 83
Seit: 20.11.09
@KimS mein Vitamin B12 Bedarf ist gedeckt , sorry aber als Ernährungsberaterin, müsste mir das doch bewusst sein .. Die Fistel am Nierenzahn könnte ein Fall für sich sein, ich jhatte meinem damaligen Zahndock gesagt er sollte doch diesen Zahn entfernen denn ich kenne mein Körper sehr gut und alles was fremd ist mag er nicht , es ist so früher hatte ich auch gekappte zahnwurzeln nach 6 monate war mein Mund mit Schleimhaut usw. sehr stark entzündet , der Zahn wurde entfernt und alles wurde gut ..
Ich kann Euch beruhigen ich ernähre mich nicht VEGAN das kann ich keinem meiner Kunden empfehlen eine gesunde/ausgewogene vegetarische Kost ist da angebrachter , mit berücksichtigungenvon Allergien.
Ich bin mir sicher dass ich mich Zöligerecht ernähre und trotzdem KEINE Mängel hervorrufe . Ich mache vom Ketchup bis hin zum Kuchen noch alles selber , mahle bis auf wenige Ausnahmen mein Getreide noch selber.
Gluten kommen mir gar nicht inne Küche , geschweige denn auf nen Teller. Meine ganze , jetzige Familiy unterstützt mich dabei.
Ich habe einen super guten Draht zu meiner Hausärztin, die unterstützt mich in dem was ich tue.Wir besprechen jeden Vorgang auch wenn ich seelische Probs habe kann ich zu Ihr gehen.
Was die bevorstehende Entgiftung betrifft, da wird ne Zusammenarbeit zwischen Hausarzt, Allergodock und Zahndock stattfinden. Meine Hausärztin hat sich deshalb auch schon Zeitgenommen, der Allergodock der hat erst nach dem nächsten Zahndock Termin Zeit für mich , aber der Kontakt steht.
Das letzte Große Blutbild vor 8 Wochen zeigt überhaupt keine Mängel vor. Ich habe laut Zahnprophylaxe eine Fortgeschrittene Paradontose. welcher Ursache , das weis man noch nicht?? wird demnächst näher untersucht.
Was die Zahnpflege betrifft, da reagiere ich auf die Normale Mittel auch da muss geziehlt hingeguckt werden warum das so ist.
Nun gut ich freue mich hier zu sein und so auch das Gefühl zu haben nicht allein zu sein , trotz sehr starker familären und freundesverbindungen es gibt halt Probs wo Mitbetroffene besser helfen können als jedwelcher anderer
Gruß
die Glutenlady


Optionen Suchen


Themenübersicht