Lähmungserscheinungen und keiner weiß warum

21.11.09 09:59 #1
Neues Thema erstellen
Lähmungserscheinungen und keiner weiß warum

Glutenlady ist offline
Themenstarter Beiträge: 83
Seit: 20.11.09
Mal ne Frage
Lohnt es sich ne Rückenmarkpunktion durchführen zu lassen ???
denn ich habe das Gefühl die Symthome nehmen zu , obwohl ich keine Amalganfüllungen mehr in den Zähnen habe.
Die Lähmungserscheinungen treten häufiger auf und die Schmerz /Temperatur Empfindlichkeit auch .. iIch glaube ich werde eine Gefahr für mich und auch für die Kunden mit denen ich arbeite obwohl ich immer daraufhinweise das dass was ich mache man nicht nachahmen sollte
Gruß
die Glutenlady

Lähmungserscheinungen und keiner weiß warum

Morja ist offline
Beiträge: 823
Seit: 27.10.09
Hallo Glutenlady
Das mit der Rückenmarkpunktion kann ich nicht einschätzen.
Was soll diese bewirken?

Wie geht es mit der Entgiftung? Konntet Ihr damit starten?

Und weshalb solltest Du eine Gefahr für deine Kunden sein??
Also ich weiss dass du Ernährungsberatung machst, sehe aber dennoch den Zusammenhang nicht.

Herzliche Grüsse Morja
__________________
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da. Franz Kafka

Lähmungserscheinungen und keiner weiß warum

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Glutenlady,

danke für Deine ausführliche Antwort. Du hast ja schon sehr schwierige Zeiten hinter Dir. Wie schön, daß so ab und zu trotzdem der (Galgen-)Humor durchblitzt .

ich kam mit 37 kg in Nürnberg an und nach einem Jahr hatte 95kg und das weil ich mit natürliche Künstlichen Vitaminen vollgestopft wurde .
So eine große Gewichtsveränderung nach oben finde ich bedenklich. Meinst Du wirklich, daß die einzige Ursache künstliche Vitamine waren? Ob da nicht auch die Schilddrüse eine Rolle spielte bzw. die Hormone überhaupt?

Leider habe ich nicht herausgefunden, was in diesen Entgiftungsmitteln von Pekana alles drin ist. Ich selbst mag keine Komplexmittel, weil ich dann nie weiß, warum sie mir nicht gut tun. Einzelmittel sind mir lieber.
Gefunden habe ich, daß man bei Einnahme dieser Mittel mehr als normal trinken soll:
Anregung der Ausscheidungsfunktion von Leber und Nieren
Für eine umfassende Entgiftungstherapie ist das uneingeschränkte Funktionieren der Ausscheidungsorgane von grundlegender Bedeutung. Nur so können die vermehrt anfallenden Gift- und Schlackenstoffe sicher aus dem Körper entfernt werden, ohne dass die Gefahr einer Überlastung von Leber und Nieren besteht. Die Voraussetzung für die Wirksamkeit einer jeden Ausleitungsmassnahme ist eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme.

Der tägliche Bedarf des Körpers an Wasser beträgt 30ml / kg Körpergewicht, d.h. ein 70 kg schwerer Mensch bedarf einer Zufuhr von etwa 2,1 Litern Wasser pro Tag. Im Rahmen einer Entgiftungstherapie sollte diese Menge um etwa 25% erhöht werden, um einen sicheren Durchfluss an Flüssigkeit im Körper zu erreichen
Entgiftung und Ausleitung > Pekana Entgiftungskur - bei kosmetik-shop.info kaufen
Heißt das, daß Du das Amalgam immer noch in den Zähnen hast? (Ich habe nicht Deinen ganzen Thread im Kopf ).

ach ja ... was die Zähne betrifft seit meinem 12 Lebensjahr habe ich Amalgam in den Backenzähnen [
Heißt das, daß Du das Amalgam immer noch in den Zähnen hast? (Ich habe nicht Deinen ganzen Thread im Kopf ).

Warum genau überlegst Du, eine Liquorpunktion machen zu lassen?
Hier sind die Indikationen angegeben:

" Chronische Entzündung
" Multiple Sklerose
" Akute Neuroborreliose
" Chronische Neuroborreliose
" Neurosyphilis
" Tumorerkrankung des ZNS
" Hirninfarkt (NSE beim Hirnödem)
" Herpes-Enzephalitis
" M. Alzheimer
www.labor-nordhorn.de/web/deu/data/content3seite.php?menu_id=45&Fach=41

Grüsse,
Uta

Lähmungserscheinungen und keiner weiß warum

Glutenlady ist offline
Themenstarter Beiträge: 83
Seit: 20.11.09
Zitat von Morja Beitrag anzeigen
Hallo Glutenlady
Das mit der Rückenmarkpunktion kann ich nicht einschätzen.
Was soll diese bewirken?

Wie geht es mit der Entgiftung? Konntet Ihr damit starten?

Und weshalb solltest Du eine Gefahr für deine Kunden sein??
Also ich weiss dass du Ernährungsberatung machst, sehe aber dennoch den Zusammenhang nicht.

Herzliche Grüsse Morja
Der Neurodock und der HArzt haben mir sie als allerletzte Chance zur Ursachen Findung/Aussschließung vorgeschlagen .
Mittlerweile denkt der Zahndock schon ne Etage weiter aber daran denke ich nämlich noch gar nett und will es auch nitt denn an einen klitzekleinen Tumor in der Hüfte mag ich net .. dat meinte er so kurrz nach der ersten Paradonose Behandlung weil ich mich wieder über Hüftbeschwerden beklagte .
ich bin eine Gefahr für die Kiddys , denn im Moment arbeite ich an der Schule gebe Koch und Backkurse, weil ich heiße Töpfe OHNE Handschuhe anfasse wenn sie überkochen, ich spüre oft und öfters die Hitze nicht .. ich friere immer , egal ob minus 3 draußen ist oder plus 30 ich habe meinstens eisekalte Hände und erst recht Füße. Die Füße werden nur warm wenn sie in heißem Wasser aufgewärmt wurden oder kurz bevor ich einschlafe oder ich trinke mir ein Glas Rotwein und packe mich in Wolldecken ein

Lähmungserscheinungen und keiner weiß warum

Glutenlady ist offline
Themenstarter Beiträge: 83
Seit: 20.11.09
Hallo uta ...
nun zu deinen Fragen...
ich durfte innerhalb eine Jahres alle 3 monate zur Blutentnahme denn ich hatte eine regelrechte Unterversorgung mit Nährstoffe ..
es bestand der Verdacht auf Diabetes Typ2 und ich hatte einen sichtbaren Kropf war aber zu dem zeitpunkt noch starke Raucherin , dann kam noch die Pille dazu und das ungewohne Essen
bis auf die Kronen habe ich KEIN Metall im Mund, welche Füllungen unter den Kronen sitzen weis ich leider nicht , ich weis nur dass der Arzt sie erst später entfernen kann eben wenn ich das Notwendige Kleingeld habe ..
der Neurodock möchte ALLE die oben genannten Krankheiten ausschließen er ist eh mehr der Meinung das es die Psyche ist und nun will und möchte ich nimmer .. es geht mehr abwärts als Aufwärts .. und stress verschlimmert ja die ganze Geschichte noch .
und was die Entgiftung betrifft ich trinke täglich meine 2,5-2,8 l mehr geht nicht
ach ja die letzt IgE ergab ein 6 fach erhöhter wert und wenn es bei mir heißt Antikörperbestimmung zum beispiel Röteln und mums muss man über Titer gehen sonst sind KEINE Nachweisbar auch ne Sonderheit.
Mittlerweile muss ich mir noch Sorgen um den Augenmuskel des linken Auges machen der hat sich gedehnt , von einem Schielwinkel unter 2 Grad zu 6 Grad im Nahbereich und 10 Grad im Fernbereich und an dem Auge habe ich eine sehr starke Augenhintergrundvernarbung und KEINER weis wo her
so das war s
Gruß
Die Glutenlady

Lähmungserscheinungen und keiner weiß warum

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Glutenlady

Ich möchte nochmal das Posting von Rudi vorholen.
Denke es wäre wichtig deine Probleme von allen möglichen Seiten anzusehn. Gut möglich daß es am Kiefergelenk liegt. Das merkt man nicht unbedingt wenn das Kiefergelenk disloziert ist

Zitat von Rudi Ratlos Beitrag anzeigen
Hallo,
möglich wäre eine Craniomandibuläre Dysfunktion in Verbindung mit einem HWS-Trauma. Hier ein Link zur Einführung.
DAS STOMATOGNATHE SYSTEM - Elmar Schürr Heilpraktiker Bayreuth,

Ich habe diese Probleme auf der linken Seite mit Auswirkungen auf die gesamt linke Körperhälfte, ähnlich wie von dir beschrieben. Das Kiefergelenk ist auf einer Seite aus der Gelenkpfanne gerutscht.
Wenn Du wirklich ausleiten möchtest würde ich dir wie Uta ja schon bereits nochmals die Bücher von Dr Mutter empfehlen damit du einen Einblick bekommst wie und womit man am besten ausleitet und welche Gefahren es birgt.

Amalgam. Risiko für die Menschheit: Quecksilbervergiftungen richtig ausleiten. Neue Fakten und Hilfe, auch nach der Amalgamentfernung. Gesundheit: Amazon.de: Joachim Mutter: Bücher Amalgam. Risiko für die Menschheit: Quecksilbervergiftungen richtig ausleiten. Neue Fakten und Hilfe, auch nach der Amalgamentfernung. Gesundheit: Amazon.de: Joachim Mutter: Bücher
ISBN:3898815226
Gesund statt chronisch krank!: Der ganzheitliche Weg: Vorbeugung und Heilung sind möglich: Amazon.de: Joachim Mutter, Franziska Weyer, Boyd Haley: Bücher Gesund statt chronisch krank!: Der ganzheitliche Weg: Vorbeugung und Heilung sind möglich: Amazon.de: Joachim Mutter, Franziska Weyer, Boyd Haley: Bücher
ISBN: 3898815269

Lähmungserscheinungen und keiner weis warum???

Maja 72 ist offline
Beiträge: 981
Seit: 30.12.09
Zitat von uma Beitrag anzeigen
Hallo Glutenlady,

es ist sehr gut möglich, dass Deine Amalgamfüllungen und die Kronen aus Metall Nervenstörungen - und besonders im Gesicht - verursachen können.
Magst Du Dich hier einmal umschauen? Vielleicht findest Du Einiges, mit dem Du etwas anfangen kannst:

Amalgam

Desweiteren möchte ich Dich fragen, ob Deine Schilddrüse schon einmal untersucht worden ist; auch sie kann durch eine Schwermetallbelastung geschädigt sein. Veränderungen der Nervenleitgeschwindigkeit können zudem mit einer gestörten Schilddrüsenfunktion zusammenhängen.
Zum Thema Schilddrüse gibt es hier mehr:

Schilddrüse ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Allergien findet man sowohl bei Amalgambelastungen als auch bei Schilddrüsenerkrankungen.

Vielleicht wäre es sinnvoll, Amalgam und Schilddrüse im Auge zu behalten.

Liebe Grüsse,
uma
Hallo Uma,
Wir hatten uns ja auch schon einmal Ausgetauscht. Meine Probleme hatte ich auch unter was könnte mein Problem sein geschildert.
Meine Schilddrüse ist ja seid 1999 raus. Mein Arzt untersucht ja regelmäßig und es ist alles ok. Er kennt auch meine Problematik mit neurologischen Problemen.
Jetzt bin ich erst mal deinem Rat gefolgt und habe einen Termin bei einem Spezi, aber erst im März.
Kann das sein, dass meine Probleme auch dacher rühren, wenn ich falsch eingestellt bin?
Ich weiß leider nicht, wie ich links,bzw. Zitate aus anderen Bereichen hier rüber kriege.

Lähmungserscheinungen und keiner weiß warum

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Hallo Maja72,

es kann sein, dass es mit nicht passender hormoneller Einstellung Probleme gibt - auch ohne Schilddrüse. Deshalb ist es eine gute Idee, den Spezi aufzusuchen; vielleicht sind ja "Verbesserungen" möglich. Wenn Du dann die Befunde hast, darfst Du sie gerne hier einstellen.

Wenn Du die entsprechenden Links/Zitate blau unterlegst (rechte Maustaste), dann auf "kopieren" klickst, kannst Du alles an der gewünschten Stelle einfügen bzw. "rübernehmen".

Liebe Grüsse,
uma

Geändert von Malve (05.02.10 um 08:59 Uhr)

Lähmungserscheinungen und keiner weiß warum

Maja 72 ist offline
Beiträge: 981
Seit: 30.12.09
Zitat von uma Beitrag anzeigen
Hallo Maja72,

es kann sein, dass es mit nicht passender hormoneller Einstellung Probleme gibt - auch ohne Schilddrüse. Deshalb ist es eine gute Idee, den Spezi aufzusuchen; vielleicht sind ja "Verbesserungen" möglich. Wenn Du dann die Befunde hast, darfst Du sie gerne hier einstellen.

Wenn Du die entsprechenden Links/Zitate blau unterlegst (rechte Maustaste), dann auf "kopieren" klickst, kannst Du alles an der gewünschten Stelle einfügen bzw. "rübernehmen".

Liebe Grüsse,
uma

Maja

Lähmungserscheinungen und keiner weiß warum

Glutenlady ist offline
Themenstarter Beiträge: 83
Seit: 20.11.09
nun da ich mich schon seid längeren hier nit mehr gemeldet habe tue ich es jetzt ..
Mir geht es mal so mal so .. ein ständiges Auf und Ab .

Habe meinen wohlverdienten Osterurlaub am Samstag den 27.03.angetreten und promt am bekam ich suuper Schmerzen in der rechten Schulter und zwar so heftig dass ich se nicht bewegen konnte. War ja auch beim Arzt . Nun wieder sollte es die Psyche sein

Mir reicht es langsam . Ich sollte ja Rückenmarksflüssigkeits Untersuchung .. nun der nächste freie Termin wäre zu Pfingsten außer ich wäre ein NOTFALL und den bin ich weis Gott nitt.
Ich schlängel mich so gut es geht durch ..

Nun ist Allergie Zeit die Pollen fliegen , ich sehe aus wie ein Streuselkuchen am ganzen Körper. es juckt im Hals , ich Niese .. aber so krass es Klingt es gibt schlimmeres .

Letztens kam ich von der Couch nitt hoch weil mir wieder mal die Beine nicht gehorchen wollen .
Nun gut ich hab mich daran gewöhnt.
Pillen schlucken ist nicht mein Ding , nur im äußersten Notfall sprich wenn die Schmerzen so stark sind dass ich nimmer kann.
Nun wenn es nicht schlimmer wird kann es eh nur BESSER werden.
nun auch was positives :
Ich wurde letztens gefragt wie ich denn das alles schaffen würde.
Meine Antwort , was mittlerweile auch mein Motto geworden ist
" was mich nitt umbringt, macht mich stark. Ich lebe noch also hatte alles andere KEINE Chance".
Schöne Zeit noch und ich melde mich bestimmt wieder
Gruß
die Glutenlady


Optionen Suchen


Themenübersicht