Herz, Kreislauf, Psyche

21.11.09 05:31 #1
Neues Thema erstellen

Monsanta64 ist offline
Beiträge: 6
Seit: 20.11.09
Hallo zusammen ich bin froh endlich eine Seite gefunden zu haben wo ich mein problem schildern kann! Seit 10Jahren geht es mir schlecht, es fing an mit einem kreislaufkollaps, schweres Atmen, muskelkrämpfe, im spital hiess es schwere depression. Dannach erhielt ich Zoloft, nahm diese eine zeitlang jedoch verschlimmerten sich die symptome noch zusehens ich konnte nicht mehr schlafen war total unruhig etc. Danach meinte der arzt absetzen. Nun haben wir vieles probier immer ohne erfolg. Laut Arzt sei es eine gewisse stressüberbelastung des körpers aber dies sei nicht so tragisch, es nimmt mich kein arzt ernst. Symptome sind schlafe schlecht oder gar nicht, kann fast nicht mehr atmen, starkes aufblähen des bauches, kribbeln vorallem kopfhaut, Müdigkeit, sehschwäche, brennen in der brustgegend, herzrasen, so wie eine art leeratmen, müde beine. Es ist kein leben mehr für mich so, kommt immer wieder war mittlerweile schon bei 3Ärzten und schon 5mal im Spital deswegen, habe Angst. Vielleicht kann mir jemand einen kleinen tipp geben ich danke euch von herzen.

Herz,Kreislauf,Psyche

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Monsanta64,

Deine Beschwerden finden sich häufig bei Schilddrüsenfunktionsstörungen/-erkrankungen; Du könntest hier einmal nachlesen:
Schilddrüse ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Wurde in dieser Richtung schon einmal nachgeforscht? Hast Du Befunde, die Du einmal hier einstellen könntest (Laborwerte, Ultraschall)?

Wie sieht es mit Deiner Ernährung aus? Kannst Du hier einen Zusammenhang erkennen (z.B. Unverträglichkeit bestimmter Speisen, Verschlimmerung der Symptome nach deren Genuss etc.)?

Liebe Grüsse,
uma

Herz, Kreislauf, Psyche

Monsanta64 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 20.11.09
Hallo Uma
Vielen Dank für Rückantwort und Deine Einschätzung! Es wurden schon bluttest gemacht aber nie hatt ein Arzt irgendwie stellung genommen dass ein wert nicht stimmt, Ultraschall wurde nie gemacht. Ich habe nachgelesen betreffend der Schilddrüse, würde eher einer überfunktion gleichen.
Ja mit der Ernährung habe schon einige Unterschiede festgestellt seis wenn ich fettige oder schwer verdauliche nahrung zu mir nehme.
Gibt es auch noch möglichkeiten mit natürlichen Medikamten diese funktion auszugleichen??

Vielen vielen dank für die Tipps.
liebe grüsse Monsanta

Herz, Kreislauf, Psyche

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Monsanta,

Gibt es auch noch möglichkeiten mit natürlichen Medikamten diese funktion auszugleichen??
wenn sich Deine Frage auf die Schilddrüse bezieht, so müssten zuerst einmal sämtliche Untersuchungen gemacht werden:
Laborwerte TSH, fT3, fT4; Antikörper TPO-AK, Tg-AK, TRAK;
Ultraschall.

Aus dem Befund ergibt sich dann die Therapie.

Was die Nahrungsmittel angeht, so könntest Du Dich in diesen Rubriken informieren:
Lebensmittel-Intoleranzen

Liebe Grüsse,
uma

Herz, Kreislauf, Psyche

Monsanta64 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 20.11.09
Hallo ich habe nun endlich mit meinem Arzt sprechen können und er sagte mir dass keine solchen ergebnisse vorliegen und dass solche untersuchungen keinen sinn ergeben und dass dies sicher nicht die ursache sei! Wass meinen Sie soll ich wiedermal arzt wechseln!?
Grüsse Monsanta

Herz, Kreislauf, Psyche

Monsanta64 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 20.11.09
Ich hoffte auf irgendeinen Tipp oder anhaltspunkt aber ist wohl schon schwierig.

Herz, Kreislauf, Psyche

Monsanta64 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 20.11.09
Ich hätte noch eine frage wie ist ein Serotoninmangel zu verstehen wass kann dieser im körper auslösen!? Und gib es Natur Heilmittel die diesen Mangel beeinflussen können?
Vielen dank im voraus.....

Herz, Kreislauf, Psyche

Aaliyah ist offline
Beiträge: 163
Seit: 01.11.09
Hallo,
also erst mal, warst du schon mal in einer Therapie? Bei einem Therapeutem?
Würde den Arzt mal noch wechseln, nur um selbst sicher zu gehen. DU brauchst ja auf jeden Fall einen Vergleich.
Auf deine letzte Nachricht kann ich dir leider nicht antworten:-( Damit kenne ich mich gar nicht aus. Was mir nur zum Beruhigen super hilft ist Johanniskrautöl, kann man sich ja selbst besorgen, vllt hilft dir dies auch und du wirst damit auch ruhiger! Klar ist keine Medikament gegen deine Symptome aber würde vllt jetzt ein wenig aushelfen:-)
LG

Herz, Kreislauf, Psyche
darleen
Hallo Monsanta

ich würde trotzdem nochmal bei einem anderen Artzt.(Nuklearmedi/Endokrinologen) die Schilddrüse nochmal untersuchen lassen und die Werte dir dann geben lassen...und hier mal einstellen...so kann man wenigstens, dies dann eventuell ausschließen....

liebe grüße darleen

Herz, Kreislauf, Psyche

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
Hallo Monsanta,

Zitat von Monsanta64 Beitrag anzeigen
Ich hätte noch eine frage wie ist ein Serotoninmangel zu verstehen wass kann dieser im körper auslösen!? Und gib es Natur Heilmittel die diesen Mangel beeinflussen können?
ohne viel Wissen - aber mit Halbwissen - würde ich sagen da fehlt Sonnenlicht, Tageslicht, Kunstlicht (aber gutes - ).

Serotonin ist ein Neurotransmitter (ein neuronaler Botenstoff) der eng mit dem Melatonin verknüpft ist und damit indirekt auch mit der Schlafausprägung. Deshalb ein Posting mitten in der Nacht?

Vielleicht hast Du Dich mit dem Serotonin schon auseinandergesetzt? Vielleicht magst Du mal hier etwas lesen:

Serotonin etc.

Mal ganz offen gefragt: wieviel Tageslicht bekommst Du an einem Wintertag ab? Hast Du diese Probleme auch im Sommer?

Liebe Grüsse
Frank
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **


Optionen Suchen


Themenübersicht