Chronische Entzündung

19.11.09 19:16 #1
Neues Thema erstellen

Juni ist offline
Beiträge: 3
Seit: 18.11.09
Hallo,

habe seit langem immer wieder extreme Halsschmerzen.
Mein Hausarzt sagte, das wäre ein Ulcus (?), der wieder von alleine weggehen sollte.
Nun zieht sich das ganze aber schon mehr als ein Jahr:
Mind. alle zwei Wochen habe ich wirklich extreme Halsschmerzen, die teilweise auch in den Kopf und die Ohren strahlen.
Mein Rachen ist dann, wie momentan wieder, rot und sieht komisch glatt aus. Ein bisschen wie gehäutet...
Außerdem habe ich permanent ein weiße, feste Blase hinten an der Zunge, ab und zu auch gerötete Blasen im Rachen.
Ausgelöst wird das ganze insbes. wenn ich zu wenig geschlafen habe oder saure Lebensmittel (Weintrauben, Apfelsaft, Tomaten...) zu mir nehme.

Was könnte das sein. Und am wichtigsten: Was kann ich dagegen tun?

Chronische Entzündung!?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Juni,

die Erklärung Deines Hausarztes, daß das ein Ulcus (Magengeschwür) ist, leuchtet mir nicht so sehr ein.
Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür (Ulcus ventriculi und Ulcus duodeni) | NetDoktor.de

Was sein könnte: daß bei Dir Magensäure über die Speiseröhre bis in den Hals/Mund aufsteigt und dort durch die Säure Verätzungen bewirkt. Das tut natürlich auch weh.
Hat er das gemeint?
Gab es schon Behandlungen? Magenspiegelung?

Was Du noch veranlassen könntest: einen Abstrich vom Rachen und den auf Bakterien und Pilze untersuchen lassen.

Möglich wäre auch, daß es sich bei Dir um allergische bzw. Reaktionen der Intoleranz handelt. Da Du Weintrauben, Apfelsaft und Tomaten nennst, wäre da am ehesten an eine Fruktose-Intoleranz oder/und Histaminintoleranz zu denken.
Ist das schon angesprochen worden?
Inhaltsverzeichnis ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit > Lebensmittel-Intoleranzen (unter "Krankheitsbilder").

Hast Du Amalgamfüllungen oder andere Metalle im Mund bzw. in den Zähnen?

Grüsse,
Uta

Geändert von Oregano (19.11.09 um 19:58 Uhr)

Chronische Entzündung!?

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Vermutlich eine Allergie.Tomaten-Unverträglichkeit ist sehr verdächtig,könnte auch auf Kreuzallergien gegenüber anderen Lebensmitteln hindeuten.
Nachtjäger

Chronische Entzündung!?

Augenlicht ist offline
Beiträge: 300
Seit: 16.11.09
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
die Erklärung Deines Hausarztes, daß das ein Ulcus (Magengeschwür) ist, leuchtet mir nicht so sehr ein.
War da nicht eher die Rede von Ulcus im Mund (Zunge)?

Chronische Entzündung!?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ach so: ja klar, das kann auch sein, Augenlicht . Die Frage nach dem "warum" bleibt trotzdem bestehen.

Gruss,
Uta

Chronische Entzündung!?

Juni ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 18.11.09
Abstrich wurde gemacht, ebenso eine Blutuntersuchung.
Diagnose war danach: Ulcus, der aber nicht behandelt werden muss.

Wie gesagt zieht sich das jetzt leider schon so lange und ich habe nicht das Gefühl, dass sich irgendwas bessert.
Mein Arzt ist wohl etwas irritiert deshalb, aber konnte mir weder sagen, weshalb das so ist, noch was ich dagegen tun kann.
Weitere Untersuchungen wurden auch nicht veranlasst.

Fructose-Intoleranz scheint auch zu einigen meiner anderen Probleme zu passen (aufgeblähter Bauch etc.) - aber kann man davon tatsächlich Halsentzündungen bekommen? (Hab beim googeln zumindest nichts gefunden)

Chronische Entzündung!?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hast Du Amalgamfüllungen oder andere Metalle im Mund bzw. in den Zähnen?
Gruss,
Uta

Chronische Entzündung!?

Juni ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 18.11.09
Hast Du Amalgamfüllungen oder andere Metalle im Mund bzw. in den Zähnen?Uta
Nein, habe keinerlei metallische Füllungen.


War inzwischen (mal wieder) beim Arzt. Habe jetzt eine Überweisung zum HNO mit Verdacht auf Refluxschaden.
Sollte sich da nichts ergeben, wird auf Nahrungsmittelunverträglichkeit hin untersucht.

Kann sich denn ein Refluxschaden nur in einer Entzündung des Rachens äußern? Sodbrennen, saures Aufstoßen etc habe ich nämlich nicht, Magenschmerzen nur wenn ich zu scharf esse.

Chronische Entzündung!?
sonneundregen
Hallo,

es könnte evtl. eine Allergie auf ein Nahrungsmittel sein!

Chronische Entzündung

fred2 ist offline
Beiträge: 20
Seit: 14.10.08
hi!

Ich habe auch chronische Halsentzündungen, wobei auch die Nase Probleme macht (Schnupfen).
Rotz rinnt hinten aus der Nase den Rachen runter, Hals entzündet sich.
Meist ist die Rachenhinterwand rot sowie die Seitenstränge (Mandeln habe ich seit meiner Kleinkindzeit keine mehr, da auch die damals oft entzunden waren).

Das aktuelle Problem begleitet mich seit minidestens 2006; immer im Winter (Oktober bis Februar ca).

Heuer ist es besonders hartnäckig und ich fühl mich auch abgeschlafft. Auch habe ich zum ersten Mal manchmal (aber nur leichtes) Kopfweh, was ich bisher eher gar nicht gekannt habe.

Eine Allergie habe ich zwar (Heuschnupfen) schon, aber ich denke, da besteht kein unmittelbarer Zusammenhang, da die Probleme eher im Winter auftreten. (Die Allergie-Symptomatik im Frühjahr unterscheidet sich deutlich zu den entzündlichen Beschwerden).

Reflux ist bereits ausgeschlossen worden, auch die Blutwerte sind (bis auf leichte Entzündungszeichen) OK.

Histaminintoleranz schließe ich auch eher aus, da ich bereits 4 Wochen histaminarm gelebt habe (im November) und sich nichts geändert hat. Auch jetzt meide ich die histaminhaltigen Sachen eher, wenn auch nicht mehr so konsequent wie in den 4 Wochen.

Habe auch seit 2 Wochen meine Ernährung nochmal umgestellt und verzichte großteils auf Industriezucker (Keine Naschereien , Torten, kein Zucker im Kaffee). (Tipp meiner HNO Ärztin; soll die Abwehr stärken, da Zucker als Vitamin B Killer gilt ?! stimmt das?).
Bis jetzt noch keine besondere Auswirkungen bemerkt, außer, dass ich mir einbilde, munterer zu sein.

Auch sonst ernähre ich mich durchaus gesund (Obst, Fisch, Gemüse, Fleisch; und ich achte auf Qualität).

Jetzt mach ich Akupunktur bei meiner HNO Ärztin zur Abwehrsteigerung. War erst einmal dort (ich halte ja bisher nix von den alternativen Behandlungen, aber man ist halt verzweifelt).

Allerings habe ich privat etwas Stress (kleines Kind, zeitweise Differenzen mit meiner Partnerin wegen Großeltern... aber nichts Gravierendes). Beruflich habe ich derzeit überhaupt keinen negativen Stress. Ich denke, der private könnte schon auch ein Auslöser sein. Allerdings hatte ich die HNO-Probleme tlw. auch schon bevor diese Auseinandersetzungen begonnen haben.


Was mich allerdings wahnsinnig macht, ist, dass ich seit Oktober auf meinen geliebten Sport (Rennradfahren) verzichten muss. Fahre im Montag zwischen 400 und 900 km (ernsthaftes Training inklusive Hobby-Wettkämpfe) und seit 4 Monaten bin ich wegen der Scheiß Verkühlung schachmatt gesetzt auf diesem Gebiet (Gerade im Dezember hab ich 2 Wochen wieder sanft trainiert...).


Ich bin etwas ratlos.

Ach ja: ich versuche derzeit auch, meine Schlafgewohnheiten (sehr wenig Schlaf, da Nachtmensch und kleines Kind = Schlafmangel) radikal umzustellen (früher ins Bett ), gelingt mir zwar schwer, aber doch immer besser.

Geändert von fred2 (20.01.10 um 20:03 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht