Diverse Beschwerden und große Ratlosigkeit; schlapp,Magenprobleme

23.02.07 22:54 #1
Neues Thema erstellen
Diverse Beschwerden und große Ratlosigkeit

raija ist offline
Themenstarter Beiträge: 32
Seit: 23.02.07
Es wurde die Dünndarmbiopsie gemacht. Und da kam nix bei raus.
Nach was genau im Blut geschaut wurde weiß ich nicht mehr, das war ein normaler Allerietest. Also kA ob IgA oder IgG.

Mit dem SOjapudding ist es so: Ich hab den eine Woche lang gegessen, d.h. eine Woche lang keine Laktose, kaum Fruktose und kein Gluten.
Und da ich mich sonst eh laktosefrei ernähre (auch keine Minus l Produkte) bin ich davon ausgegangen, dass es wohl am Getreide liegen könnte.


Liebe Grüße

Diverse Beschwerden und große Ratlosigkeit

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Rajia

Wenn Du für den blutest nichts zahlen musstest, war es kein igG Test, da dieser die Kasse nicht zahlt.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Diverse Beschwerden und große Ratlosigkeit

raija ist offline
Themenstarter Beiträge: 32
Seit: 23.02.07
Hab mir ne Überweisung zum Gastroenterologen geholt.. Verdacht auf CU/MC *juhu*

Bin etwas skeptisch. Mal gucken wann ich einen Termin krieg.

Liebe Grüße

Diverse Beschwerden und große Ratlosigkeit

raija ist offline
Themenstarter Beiträge: 32
Seit: 23.02.07
Ich war mal wieder beim Onkel Doktor. Das Laborergebnis: Campylobacter Infekt

Antibiotika hab ich schon geholt (Erythromycin). Momentan bin ich etwas ratlos, wie lang geht das denn bis Besserung eintritt?
Sollte ich direkt danach einen Darmfloraaufbau machen und wird durch die AB das Candida-Risiko erhöht?

Wie schaut es mit dem Gesundheitsamt aus? Es hiess ich hätte Post kriegen sollen, kam aber nix. Bin ich überhaupt eine "Gefahr", denn im moment gehts mir, von Kreislaufbschwerden abgesehen, gut. Also kein Erbrechen, kein Durchfall.
Im Internet find ich nix konkretes


Liebe Grüße

Diverse Beschwerden und große Ratlosigkeit

raija ist offline
Themenstarter Beiträge: 32
Seit: 23.02.07
Die Sache mit dem Antibiotikum ging nach hinten los.
Ich hatte übelste Magenkrämpfe und bin dann nachts sogar noch ins Krankenhaus gegangen wo ich dann Novalgin und Buscopan bekommen hab.
Mittlerweile ist es besser, das AB ist abgesetzt, aber was ich jetzt machen soll weiß ich auch nicht.

Gibts da irgendwelche verträglichere Mittel? Bin echt am Ende meiner Kräfte, alles tut weh, mir ist schlecht usw. Irgendwie muss ich die Wochen bis Weihnachten überstehen, aber ich hab keine Ahnung wie.

Liebe Grüße

Diverse Beschwerden und große Ratlosigkeit

momo-1 ist offline
Beiträge: 21
Seit: 08.06.07
ach Göttchen, diese Antibiotika-Schei...
sorry, das macht alles noch schlimmer (grad kürzlich wurde ich zwangs-Antibiotisiert, Geschichte lass ich jetzt weg, kannst grad all deine Symptome mitaufzählen)
wie wärs mit der Ahnung auf Morbus Crohn? google mal

ganz generell mal gesagt: medizinische Blutwerte sind Werte, die eigentlich zu spät kommen, wo z.B. eine Irisdiagnose u.a. aufzeigen, dass schon lange was hast, wo die üblichen Tests nix zeigen.

Jetzt sollte es subito an jegliche Massnahme von Leber-Entgiftung gehen... .und das betrifft eigentlich jeden Fall von Krankheiten und besonders, wenn ma Chemie einnehmen muss... müsste langen Vortrag halten (stöhn)

und jedes Schmerzmittel geht auch an die Nieren und den Magen-Darm-Trakt... eigentlich zuerst die Galle, das ist aber genau das, was ma am letzten spüren würde.

Uebersäuerung, sorry hör die Aussage der Aerzte immer wieder, so ein Kohl, was die da verzappfen: Du magst saueres Aufstossen haben oder nicht, übersäuert bist und WIE und schon lang

Fast würde ich sagen: ursächlich für viele Krankheiten.... und viele Krankheiten sind auch nur wieder Symptome und gar keine Krankheiten (wie z.B. die arge Migräne).

Du brauchst dringenst "aufbauendes", was ja weisst.

ganz grundsätzlich aus der Sicht Micro-Macro-Biotik, hamma die aufbauenden Bakterien da wo die abbauenden sind und umgekehrt.

Ein guter Naturheilarzt würde dir viele viele Fragen stellen um ein Gesamtbild zu erhalten.

Es gibt viele Tips, dass ma schon gar ned mehr weiss, was ma nehmen soll...

aufjedenfall gilt auch dies:

bei jeglicher Art Krankheit sind: Aminosäuren,Vit-Amine (weitere Aufspaltungen von Aminosäuren) und Spurenelemente nötig... ob als Nahrungsmittelergänzung oder aus der Nahrung direkt, was auch ned mehr sooo geht... (Lebensmittel können wir nicht mehr sagen, mit Leben hat das nix mehr zu tun, was uns angeboten wird)

Solltest dich dann an den Gedanken/Vorstellung gewöhnen, dass es in dein Leben gehört, solches nicht nur als Kur zu machen.

Und jetzt gibts wie in jedem Bereich "Scharlatan-Produkte"... und die vorallem in/bei den Pharmakonzernen und die WHO absichtlich falsche Dosierungsangeben macht (zu niedere Dosierungen)

Wenns iiirgendwie geht, dann geh im Internet zu Dr. Matthias Rath, weil er darin federführend ist... und egal, was einer schön Negatives gehört hat (ich bin da drinne) ists eine Lüge.

Ich würde NICHT mehr leben, würde ich nicht schon seit vielen Jahren diese Ergänzungsmittel nehmen... und meine Krankheitsbiographie ist ein Krimi sondergleichen. Ich musste selbst drauf kommen, dass i in meinem Fall ned mehr richtig aufspalten kann und je länder je mehr, passierts andern auch.

Als Lymphatikerin und somit höchst-gradig Allergikerin heisst es in der Naturheilkunde: messe am schwächten Glied.

Da der Körper nix vergisst, kann das, wo i schnell drauf reagiere, andern später passieren.. nur sie glaubens meistens ned.

eine Momo, mit diabetischem Fuss, wo mir Amputation angedroht wurde: papperlapp, ich schau ned weg, i weiss nur besser Bescheid (nur dar i vor dem Dökti nix sagen) die Konditionierten Aertze kenne ich zu genüge und ich entgifte jetzt halt das auferzwunge intravenöse Antibiotika, was ma auch ned grad absetzen darf, weil sich der Kreis erst schliessen muss (durchschnitt mind.eine Woche Einnahme)....aber wieder n andere Geschichte

wir würden mit Eigenmassnahmen nicht nur das Krankenkassenwesen entlasten (Schei...Kr.reform), wir würden nicht nur schneller wieder gesund... wir würden gegen die Pharmalobby arbeiten, die alles tut, dass wirs ned können.

Also, im Grunde hab ichs nur angerissen, kick mich an wer will, dann seh ma weiter

lieb grüss
Momo

Geändert von admin (03.12.07 um 08:33 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht