Überhitze und Kälte

15.11.09 16:25 #1
Neues Thema erstellen

Tropfen ist offline
Beiträge: 1
Seit: 15.11.09
Hallo,

vorab, ich bin 23 Jahre alt und weiblich.
Ich habe seit drei Jahren einen Bandscheibenvorfall auf Höhe meiner linken Schulter. Ich mache regelmässig Dehnungsübungen, damit ich mit meinen Verspannungen klar komme, denn die Verspannungen führen häufig zu Atemnot und Herzrasen. Ich wurde schon von einem Kardiologen untersucht, der aber keine Krankheiten an meinem Herzen entdeckt hat.
Besonders zu schaffen macht mir in letzter Zeit folgendes Problem:
Erst ist mir unglaublich heiß und ich denke mein Körper verbrennt von innen. Die Hitze fängt im Rückenbereich an und strahlt bis zu meiner linken unteren Brust. Währenddessen habe ich auch einen hohen Puls von 100 Schlägen pro Minute. NAchdem ich mich dann gedehnt habe und die Hitze verschwindet, wird mir sehr kalt und mein Körper kühlt ab. Um mich wieder aufzuwärmen, benutze ich eine Wärmflasche.
Meine Hände, Füße und Nase sind in der regel immer sehr kalt, egal welche Temperaturen es hat.
Was ist mein Problem?
Vielen Dank im vorraus für eure Antworten.

Überhitze und Kälte

Kabelsalat ist offline
Beiträge: 35
Seit: 24.07.09
Hallo Tropfen

Ich könnte mir vorstellen, dass diese Probleme von Deinem Bandscheibenvorfall herrühren. Die Bandscheibe drückt ja auf die Nerven und die Nerven steuern die Empfindungen und die Körperfunktionen. Vielleicht ist der Bandscheibenvorfall an einer Stelle, von wo aus das Herz mit Nerven versorgt wird, das würde die Probleme erklären. Die Hitze entsteht durch das Herzklopfen.

Kann man gegen diesen Bandscheibenvorfall nichts machen?

Liebe Grüsse
Kabelsalat

Überhitze und Kälte

Augenlicht ist offline
Beiträge: 300
Seit: 16.11.09
Zitat von Tropfen Beitrag anzeigen
vorab, ich bin 23 Jahre alt und weiblich.

Bandscheibenvorfall , Verspannungen, Atemnot und Herzrasen
unglaublich heiß und ich denke mein Körper verbrennt von innen
Puls von 100 Schlägen pro Minute
wird mir sehr kalt und mein Körper kühlt ab
Hände, Füße und Nase sind in der regel immer sehr kalt

Was ist mein Problem?
In der TCM würde die Diagnose wohl so lauten:
Nierenüberschuss begleitet von einem Harnblasen-Defizit und Herz-Defizit.

Diese Diagnose trifft für die meisten Frauenkrankheiten zu und wird anhand des Harnblasen-Defizits behandelt.

Aber auch die Schulmedizin dürfte mit dieser Diagnose Klar kommen.

"Augenlicht"

Überhitze und Kälte

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Tropfen,

ich denke auch, daß Dein Bandscheibenvorfall da eine Rolle spielt. Wo genau ist er denn?

Brustwirbelsäule


Th1 Asthma, Husten, Atembeschwerden, Kurzatmigkeit, Schmerzen in Unterarmen und Händen, Sehnenscheidenentzündungen, Tennisarm, pelziges Gefühl in den Fingern
Th2 Funktionelle Herzbeschwerden, Rhytmusstörungen, Brustschmerzen
Th3 Bronchitis, Rippenfellentzündung, Lungenentzündung, Grippe, Brustkrebs (in Verbindung mit L2 bis L5-Störungen)
Dorntherapie - Bedeutung verschobener Wirbel/Wirbelsäulentherapie

Von dieser Zuordnung her würde ich auf Th2 tippen.

Die Zuordnung zur Blase liegt laut dieser Tabelle eher bei den Lendenwirbeln.

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht