Bräuchte Hilfe

15.11.09 09:59 #1
Neues Thema erstellen

birdie ist offline
Beiträge: 5
Seit: 15.11.09

was kann das blos sein ? mein mann hat seit fast einer woche totalen schwindel, wenn er aufsteht bekommt er schweißausbrüche. begleitet von übelkeit. der arzt meint das sei im ohr eine verlegung, so eine art von tinitus.doch im internet steht das dies nur stunden dauern kann, und auch einen druck , oder gehörschwierigkeiten im ohr gibt. das hat er aber überhaupt nicht. ich bin total ratlos, kann das besser werden von selber ? wenn ja wann ? oder könnte sich dahinter eine andere erkrankung verbergen.? hat jemand damit erfahrungen. oder wo könnte ich da nachlesen ?

seufzzzz birdie

bräuchte hife

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.601
Seit: 20.05.08
Hallo birdie,

warst Du echt beim HNO-Arzt, denn Schwindel und Tinitus ( Wiki Tinnitus ) sind sehr unterschiedliche Symptome. Mit dem Ausdruck "Verlegung" könnte Lagerungsschwindel gemeint sein. Diesen kann (ein Fachmann) man durch eine ganz bestimmte Kopfbewegung beseitigen. Ihr solltet schnell zu einem HNO-Arzt gehen, der seinen Titel auch verdient, denn das alles ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen! Schwindel ist nur ein Symptom wie Kopfschmerz. Dahinter können sich sehr unterschiedliche Erkrankungen verbergen. Deshalb ist eine genaue Diagnose nötig!
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

bräuchte Hilfe

birdie ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 15.11.09
Hello James !

Danke für deine schnelle Info. HNO waren wir noch nicht. Denke morgen müssen wir echt mal was diesbezüglich unternehmen.

Gestern hat mein Mann sogar doppelte Bilder gesehn. heut nimmer...echt mysteriöse Symtome.

Also Danke..und schönen Sonntag noch.

birdie

bräuchte Hilfe

Joachim ist offline
Beiträge: 1.944
Seit: 14.04.08
Hallo birdie,

was kann das blos sein ? mein mann hat seit fast einer woche totalen schwindel, wenn er aufsteht bekommt er schweißausbrüche. begleitet von übelkeit.
Da dies alles Symptome sind, die durch eine Störung des vegetativen Systems verursacht werden, kommt im Grunde alles in Frage, was die innersekretorischen Drüsen beeinflußt. Letzendlich hilft da nur eine gründliche Anamnese durch einen ganzheitlich orientierten Arzt.

der arzt meint das sei im ohr eine verlegung, so eine art von tinitus.doch im internet steht das dies nur stunden dauern kann, und auch einen druck , oder gehörschwierigkeiten im ohr gibt.
Hat er das diagnostiziert oder vermutet? Wenn das wirklich der Fall ist, dann wäre natürlich zu klären, wie die Verlegung entstehen konnte, um das zukünftig zu verhindern.

ich bin total ratlos, kann das besser werden von selber ? wenn ja wann ?
Alle Krankheiten haben Ursachen und solange man die Ursachen nicht abstellt, entwickeln sie sich immer weiter. Es geht also kein Weg an einer Ursachenforschung vorbei.

oder könnte sich dahinter eine andere erkrankung verbergen.?
Was dein Mann da erfährt, ist ja keine Krankheit, sondern es sind Krankheitsfolgen. Natürlich steckt daher hinter den Symptomen eine andere Erkrankung. Welche das ist - das muß ein Arzt herausfinden. Hier im Forum kannst du zwangsläufig nur mit Vermutungen rechnen. Wichtig zu wissen ist aber eins: Krankheitsursachen liegen immer außerhalb des Organismus und in der Vergangenheit. Im Organismus zeigen sich immer nur Krankheitsfolgen.

Geht zu einem ganzheitlich arbeitenden Arzt und fragt ihn nach einer seriösen Diagnose und einer ursächlichen Heilbehandlung.
__________________
Liebe Grüße, Joachim. (Alles, was ich schreibe, ist meine persönliche Meinung.)

bräuchte Hilfe

birdie ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 15.11.09
Danke Joachim !

...für deinen wirklich ausführlichen Beitrag.

...also im Krankenhaus waren wir noch nicht. Der Arzt war zhaus..und vermutet das es vom Ohr her kommt.

...bezüglich Gesundheit und so, mein Mann ist da leider immer nachlässig. wie halt viele Männer...sieh gehn nicht zur Vorsorgeuntersuchung...und so.

...da ich im Netz gelesen hab das es auch von der HWS oder ein Aderl im Gehirn geplatzt sein könnte. mache ich mir eben schon Sorgen.

...werd aber morgen unbedingt einen neuen Fachmann zu rate ziehn. Also ab ins Krankenhaus amoi.

..wünsch dir einen schönen Sonntag...und liebe Grüße aus er Steiermark

birdie


Optionen Suchen


Themenübersicht