AEP - Untersuchung!

14.11.09 01:35 #1
Neues Thema erstellen

PITI ist offline
Beiträge: 60
Seit: 14.09.09
Hallo leute

Ja ich bins mal wieder wie immer...Aber ich habe eine frage zu einer untersuchung die gestern bei mir gemacht worden ist..

Und zwar wurde bei mir eine AEP-Untersuchng gemacht.Kennt die jemand??
Ich habe davon noch nie was gehört..
Naja der neurologe sagte zu mir nach der untersuchung das bei mir eine
Retrocochleäre Störung wär links.
Was ist das?????

Ich habe natürlich jetzt wieder wahnsinnige angst weil er mir eine Überweisung gegeben hat zum fachartzt für Radiologie für MRT-Schädel und MR-Angio.

Was könnte mein problem sein??Glaubt ihr es ist was ernstes??

Ich werde echt noch irre wegen den ganzen Ärtzten..
Hat irgent jemand damit schon mal erfahrung gemacht was eine Retrocochleäre Störung ist??
Was könnte ich haben??
Ich zumindest wissen was es sein könnte??

Danke euch schon mal für antworten..
Gruss Piti


AEP -Untersuchung..!!

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo Piti,

habe mich gerade mal im Internet umgeschaut und fand heraus, dass es sich dabei um eine Störung des Hör- und Gleichgewichtsnerven handelt. Die AEP- Untersuchung wird bei Schwindelbeschwerden oder Hörproblemen angewandt. Hast Du denn zur Zeit Probleme mit Schwindel und/oder dem Gehör an sich? Die Beschreibung dieser AEP-Untersuchung, die ich gelesen habe, scheint eine sehr häufig angewendete Untersuchung zu sein. Kommt mir von der Beschreibung her auch bekannt vor.

Vielleicht gibt es noch jemand, der genaueres darüber weiß.

Liebe Grüße Manuela

Geändert von Manuela (14.11.09 um 02:11 Uhr)

AEP -Untersuchung..!!

Heiler1 ist offline
Beiträge: 356
Seit: 27.10.09
Hallo Piti,gibt im Netz eine Dissertation zur Retrocholeären Hörstörung.Google mal.Gruß Manfred.

AEP -Untersuchung..!!

Sine ist offline
Beiträge: 3.368
Seit: 15.10.06
Hallo PITI.
Zu deiner Frage hast du ja schon Anhaltspunkte für eine Antwort bekommen.
Darf ich fragen, warum du nicht direkt den Arzt gefragt hast, worum es sich handelt?
Ich denke, man darf diese Scheu ruhig ablegen und einfordern, was eigentlich selbverständlich wäre.
Liebe Grüsse, Sine

AEP -Untersuchung..!!

Heiler1 ist offline
Beiträge: 356
Seit: 27.10.09
Da kann ich Sine nur zustimmen.Hauptsache mal Diagnosen in den Raum gestellt, den Patienten verunsichern,und hoffen das dieser nicht nachfragt aus Angst sich zu blamieren.Tolle Vorgehensweise.Gruß Manfred

AEP - Untersuchung!

Soleus ist offline
Beiträge: 316
Seit: 23.02.09
Hi Piti,

könntest du bitte die Entwicklung deiner Symptome einmal kurz beschreiben. Die aktuellen Beschwerden wären ebenfalls wichtig, um die Zusammenhänge besser zu verstehen.

Gruß
Soleus

AEP - Untersuchung!

PITI ist offline
Themenstarter Beiträge: 60
Seit: 14.09.09
Hallo..
Danke erstmal für schnelle antworten..
Ich habe vor 1 jahr und 4 monaten von heute auf morgen schwindel bekommen der ein jahr anhielt,also dauerschwindel.
Zum glück iss das besser geworden und ich habe nicht mehr diesen Dauerschwindel,das war ne schlimme zeit für mich.
Die Ärtzte haten nie was gefunden bei mir,und meinten ich hätte psychosomatische störungen.
Ich habe aber wirklich auch mit panickattacken zu tun..
Nun ist der schwindel nicht mehr jeden tag,ab und an mal iss mir am tag schwindelig und ich bin richtig schlapp und hab das gefühl ich kipp um..
Als ich gesagt habe ich habe ab und zu Tinitus kurz da hat er die untersuchung gemacht.
Ich habe auch so ein pulsierendes druckgefühl auf den ohren manchmal wenn ich im bett liege..
Fühlt sich in dem moment an als wär das linke ohr zu mit Wasser.Aber das ist auch erst 3 oder 4 mal gewesen.
Den Artzt habe ich glaube ich deswegen nich gefragt weil ich in dem augenblick angst hatte.
Ich habe tierische angst ich könnte irgentwas schlimmes haben..
Heute Ärger ich mich darüber das ich ihn nich gefragt habe.

Aktuelle Symtome sind:
-Ab und zu schwindel,
-Gefühl als würde ich umkippen so schlapp am morgen nach aufstehn,bessert sich im laufe des tages,
-Kreislaufbeschwerden bei wetteränderung was ich nie hatte,
-beim schnellen aufstehen beschwerden mit kreislaufabsackung,
-Ab und zu Kopfschmerzen,
-Tinitus ganz kurz und vieleicht 5 mal im monat

Gruss Piti

Geändert von PITI (15.11.09 um 18:37 Uhr)

AEP - Untersuchung!

PITI ist offline
Themenstarter Beiträge: 60
Seit: 14.09.09
Hallo habe ergesssen zuzuschreiben das ich auch ab und zu dieses pulsierende Druckgefühl auf dem linken ohr hab...aber selten..

Was könnte das den sein????????

Gruss piti

AEP - Untersuchung!

PITI ist offline
Themenstarter Beiträge: 60
Seit: 14.09.09
hallo leute

Habe heute den termin gemacht für das MRT-Schädel und MR-Angio..
Habe die auch gefragt wegen dem Kontrastmittel..
Die haben mir gesagt bei beiden untersuchungen bräuchte ich das Kontrastmittel..
Oh man ich habe solche panick vor diesem kontrastmitte,das kann sich niemand vorstellen..
Habe noch nie erfahrung damit gemacht und habe immer gehört das es einen sehr heiss wird wenn man sowas gespritzt bekommt??Stimmt das??

Gruss Piti

AEP - Untersuchung!

Heiler1 ist offline
Beiträge: 356
Seit: 27.10.09
Hallo Piti,habe selbst mal ein MRT vom Kopf gemacht bekommen incl.Kontrastmittel,habe eigentlich gar nichts gemerkt.War nur etwas laut.Also keine Panik,du schaffst das locker.
Viel Erfolg.Manfred.


Optionen Suchen


Themenübersicht