Nerven-, Muskel-, Gliederschmerzen

13.11.09 21:11 #1
Neues Thema erstellen

twiggy66 ist offline
Beiträge: 9
Seit: 08.09.07
Hallo zusammen,

ich beschreibe mal kurz, welche Symptome bei mir auftreten und bitte euch, mir bei der Ursachenfindung zu helfen.

- vor ca. 2 Jahren hatte ich einen Burn-Out, vor 1 1/2 Jahren ein Trauma.
- nehme seit ca. 1 Jahr Citalopram nicht nur wegen des psychischen Befindens damals (Burn-Out und Trauma) sondern vor allem wegen Gliederschmerzen, Muskelschmerzen und einem "inneren Zittern" sowie Angst- u. Panikattacken (=besser geworden).
- Der Neurologe meinte, es läge an einer massiven Überreizung meiner Nerven.
Die wären es, welche ich schmerzhaft spüre.

Seit ich denken kann, friere ich, vor allem nachts! In letzter Zeit wird mir auch gelegentlich heiß. Dies wird von meinen Ärzten ignoriert.

Ich nehme jetzt seit ein paar Wochen, ein Jahr nach Einnahme von Citalopram, beängstigend schnell und viel zu.
Das "innere Zittern" habe ich nach wie vor gleich stark (meistens nach dem Aufwachen oder wenn ich mich erschrecke). Muskel-, Glieder-, bzw. Nervenschmerzen treten durchgängig, jedoch am Wochenende besonders stark auf. Irgendwie fast schubweise.

Nach Rücksprache mit meinem Neurologen, weshalb nach 1 Jahr Behandlung die körperlichen Symptome im Gegensatz zu den seelischen, noch immer nicht ausgeklungen sind, wusste dieser keinen Rat. "Müsste längst weg sein. Dann sollten wir die Dosis verdoppeln".

Ich will das nicht!

Was ist da los? Zunächst dachte ich auch, dass es mit der Psyche zu tun hatte, davon bin ich jetzt aber nicht mehr überzeugt. Diesbezüglich ging es mir bereits nach 4 Monaten Einnahme wieder relativ gut. Mein Körper spielt verrückt.
Ich werde aber nicht ernst genommen.

Wisst ihr Rat? Was kann/soll ich tun? Was könnte da los sein?

Tausend Dank für euren werten Rat bereits im Voraus!!!

Nerven-, Muskel-, Gliederschmerzen

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo Twiggy,

ist bei Dir die Schilddrüse und das Blut mal untersucht worden? Wenn ja, könntest Du mal die Werte hier reinstellen?

Liebe Grüße Manuela

Nerven-, Muskel-, Gliederschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Twiggy,

nimmst Du außer dem Citalopram noch andere Medikamente, z.B. einen Cholesterinsenker?
Wie sehen Deine Harnsäurewerte aus?
Weißt Du etwas von Nahrungsmittelunverträglichkeiten?

Warst Du vor dem Burn-out richtig gesund bzw. vor dem Trauma oder gab es auch da schon Symptome, die nur nicht so schwerwiegend waren?

Gruss,
Uta

Nerven-, Muskel-, Gliederschmerzen

twiggy66 ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 08.09.07
@manuela @uta,

vielen Dank, dass Ihr euch so schnell meldet.
Vor dem Burn-out hatte ich sehr oft Schwindel und Infektanfälligkeit. Das Trauma kam ein 3/4 Jahr später. Seitdem habe ich besagte Symptome. Blutwerte waren immer okay. Ich habe eine Lactose-Intoleranz. Darauf achte ich aber stark. Weitere Medikamente nehme ich nicht.
Ich werde mich zu meinem Arzt begeben und die Schilddrüse mal abklären lassen.
Sobald ich mehr weiß, melde ich mich wieder.
Besten Dank nochmal!
Herzliche Grüße
twiggy

Nerven-, Muskel-, Gliederschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wenn Du eine Laktoseintoleranz hast, könnten evtl. noch andere Intoleranzen da sein. Leider kommen die öfters zusammen.

Die undurchsichtigste Intoleranz ist meiner Meinung nach die Histaminintoleranz.
Inhaltsverzeichnis ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit > Lebensmittelintoleranzen (unter "Krankheitsbilder".

Hast Du Zahnfüllungen, wurzelbehandelte Zähne, Kronen, Brücken, Metalle ?

Grüsse,
Uta

Nerven-, Muskel-, Gliederschmerzen

twiggy66 ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 08.09.07
@uta

ja, ich habe tote Zähne, aber alle amalgamsaniert. Sowie eine Krone metallhaltig. Habe ich alles schon einmal abklären lassen. Angeblich ist da alles i.o.
Ich bin so ziemlich gegen alle Insektengifte hochallergisch. Vertrage auch ein paar Lebensmittel nicht besonders gut. Das kann ich aber gut kontrollieren. Glutamat kann ich überhaupt nicht vertragen.

Dennoch denke ich, dass ich jetzt erst mal die Schilddrüse abklären lasse. Hast Du vielleicht noch besondere Tipps für die Untersuchung? Auf was muss ich achten, bzw. den Arzt hinweisen?

Viele Grüße
twiggy66


Optionen Suchen


Themenübersicht