Endometriose?

11.11.09 12:23 #1
Neues Thema erstellen

Segreto74 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 11.11.09
Hallo zusammen,
mein Leidensweg;
mit 19 bekamm ich eine bauchspieglung weil ich immer starke unterleibschmerzen hatte..da wurde ne grosse blutziste entfernt.so beginn dann allles..war ständig beim FA oder HA immer unterleibschmerzen erneut BS
(BS=Bauchspieglung) diagnose Endomentriose Herde die dann entfernt wurden.Immer wieder das selbe, in laufe der jahren also von 1995 bis 2005 bekam ich 13 BS.war ständig bis heute im krankenhaus mit erhöten crp bis 25 der wert.unterleibschmerzen.meine lebensqualität ist nicht schön ,dauernd krank zu sein.irgendwann hiess es auch das ih mein kinderwunsch besser vergessen sollte.2007 kam meine Tochter zu welt.Es hiess aus medizinischer sicht gibt es keine erklärung.nun ja trotz allem bin ich immer noch krank.von den 13 BS wurde übrigens nur 1x Endomendriose gefunden.Die meinen es könnte interna sein.aber keiner hilft mir richtig.war bereit meine Gebärmutter zu entfernen das wiederrum raten die Ärtze ab.ich bin verzweifelt was soll ich mache?damit leben???immer wieder schmerzen zu haben und erhöhtes CRP??? in laufe meiner krankheit habe ich 30kg zugenommen.Pille mehrere versucht auch durchgehend genommen so das es austrocknet.Hormon spritze bekommen.wenn ich im krankenhaus liege in den letzen 5 jahre immer wiede wegen erhöhten crp und unterleibschmerzen bekam ich andibiose venal oder antibiotikum aber mitlerweile hilft es nicht mehr,ich brauche hilfe mag neme.in de psychosomatik stationär war ich auch 2 monate das was 2005 hat nix gebracht.habe auch angst meinen arbeitsplatz zu verlieren weil ich immer wieder krank bin .arbeite seid 1998 da aber wie lang machen diemit?kann mir jemande helfen???

Endomendriose?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Segreto,

wenn das CRP ständig erhöht ist, dann hast Du irgendwo eine Entzündung. Sind noch mehr Entzündungsparameter auffallend wie Blutsenkung, evtl. andere Werte?

Ist Deine Verdauung normal oder hast Du da auch Probleme?
Du bist ja noch jung. Aber trotzdem: hast Du Zahnfüllungen ?

Grüsse,
Uta

Endometriose?

Joh70 ist offline
Beiträge: 945
Seit: 08.10.06
Vielleicht findest Du bei einer Selbsthilfegruppe Rat!?

"Die Endomäuse Heidelberg sind eine Selbsthilfegruppe für Frauen, die
an der schweren chronischen Krankheit Endometrios erkrankt sind.

Bei der Endometriose siedelt sich Gebärmutterschleimhaut ähnliches Gewebe
an Eierstöcken, Eileitern, auf der Gebärmutter und dem Darm an. Von
dieser Erkrankung sind ca. 15 % aller Frauen betroffen. Jedes Jahr
kommen 30 000 Neuerkrankungen dazu. Endometriose ist eine der
häufigsten chronischen Frauenkrankheiten und trotzdem in der
Öffentlichkeit kaum bekannt.

Es gibt verschiedene Symptome, die auf eine Endometriose hinweisen
können. Das häufigste Symptom sind schwere oder unerträgliche
Schmerzen vor und während der Menstruation. Das entscheidende ist,
die Schmerzen fangen schon vor der Menstruation an. Chronische
Unterleibsschmerzen, Blasen- und Darmkrämpfe, Schmerzen bei der
Blasen- und Darmentleerung oder bei Darmbewegung, schmerzhafter
Geschlechtsverkehr, chronische Müdigkeit, permanente Erschöpfung,
ungewollte Kinderlosigkeit. Dies alles können Hinweise auf eine
Endometriose sein.

Rosi Bazler ist selbst betroffen. 1994 gründete sie die
Selbsthilfegruppe Endomäuse Heidelberg. Mittlerweile mit fast 40
Frauen, die sich wertvolle Unterstützung in der Selbsthilfegruppe
holen. Denn eine Heilung ist bislang nicht möglich. Viele Frauen
müssen operiert und medikamentös therapiert werden und vor allem
müssen die Frauen lernen, damit zu leben. Während der Treffen sprechen
die Frauen über Therapieformen, Erfahrungen und geben sich gegenseitig
psychische Unterstützung. Das Gefühl, nicht alleine mit der Krankheit
zu sein hilft Rosi Bazler besonders. Als Ansprechfrau hält sie auch
den Kontakt zu Ärzten und geht auf Kongresse um möglichst viele
Informationen weiter geben zu können."

http://www.swef-radioportal.de/gesun...g/endomaus.txt

Endomendriose?

Segreto74 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 11.11.09
hallo Uta,

also es sind immer nur die crp werte.aber sonstist alles ok(werte.)
.Füllungen hab ich auch hmmm.sonst habe ich nur probleme mit der verdauung wenn ich Milchzucker zu mir nehme,da passe ich auf.wenn der crp erhöht ist kommen meist die unterbauchshmerzen mit.

Endometriose?

Segreto74 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 11.11.09
Hallo,

ich danke dir für den Tip.werde gleich mal reinschauen.


Optionen Suchen


Themenübersicht