Brennen der Haut

09.11.09 08:21 #1
Neues Thema erstellen

mausi77 ist offline
Beiträge: 87
Seit: 30.08.08
guten morgen allerseits,

ich muss jetzt mal schreiben bevor ich noch komplett durchdrehe.

Ich weiss ja seit einem halben Jahr daß ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe und dafür auch l-thyrox nehme. seither wären meine werte wohl normal (2x getestet).
Seit dieser zeit weiss ich auch in etwa, dass ich eine hit habe (die hab ich aber wohl schon seit 2 jahren ohne es zu wissen..
ich habe nun seit 6 monaten auch SEHR haarausfall der wohl NICHT hormonell bedingt ist, habe alles testen lassen.
Es ist auch so dass meine ganze haut brennt wie nach einem anständigen sonnenbrand, ich habe das auch schon mindestens 1 1/2 jahre.
wenn man mit etwas druck daran kratzt oder längere zeit stärkerem druck ausgesetzt ist, dann habe ich dicke rote striemen die weh tun und brennen wie feuer.
ich nehme seit samstag daosin gegen die hit, da ich mit einer diät nicht weit komme da ich fast alles, was ich dann noch essen darf leider so gar nicht mag.
ich habe nur das gefühl, daß das daosin nichts hiflt, meine symptome wie niesen, nase die dicht ist und halskratzen lassen nicht nach.
bin ich zu ungeduldig? dauert es, bis das daosin wirken kann.
hab ich vielleicht noch andere allergien? eine neue anfangende arztodysee bin ich echt leid, ich sitze nur noch in irgendwelchen arztpraxen was dieses thema angeht und darf mir nichts als dumme sprüche anhören und werde nicht ansatzweise ernst genommen - ich kann nicht mehr!!!

liebe grüsse
sabine

Brennen der Haut

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo mausi,

Daosin nützt nicht bei allen HITlern. Wie ist die Wirkung von einem Antihistamin bei Dir? Oder hast Du schon geschaut, wie es Dir mit hochdosiertem Vitamin C + B-Vitaminen geht?

Dieses H autbrennen und die roten Striemen, wenn man kratzt, deuten auf Allergie bzw. Intolernanz hin. Wie sieht es b ei Dir mit Allergien aus? - Das kann ja leider mit einer Intoleranz zusammen auftreten.
Du könntest ja wenigstens die wichtigstens Allergene mal testen lassen, und zwar am besten jetzt im Winter, weil da die Pollen keine Rolle spielen.

Bist Du sicher, daß in Deiner Wohnung und am Arbeitsplatz nichts ist, was bei Dir zu Reaktionen führen könnte, z.B. Schimmel, Haustiere oder so etwas?

Gruss,
Uta

Brennen der Haut

mausi77 ist offline
Themenstarter Beiträge: 87
Seit: 30.08.08
Hallo Uta,

habe das mit Antihistamin noch nicht probiert, was kannst du mir da emfpehlen? Macht es dem Körper etwas wenn man das auf Dauer nimmt bez. Neben- oder Langzeitwirkungen?
Auch mit hochdosiertem Vit. C und B habe ich nicht getestet, hab aber das Vit C schon daheim. Welches Präparat für B ist da wohl am besten?

Habe bereits vor 2 Jahren als ich noch gar nicht wusste was hit und dergleichen ist, einen Allergietest am Arm im Winter machen lassen- ich habe auf nichts allergisch reagiert.

Ich bin im September umgezogen, d.h. neuer Ort, neue Wohnung, neuer Arbeitsplatz aber keinerlei Veränderung.

Ich vermute mittlerweile auch dass das Brennen der Haut mit meinem Haarausfall zu tun hat, es sind ja jegliche Tests negativ ausgegangen, somit wurde ich auch wieder mal(!) in die Psychoecke abgestempelt.
Nicht das erste Mal, da mir dies schon mit meinem Magen-Darm-Martyrium schon passiert bis letztendlich nach 1 1/2 Jahre erst rauskam, daß die Schilddrüse daran Schuld war und seitdem das Problem komplett verschwunden ist.

Lieben Gruss
Sabine

Brennen der Haut

mausi77 ist offline
Themenstarter Beiträge: 87
Seit: 30.08.08
...muss meinen beitrag doch mal wieder etwas nach oben schieben damit vielleicht doch noch jemand liest und ne idee hat....

Brennen der Haut

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Habe bereits vor 2 Jahren als ich noch gar nicht wusste was hit und dergleichen ist, einen Allergietest am Arm im Winter machen lassen- ich habe auf nichts allergisch reagiert.
Sind denn auch die anderen Intoleranzen schon getestet worden: Gluten-, Fruktose-, Laktose und eben Histamin-Intoleranz?

Inhaltsverzeichnis ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit > Lebensmittel-Intoleranzen (unter "Krankheitsbilder")

Vielleicht findest Du hier Hinweise?:
http://www.symptome.ch/vbboard/hista...arausfall.html
http://www.symptome.ch/vbboard/schil...ipp-geben.html

Hast Du evtl. in der letzten Zeit stark abgenommen?
Agenki :: Gesundheitsforum :: Übersäuerung und Hautbrennen und starker Haarausfall

Gruss,
Uta

Könntest Du mal Deine jetzigen Schilddrüsenwerte hier einstellen?

Gruss,
Uta

Brennen der Haut

mausi77 ist offline
Themenstarter Beiträge: 87
Seit: 30.08.08
hallo uta,

die schilddrüsenwerte sind lt. internist im normalen bereich - genaue untersuchungen wurden als nicht nötig erachtet.
ich habe jetzt vor, hier in münchen zum endokrionologen zu gehen - so geht das nicht weiter.

ich weiss eben nur von meiner hit, ob lactose oder fructose - die ärzte winken alle ab sobald ich dieses thema anfange - und meine bitte um untersuchung wird abgetan mit spinnerei und dergleichen.

habe mir am montag beim hautarzt zwecks analyse haare rausreissen lassen - das hat kaum funktioniert, den es kamen fast alle ohne wurzel, die sitzen fest ohne ende - sie rissen einfach ab! der hautarzt meinte das wäre schomal ein gutes zeichen - hm na ja....

ich frage mich nun ob dieses sonnenbrandgefühl am ganzen körper nicht wirklich von einem ungleichgewicht in richtung säure-basen-haushalt kommen könnte. meine haut juckt ja auch NICHT - lediglich auf dem kopf.
nein - ich habe nicht abgenommen - im gegenteil, seit aufhören rauchen und einnahme pille zur gleichen zeit habe ich 8 kilo zugenommen - bin nun nicht dick denn vorher war ich ein echt dünner hering....

lg
sabine

Brennen der Haut

elias1 ist offline
Beiträge: 14
Seit: 21.01.10
hast du mal meinen beitrag gelesen: brennende, gluehende und schmerzende haut?vielleicht findest du parallelen!!
auf jeden fall ist keine grosse hilfe in aussicht: man"vermutet" nur in mangelhaften hinweisen die zu nichts fuehren!

ein leidensgenosse elias1
liebe gruesse nicht verzweifeln!


Optionen Suchen


Themenübersicht