Scheidenschmerzen

04.11.09 22:49 #1
Neues Thema erstellen

woman ist offline
Beiträge: 11
Seit: 04.11.09
guten tag

ich verzweifle fast. seit 14 tagen habe ich extreme, wiederkehrende scheidenschmerzen. es ist kein pilz und keine blaseninfektion (beides untersucht). es gibt nur eine - anscheinend ein bisschen - gerötete stelle gemäss gynäkologin. aber ich habe so starke schmerzen, die v.a. abends sehr schlimm werden. bis jetzt habe ich mit milchsäure-gel und einem scheidengel von wala behandelt. das hilft nur kurzfristig. was könnte es sein? und wo soll ich mich untersuchen lassen?

ich war vor 3 wochen in ägypten und habe dort etwas schlechtes gegessen, musste erbrechen und hatte durchfall, jetzt aber nicht mehr. kann das einen zusammenhang haben?

danke für die hilfe
gruss
woman


scheidenschmerzen

Lillyth ist offline
Beiträge: 18
Seit: 26.03.09
hallo,

wurde bei deinem arzt ein abstrich gemacht und auf alles mögliche untersucht?
was viele frauenärzte auch gerne anraten-einfach ein ob mit naturjoghurt benetzen und hernehmen.

im zweifelsfalle würde ich noch einen zweiten arzt konsultieren.

Scheidenschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hier im Forum kam neulich der Tipp, in der Apotheke Dynexan zu kaufen und auf diese Stelle zu schmieren.
Dynexan Homepage - Entzündungen

Gruss,
Uta

Scheidenschmerzen

Ellen48 ist offline
Beiträge: 355
Seit: 02.07.08
Zitat von woman Beitrag anzeigen
guten tag

ich verzweifle fast. seit 14 tagen habe ich extreme, wiederkehrende scheidenschmerzen. es ist kein pilz und keine blaseninfektion (beides untersucht). es gibt nur eine - anscheinend ein bisschen - gerötete stelle gemäss gynäkologin. aber ich habe so starke schmerzen, die v.a. abends sehr schlimm werden. bis jetzt habe ich mit milchsäure-gel und einem scheidengel von wala behandelt. das hilft nur kurzfristig. was könnte es sein? und wo soll ich mich untersuchen lassen?
Hallo woman,

... um Dir möglicherweise helfen zu können, muss ich Dir noch einige Fragen stellen.

a) wie alt bist Du?

b) Du sprichst von "Scheidenschmerzen" - unter Scheide versteht man die Vagina und nicht die Schamlippen. Von welchem Teil des weiblichen Geschlechtsorgans sprichst Du nun genau?

c) Hinzu kommt, dass Frauen normalerweise bei einer Pilzinfektion von einem unerträglichen Juckreiz sprechen, jedoch nicht von Schmerzen.

Ein Scheidenschmerz könnte der Vaginalmuskel verursachen und es könnte in der Vagina zu einer schmerzhaften Infektion kommen, wenn Geschlechtsverkehr ausgeübt worden wäre, bevor die Frau (Du) bereit dazu gewesen wäre (Feuchtigkeit der Scheide)

Die siehst, hier besteht Klärungsbedarf.


ich war vor 3 wochen in ägypten und habe dort etwas schlechtes gegessen, musste erbrechen und hatte durchfall, jetzt aber nicht mehr. kann das einen zusammenhang haben?
Ein Zusammenhang wird wahrscheinlich nicht zwischen der Magen-Darm-Infektion bestehen. Die Frage ist, hattest Du Geschlechtsverkehr ohne bereit dafür zu sein, oder bist Du in den Wechseljahren und leidest wegen Hormonmangels unter trockenen Schleimhäuten.

Da Du schon bei einem Frauenarzt warst, solltest Du zu einem Dermatologen (Hautarzt) gehen, die sind für derlei Probleme zuständig. Manchmal steht auch am Praxisschild dran, dass sie Geschlechtskrankheiten behandeln. Womit ich nicht sage, dass ich das bei Dir vermute.

LG. Ellen

***

scheidenschmerzen

woman ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 04.11.09
hallo ellen

ein abstrich wurde noch nicht gemacht, aber ich habe nun nochmals einen anlauf genommen und mit meiner gynäkologin einen termin abgemacht. eine geschlechtskrankheit liegt mit 99%iger sicherheit nicht vor, aber sicher ist frau nie. ich habe zudem absolut keine probleme mit der sexualität. dass ein hormonmangel vorliegen könnte, wäre möglich, da ich bald 50 bin.
heute z.b. war wieder ein super tag: habe mit milchsäuregel behandelt und ein pilzmittel geschluckt und den ganzen tag ruhe gehabt. aber gegen abend verschlechtert sich der zustand dramatisch....
der dermatologe ist ein super tipp. danke!

Scheidenschmerzen

woman ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 04.11.09
nachtrag: ja, ich meine vagina. und es schmerzt, resp. brennt. wie wenn ich chilipulver eingerieben hätte. und wie gesagt: beim sex verwende ich massen von gleitgel. normalerweise sind die symptome nach dem sex anders, wenn es mal nicht so gut "geglitten" hat :-)
gruss
woman

Scheidenschmerzen

woman ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 04.11.09
hilft das wirklich? hast du erfahrungen damit?

Scheidenschmerzen

Susi forte ist offline
Beiträge: 356
Seit: 17.10.09
Hallo woman !

Ich denke, du solltest dennoch einen Fachmann aufsuchen, der dir bei der Problematik von Krankheitsursachen aus fremden Ländern weiterhelfen kann.

Ich habe etwas Ähnliches ausgelöst durch fremde Nahrung schon einmal gelesen.

Du solltest Pilzmittel nicht prophylaktisch anwenden. Auch schon deshalb nicht, weil sie oft Parabene enthalten, die das Milieu beeinträchtigen können.

Liebe Grüße, Susi

Scheidenschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ist eigentlich sicher, daß es die Scheide ist und nicht eher die Blase?

Gruss,
Uta

Scheidenschmerzen

Ellen48 ist offline
Beiträge: 355
Seit: 02.07.08
Zitat von woman Beitrag anzeigen
hallo ellen
... ich habe zudem absolut keine probleme mit der sexualität. dass ein hormonmangel vorliegen könnte, wäre möglich, da ich bald 50 bin.
Hi woman,
bei dem was Du schreibst, müsstest du eigentlich jede Menge Probleme (Schmerzen) beim GV haben. "Es brennt wie Chilipulver" und Du benutzt massenweise Gleitgel (Deine Worte).

Da Du 50 Jahre alt und deshalb in den Wechseljahren sein musst, brauchst du nicht weiter rumexperimentieren mit Milchsäure und Antipilzmitteln. Beide Mittel verschlechtern den Zustand Deiner Vaginalschleimhaut.

Natürlich gehst Du zu dem Termin und lässt Dir einen Abstrich machen, das ist das Mindeste und hätte schon längst geschehen sollen. Außerdem solltest Du sowieso regelmäßig 1 oder 2 x im Jahr zur Krebsvorsorge gehen.

Bei dem Termin sag bitte der Ärztin, dass Du unter extremer Trockenheit der Vagina leidest und Estriol haben willst. Estriol ist eines der weiblichen Hormone, welches keinen Krebs verursacht und ohne Bedenken, nach Bedarf genommen werden kann.

Lass Dir "Cordes Estriol 50g mit Applikator N2 Vaginalcreme" verschreiben, denn die hat keine schädlichen Erdölbeiprodukte wie flüssiges Paraffin und ist am besten verträglich.

heute z.b. war wieder ein super tag: habe mit milchsäuregel behandelt und ein pilzmittel geschluckt und den ganzen tag ruhe gehabt. aber gegen abend verschlechtert sich der zustand dramatisch....
der dermatologe ist ein super tipp. danke!
Wie ich oben schon sagte, die Milchsäure und die Pilzmittel verschlechtern das Scheidenmilieu dermaßen, dass Du evtl. gerade deshalb so extreme Trockenheit hast. Übrigens kann Dir der Hautarzt auch diese Estriol-Creme verschreiben. Dann hast du gleich zwei Ärzte, wo Du Dir Nachschub holen kannst. Die Creme kannst Du nach Vorschrift nehmen, aber mindestens 2 -3 x die Woche, da der Wirkstoff Estriol nicht länger als 3 Tage im Körper bestand hat.

Zitat von woman Beitrag anzeigen
nachtrag: ja, ich meine vagina. und es schmerzt, resp. brennt. wie wenn ich chilipulver eingerieben hätte. und wie gesagt: beim sex verwende ich massen von gleitgel. normalerweise sind die symptome nach dem sex anders, wenn es mal nicht so gut "geglitten" hat :-)
gruss
woman
Das Problem wirst Du zwar ganz gut mit dem Estriol in den Griff bekommen, doch Du solltest aufpassen, dass du mindestens bis 2 Stunden danach keinen Geschlechtsverkehr hast, weil sonst Dein Partner eine Dosis weiblicher Hormone (Estriol) abbekommt.

Dass du verstärkt Probleme hast liegt vor allem daran, dass du in den Wechseljahren einen rapide abfallenden Progesteronspiegel hast.
Wenn Du Dir was Gutes tun willst für Deine Knochen (Osteoporose) und Deine Gesundheit, dann solltest Du natürliches Progesteron nehmen und zwar bis zum Ende Deiner Tage. Ich bin 61 und nehme 10 mg Progesteron, da Du jünger bist, solltest du 20 mg nehmen.
Wichtig: 3Wochen nimmst Du es, als Creme auf die Arme oder Schenkel, aber nur 3 Wochen lang, dann eine Woche Pause.

PROGESTERON CREME 100ml

Hier ein Link über natürliches Progesteron (nicht Gestin oder Gestagene wie man sie in der Pille findet) >>>>> Bitte lesen:

Progesteron


Gruß Ellen

***

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Brennende Scheidenschmerzen


Optionen Suchen


Themenübersicht