HIT, KPU, Mitochondropathie?

15.11.09 08:24 #1
Neues Thema erstellen

Anitram ist offline
Beiträge: 12
Seit: 10.11.09
Hallo,

bei mir springt das Herz einfach plötzlich auf 120-140 pro Minute und es dauert 1-2 Stunden. Aber am Freitag Abend hate ich plötzlich 180 pro Minute und dazu noch ein riesiger Schüttelfrost , mein Mann hat sofort die Ambulanz angerufen und ich habe die Nacht im Spital gebracht. Es war das schlimste, das ich je erlebt habe. Im Spital haben sie mir eine Operation angeboten, aber ich möchte zuerst wissen, ob das nicht mit HIT,KPU oder Mitochondropathie zusammen hängt. Jetzt habe ich mich in eine Klinik angemeldet und hoffe, die sind dazu fähig.
Gruss Martina

Geändert von Heather (11.12.09 um 11:12 Uhr)

DAO erhöht - trotzdem HI ?

mara022 ist offline
Beiträge: 1.216
Seit: 03.09.09
Hallo Amitran

Ich habe auch oft hohen Puls (bis 140 bei Kreislaufbeschwerden) aber auch normalen Ruhepuls oft so bei 100 bis 110.

Wenn du viel DAO hast, kommt vielleicht eher eine Histapenie (zu niedriger Histaminspiegel) in Frage.
Mit einer Histapenie kann man übrigens auch sehr stark auf Histamin reagieren, da der Körper durch den niedrigen Wert empfindlich auf eine schnelle Erhöhung reagiert.

DAO erhöht - trotzdem HI ?

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Anitram,

vielleicht hast Du aber auch eine Histadelie, d.h. zu wenig DAO, dadurch ist der Histaminspiegel im Körper erhöht.

Histadelie


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

DAO erhöht - trotzdem HI ?

Anitram ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 10.11.09
Hallo Heather,
die meiste Symptome von Histadelie stimmen zwar, aber ich bin keineswegs depressiv und schon gar nicht denke ich an Selbstmord. Auch Fleich vertrage ich gut, besser als Kohlenhydrate. Meine Mutter hate 6 Schwestern und ich eine.
Ich würde eher auf Mitochyndropathie tippen, weil ich oft probleme mit HWS habe.
Danke und Gruss Martina

DAO erhöht - trotzdem HI ?

Anitram ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 10.11.09
Hallo Mara,
ich habe noch keine LAborbefunde, darrum weiss ich nicht wie hoch mein DAO ist und über Histapedie habe ich hier nichts gefunden.
Trotzdem Danke für dein Beitrag
Gruss Martina

DAO erhöht - trotzdem HI ?

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Anitram,

ich will Dir gar nichts einreden , jedoch wenn Du nicht ALLE Symptome hast heißt das noch lange nicht Du hast keine Histadelie. Es heißt ja "mögliche" Beschwerden .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

DAO erhöht - trotzdem HI ?

Anitram ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 10.11.09
ja klar, am Freitag gehe ich nach Kilchberg(ZH) medizinisches Zentrum Seegarden, hoffentlich kann man da feststellen um was es sich handelt.
Gruss Martina

DAO erhöht - trotzdem HI ?

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Martina,

halte uns doch auf dem Laufenden wenn Du neue Erkenntnisse hast .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

DAO erhöht - trotzdem HI ?

Anitram ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 10.11.09
Ja, das mache ich gerne.Danke,Heather.
Gruss Martina

HIT, KPU, Mitochondropathie?

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hier der aktuelle Bericht von Anitram:

Zitat von Anitram
Ich war inzwischen bei einer Ärtztin in einem Innovativem medizinischem Zentrum, da habe ich Tests zur KPU, HIT und Mitochondropathie verlangt.
Sie hat mein Blut, Urin und Speichel untersuchen lassen. DEr Kryptopyrrol ist eindeutig zu hoch, Histamin ist noch nicht fertig(obwohl Rechnung dazu habe ich schon bekommen), beim Speicheltest ist raussgekommen, dass ich niedrige Werte von Adrenalin und Noradrenalin habe, wie das jetzt mit Mitochondropathie zusammenhängt weiss ich nicht.
Möglicherweise hat sie den Nitrosaminstress mit Neurostress verwechselt. Sie hat mir gleich beim erstenmal Q10 gegeben für mein unruhiges Herz,mein Herz hat sich fast sofort beruhigt, ich konnte besser schlafen a mein Blutdruch ist langsam gefallen.
Beim zweitenmal hat sie mir B komplex 3x1,Zink 30mg 1x,C 1000 3x1, Creol 1x, Kupfer, Phenylalanin 3x1 und Micardis für Blutdruck 2x1/2 gegeben. Ich habe das so am Dienstag genommen und die halbe Tablette am Abend genommen. Und 9 Uhr abends ist mein Blutdruck zur Himmel gestiegen (185/100).
Micardis habe ich nicht mehr genommen und Phenylalanin auch nicht, weil bei dem habe ich den Notiz gefunden: achtung bei hohem Blutdruck, kann steigen. Seitdem ist mein Blutdruck immer noch zu hoch, der nächsten Termin habe ich erst am 23.12 (die Ärtzte sind so ausgebucht!).
Jetzt wolte ich mich zum Dr.Lietha (Spezialist für KPU)anmelden, der hat eine Warteliste, erster mögliche Termin Ende Februar vielleicht auch März. Hast du vielleicht eine Idee woran das liegen kann? Viele Grüsse Martina.
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)


Optionen Suchen


Themenübersicht