Kaum oder kein Durstgefühl

02.11.09 00:10 #1
Neues Thema erstellen
kaum oder kein Durstgefühl

wuseline ist offline
Beiträge: 24
Seit: 06.11.09
Das kenn' ich doch nur zu gut! Ich habe eigentlich mein Leben lang schon fast nie Durst. Nur wenn es sehr heiß ist und ich extrem viel Flüssigkeit verloren habe, dann meldet sich dieses sonst nie auftretende Gefühl. Ich trinke definitiv zu wenig und wüsste auch liebend gerne, wieso es so vielen Frauen ähnlich geht, während die meisten Männer regelrecht "saufen"!







Zitat von Lillyth Beitrag anzeigen
Hallo euch allen!

ich habe jetzt seit einigen wochen feststellen müssen, dass ich entweder gar keinen durst empfinde oder dann nur sehr sehr eingeschränkt.

das bedeutet, ich wache auf denke mir "boah ist mein mund trocken". trinke schnell einen kleinen schluck und das wars...
nachdem ich dann extra eine 1 1/2 liter flasche mitnehme nipp ich dann da dran rum, weil ich ja wenigstens irgendwie flüssigkeit zu mir nehmen will....

resümme am ende des tages-die flasche ist irgendwie nicht mal annähernd leer... ich schaffe an einem guten tag höchstens einen 3/4 liter-was allerdings sehr sehr selten vorkommt.
derzeit ist so der tagesschnitt ein halber liter...

ich bin auch extra laufen gegangen-also ich mache nebenbei sport u ich hatte auch danach keinen durst. ich bringe dummerweise auch nix runter...
mit dem hunger hält es sich auch in grenzen-ist aber noch besser vorhanden als das durstgefühl.

dazu muss ich sagen, dass ich jetzt innerhalb von einer woche 5 kilo abgenommen habe u insgesammt sind es jetzt von kürzerster zeit gute 10kilo weniger. (keine problematik-noch genügend vorhanden... *lach*)
das mit dem abnehmen schiebe ich mal auf meine trennung die vor knapp 2 monaten war.
(die hab ich meines erachtens gut weg gesteckt und bin sogar glücklicher als je zuvor )

was meint ihr dazu?

danke und lg

kaum oder kein Durstgefühl

Morja ist offline
Beiträge: 823
Seit: 27.10.09
Hallo Wuseline
Willkommen im Club

nun evtl sind ja tipps für DICH dabei?

LG Morja
__________________
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da. Franz Kafka

kaum oder kein Durstgefühl

wuseline ist offline
Beiträge: 24
Seit: 06.11.09
Hallo und danke für deine Antwort!

Ja , ich werde mal hier stöbern...

LG Anja

kaum oder kein Durstgefühl

Sugar78x ist offline
Beiträge: 51
Seit: 25.10.09
Hallo

ich habe zwar noch nicht so viel Ahnung, möchte dir aber gern meine eigene Beobachtung schildern. Ich trinke auch ultra zu wenig. Da ich eine Kollegin auf der Arbeit habe, die täglich mal ganz locker 3 Liter irgendwas wegkippt, werde ich zum trinken animiert. Ich schaffe ca. 1 ltr am Tag an Flüssigkeit. Zuhause (im Urlaub) trinke ich bedeutend weniger. Wenns hochkommt schaffe ich da 0,5 ltr.

Seit einiger Zeit befasse ich mich mit meiner Ernährung. Ich stehe da noch am Anfang des Berges, das muß ich wohl erwähnen. Ich habe aber begonnen, Essen mit Zusatzstoffen (Süßstoff (Aspertam, Saccharin, Acesulfam), Glutamat, Citronsäure, Aromastoffe egal welcher Herkunft) zu reduzieren. Kaufe verstärkt Bio-Nahrungsmittel. Auf der Arbeit nehme ich fast nichts mehr an Zusatzstoffen zu mir, zuhause noch gelegentlich, da mein Mann die Sache nicht ganz so ernst nimmt.

Seit zwei Wochen ist mir aufgefallen, daß ich von alleine viel mehr trinke. Ok, es ist wohl immernoch zu wenig, aber meine Wasserflasche wird nun bedeutend schneller leer und auch zuhause trinke ich deutlich mehr.

ich weiß nicht, ob es ein Zufall ist, aber vielleicht könntest du auch hier ansetzen.

lieben Gruß
__________________
Lieber auf neuen Wegen Stolpern, als in der alten Bahn auf der Stelle zu treten...

Geändert von Sugar78x (07.11.09 um 11:46 Uhr)

kaum oder kein Durstgefühl

wuseline ist offline
Beiträge: 24
Seit: 06.11.09
Hmmm, interessant. Meine Tochter (10 Jahre) ernährt sich praktisch von Zusatzstoffen (Süßigkeiten sind ihr Hauptnahrungsmittel, sehr zu meinem Leidwesen), und auch sie hat eigentlich kein Durstgefühl.

LG

kaum oder kein Durstgefühl

Sugar78x ist offline
Beiträge: 51
Seit: 25.10.09
Hi
ich weiß natürlich nicht, ob das jetzt nur ein zufällig ist, aber es ist mir schon aufgefallen. Nämlich dadurch: das ich da plötzlich hocke, am hellichsten Tag und mir ein komischer Gedanke kam: ICH HABE DURST!
Kenn ich so gar nicht.
Und das ist neuerdings immer öfter. Ich könnte mir vorstellen, nachdme was ich gelesen habe, wie die Zusatzstoffe das Gehirn beeinflussen können, daß vielleicht auch das Durstgefühl negativ beeinflußt wird. *spekulationoff*

Ich werde es weiter beobachten.
__________________
Lieber auf neuen Wegen Stolpern, als in der alten Bahn auf der Stelle zu treten...

kaum oder kein Durstgefühl

wuseline ist offline
Beiträge: 24
Seit: 06.11.09
Ja, beobachte das doch mal. Kann ja sein, dass es doch kein Zufall ist, aber solche Dinge können natürlich noch von vielen anderen Faktoren abhängig sein.

LG

und immer schön


Optionen Suchen


Themenübersicht