Gesund oder nicht? Vorsicht lang

25.10.09 11:58 #1
Neues Thema erstellen
Gesund oder nicht? Vorsicht lang

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo air,

natürlich sollte und kann man auf verschiedenen Ebenen nach Ursachen gesundheitlicher Probleme suchen - das steht ausser Diskussion.

Allerdings ist es wichtig, zuerst einmal zu schauen, ob es eine körperliche Ursache gibt; hier kann viel versäumt und verschlimmert werden, wenn nicht rechtzeitig klar ist, ob eine behandlungsbedürftige Erkrankung vorliegt.

Aus eigener Erfahrung (und es gibt nur allzu viele Betroffene, denen es genauso ergangen ist) wurde bei mir jahrzehntelang ein psychisches Problem vermutet - bis ich schliesslich auf eigene Faust recherchiert habe und auf den Grund meiner Beschwerden gekommen bin.

Gerade im Fall der Schilddrüse möchte ich auf diesen Thread verweisen:
http://www.symptome.ch/vbboard/schil...se-psyche.html

Liebe Grüsse,
uma

Gesund oder nicht? Vorsicht lang

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo sugar78 und nuit,

das sieht mir bei Ihnen Beiden sehr nach a l l e r g i s c h e n Problemen aus ! Und die kann man mit geeigneten (nicht schulmedizinischen ) Methoden in den meissten Fällen gut in den Griff kriegen.
Getestet würden dann in erster Linie die "echten,ererbten Allergien gegenüber Kuhmilch,Weizen,Ei,Pollen und mögliche ,erworbene Unverträglichkeiten.Letztere könnten in der Ernährung,aber auch sonst ü b e r a l l lauern.So könnte es, nur mal als Beispiel, sein,dass bei Schlafstörungen eine Unverträglichkeit gegen Geflügel- oder Entenfedern im Bettzeug vorliegt oder man auf einer Wasserader schläft usw,usw.

Suchen Sie sich am besten einen Arzt oder HP,der mit einer Biophysikalischen Methode arbeitet (Bioresonanz,Kinesiologie o.ä.). Homöopathie ist gut,bringt aber eher nur langfristig Erfolge in Punkto Allergien.

Wenn es Schwierigkeiten gibt,schickenSie mir eine pn,dann kann ich detaillierter raten.
Nachtjäger

Gesund oder nicht? Vorsicht lang

Sugar78x ist offline
Themenstarter Beiträge: 51
Seit: 25.10.09
Hallo

lieben Dank für eure Hilfe. finde das ganz toll, daß ich hier darüber sprechen kann, denn wenn ich sonst über meine Problemchen klage, dann wirken diese eben nie so schlimm, als das man drüber sprechen müßte.

Habe also eben beim Zahnarzt angerufen und nachgefragt: ich habe keine Amalganfüllungen, nur eine Kunststofffüllung. :-)

Zum THema Schilddrüse:
Ich sollte vielleicht erwähnen, daß ich der SChulmedizin nicht mehr so recht über den Weg traue. Ich will sie nicht verteufeln, aber letzte Erfahrungen (in der Tier und Menschenwelt) haben micht nicht wikrlich überzeugen können, eher das Gegenteil.
Gut, ein Test (Schilddrüse) hat ja noch nichts mit Therapie zu tun. Beim Schilddrüsen test habe ich aber gehört, daß einem da ein Radioaktives Kontrastmittel gespritzt wird..... ? Stimmt das? Kann mich da jemand aufklären, denn da mache ich mir schon Gedanken drum... Mir ist schon klar, daß davon niemand umkommt / käme, aber eigentlich will ich solche Sachen nicht mehr in meinem Körper haben... Aber auf diesem Gebiet bewege ich mich mit nur unzureichender Kenntnis. :-(

Kann diese dämliche SChwitzerei mit Kältempfinden denn auch von der Schilddrüse kommen?

lg

Gesund oder nicht? Vorsicht lang

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Sugar78x,

eine Schilddrüsenuntersuchung ist völlig harmlos; es wird Blut abgenommen und eine Ultraschalluntersuchung gemacht - alles ohne Risiken und Nebenwirkungen.

Lies Dir doch mal unser Wiki zu diesem Thema durch:
http://www.symptome.ch/wiki/Schilddr%C3%BCse

Liebe Grüsse,
uma

Gesund oder nicht? Vorsicht lang

Sugar78x ist offline
Themenstarter Beiträge: 51
Seit: 25.10.09
Hallo Uma,

danke.

Im Falle einer Erkrankung, kann man denn sowas auch mit nicht konventionellen Methoden heilen?

Was mir in dem Artikel fehlt (ich hoffe ich habs nicht überlesen): was sind die Ursachen von SChilddrüsenerkrankungen? Ich gehe immer davon aus, daß der Körper bestrebt ist, sich selbst gesund zu erhalten (ERhaltung der Art, Fortpflanzung). Wenn alle äußeren Einflüsse stimmig sind, müßte der Körper gesund sein, außer es ist genetisch?

Wer kann denn testen, ob Wasseradern unter meinem Bett sind? Beeinflußt die Fußbodenheizung, auch wenn sie aus ist, das auch?

lg

Gesund oder nicht? Vorsicht lang

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Sugar78x,

alle Faktoren, die das Immunsystem negativ beeinflussen, können bei einer genetischen Veranlagung eine Schilddrüsenerkrankung verursachen oder begünstigen. Als Beispiele gelten

Jod (je nach Erkrankung zu viel oder zu wenig davon)
Schadstoffe
Medikamente
Viren
Bakterien
Stress

etc. etc.

Eine Schilddrüsenerkrankung muss zuerst einmal vom Facharzt festgestellt werden bzw. nach den notwendigen Untersuchungen wird die Diagnose gestellt. Sollte bei einer Erkrankung, die eine Behandlung erfordert, keine entsprechende Therapie stattfinden, dann kann dies unter Umständen lebensgefährliche Folgen nach sich ziehen (z.B. Herzerkrankungen). Du könntest Dir die Zeit nehmen, in der Schilddrüsenrubrik nachzulesen.
Es liegt natürlich an Dir, welchen Weg Du gehst; die Verantwortung trägt jeder für sich selber.

Über Wasseradern etc. kannst Du Dich in der Rubrik "Geopathie" kundig machen.

Liebe Grüsse,
uma

Gesund oder nicht? Vorsicht lang

Sugar78x ist offline
Themenstarter Beiträge: 51
Seit: 25.10.09
So
habe einen Termin beim Hausarzt gemacht. Möchte erst mal über die mögliche Schilddrüsen Problematik sprechen. wenn ich das richtig verstanden habe in den Infos, kann ich per bluttest sehen, OB was mit der Schilddrüse ist, und wenn etwas ist, muß es noch mal genauer untersucht werden?
Ich sperr mich ja immer ein bißchen vorm Arztbesuch, daher geh ich doch erst mal den Weg des geringsten Widerstandes und besuche meine Hausärztin.
für einen Schilddrüsenfachmensch müßte ich auch wieder weiter fahren.

Außerdem habe ich gerade in einer Onlineapotheke eine Bestellung abgeschickt, will doch so gern von meinen SChmerztabeltten wegkommen, die ich immer bei den Kopfschmerzen benutze.
(Dolormin und bei Frauenbauchweh Dolormin für Frauen- Habe heute schon wieder Tabletten gegen Regelschmerzen nehmen müssen. Wollte es erst ohne versuchen, aber keine chance, das halte ich nicht aus )


Habe jetzt bestellt:
  • Weidenrindedragees (fürs Kopfweh)
  • Dysmeno Tropfen
  • Frauenmanteltee (Frage mich, ob Tabletten nich besser helfen?)
    und nachdem Schweinegrippe Thread
  • Cystus 052 für alle Fälle.

Was meint ihr, kann ich mich selbst entgiften? Ich würde gern mal Chlorella versuchen, weil ich auch in der Tierwelt schon so viel davon gelesen habe. KÖnnt ihr mir da was raten?

Wo ist der genaue Utnerschied von Spirulina und chlorella?

liebe Grüße
Nicole

PS: Mein gott, was ich in der kurzen Zeit schon alles gelernt habe, seit dem ich hergefunden hab *staun* Warum kann man eigentlich nicht in der Schule mal was sinnvolles lernen? die lassen einen echt dumm sterben, aber Dreiecke und co, sowas kann man berechnen später nur hilft das auch nicht, wenn man krank ist / wird. *daumenhoch*
__________________
Lieber auf neuen Wegen Stolpern, als in der alten Bahn auf der Stelle zu treten...

Geändert von Sugar78x (09.11.09 um 13:13 Uhr)

Gesund oder nicht? Vorsicht lang

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Sugar78x,

der Hausarzt kann natürlich alle notwendigen Laborwerte für die Schilddrüse bestimmen lassen (bitte achte darauf, dass wirklich ALLES berücksichtigt wird - ausser TSH, fT3 und fT4 auch noch die Antikörper TPO-AK, Tg-AK und TRAK).

Notwendig ist aber auch eine Ultraschalluntersuchung; für so etwas sind Hausärzte eher nicht geeignet; richtig befunden kann der Facharzt (Endokrinologe/Nuklearmediziner). Und weil eine endgültige Diagnose ohne eine korrekte Ultraschallbefundung nicht möglich ist, wäre es praktischer, Du würdest Dich gleich beim Facharzt anmelden.

Liebe Grüsse,
uma

Gesund oder nicht? Vorsicht lang

Sugar78x ist offline
Themenstarter Beiträge: 51
Seit: 25.10.09
Hi
war heute beim Hausarzt und habe sehr lange mit der Ärztin gesprochen (bin schon seit ca. 10 Jahren da) über die pRobleme, wie ich sie hier aufgeschrieben habe.

Sie konnte mir anhand ihrer Unterlagen zeigen, daß sie von den letzetn Jahren bei jeder Blutuntersuchung die Schilddrüsenwerte mit untersucht hat, und konnte mir entsprechend bis zu Jahr 2000 zeigen, daß meine WErte offensichtlich nie Grund zur Sorge gegeben hatten. War ganz erstaunt, wußte nicht, daß sie das notierte. Sie sagte, daß sie wir aber gern ncoh eine Ultraschalluntersuchung beim RAdiologen machen können. Sie glaubt aber, daß es sich um ein Psychisches Problem handelt und vermutet Burn out. Sie hat wohl schon in den letzten Jahren alles genau notiert (ich konnte es sogar einsehen, *staun*) und stellte fest, daß meine Problemchen immer stärker werden, aber ohne, daß wir je etwas wirkliches feststellen konnten. Sie hält da für typtische Stress-Symptome. Hat mich gefragt, ob ich eine Therapei machen möchte (da hab ich erst mal abgelehnt).
Sie hat noch mal Blut abgenommen und möchte das nochmals untersuchen (auch Nierenwerte und noch andere Sachen) und rät außerdem, bei der benachbarten Heilpraktikerin mal Akupunktur zu machen oder mich dort zusätzlich beraten zu lassen.

Am MIttwoch bekomme ichdie Ergebnisse und dann wollen wir entscheidne, wie wir weiter vorgehen. Jetzt hat sie mich krankgeschrieben, ich solle mal ausspannen.

finde schon mal gut, daß sie mir nicht einfach irgendwelche Sachen verschrieben hat.

Die heilpraktikerin arbeitet nach TCM. Wie sind denn da eure Erfahrungen?
lg
__________________
Lieber auf neuen Wegen Stolpern, als in der alten Bahn auf der Stelle zu treten...

Gesund oder nicht? Vorsicht lang

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Sugar78x,

es wäre sinnvoll, wenn Du die letzten Schilddrüsenbefunde einmal hier einstellen könntest. Hausärzten traue ich in dieser Hinsicht nicht wirklich
(eigene Erfahrung und die vieler Betroffener).

Du kannst uns ja auch dann informieren, wenn Du beim Radiologen gewesen bist.

Liebe Grüsse,
uma


Optionen Suchen


Themenübersicht