Komische Symptome, HWS?

25.10.09 05:11 #1
Neues Thema erstellen

Dianaa ist offline
Beiträge: 23
Seit: 15.10.09
Hallo,

habe zwar schon was zu meinen Symptomen geschrieben, aber ich öffne doch einen eigenen Thread, weil sie schon sehr komisch sind.
Und ich Rat suche

also, ende Juni fing alles an...
Ich habe mit einem neuen Job begonnen (Betreuerin in einem Behinderten Wohnheim) und hatte am ersten, oder zweiten Arbeitstag eine ganz leichte Schwankschwindelattacke, wo ich mir nichts bei dachte, es war ja Sommer und es hätte am Kreislauf liegen können...

als dann das Wochenende kam, fing es richtig an, nicht extrem viel, aber den ganzen Tag über, es schwankte immer mal wieder und ich bekam angst!

ich habe Panik vor Untersuchungen und Diagnosen, bin also sehr Hypochonderisch und bin nicht gleich zum Arzt!

ich bekamm ca. 2 Wochen später einen Tinnitus dazu, links.
Der wird mal lauter mal leiser, mal rauscht er, mal hat er höhere Frequenzen.
Ich höre ihm fast nie, wenn ich stehe oder sitze, mehr ist er nervig im liegen!
Aber erträglicher ist er, wenn ich das Kopfkissen höher habe, z.b wenn ich TV gucke oder im Internet unterwegs bin, wo ich nicht ganz liege..
komisch halt...
Ach, und Rechts kommt auch immer wieder, im liegen, einer dazu, der aber wieder geht-aber, halt auch Täglich.

Dann kam eine Benommenheit/Mattigkeit dazu, aber besonders dann, wenn das Wetter Schwül warm war, da gings mir am schlechtesten!!!
Bei viel Sonne, war sogar der Schwankschwindel mal weg

Auch nach langen laufen, wurde ich immer benommender, ein ätzendes Gefühl!

Mit dem Benommenheitsgefühl kam auch ein Augenproblem dazu, Funkensehen!
Mal mehr, mal weniger!
Manchmal sind auch rote Funken dabei

Mit heftiger Müdigkeit hatte ich auch ein paar male zu tun, aber das kam nur einige male vor, wo das Wetter immer sehr umgeschwungen ist...

Ich ging dann doch zum Hausarzt, sie sagte mir, dass man manchmal nie die Ursache für Schwindel findet, das hat mir viel Hoffnung gemacht ^^
Blut ist ohne Befund.

Sie schickte mich zum HNO und dabei kam nichts raus, ausser, dass eine einmalige Akupunktur den Schwindel für einige Tage verschwinden lies!

HNO geht von Verspannungen aus.

Ich habe vom HNO eine Überweisung für MRT-Schädel bekommen, das hat keinen besonderen Befund, bis auf eine Zyste im Kieferbereich!

Termin, für MRT, bekam ich erst ein halben Monat später
bin fast durchgedreht vor angst, vor einem Hirntumor :(

Dann endlich der Tag des MRT Termins,
ich dachte, ich bekomme gleich raus, ob da was nicht stimmt!
Leider konnte mir aber nicht gleich mitgeteilt werden, ob da was zu sehen ist oder nicht und ich musste wieder eine Woche warten!

ich bekam dann nach dem MRT Muskelzuckungen am ganzen Körper, im Gesicht, die Augen, Mund, um die Nase herum, Arme, Beime, Po, Bauch...^^
überall einfach!
Wieder Panik und ich laß, dass sowas auch bei Hirntumor vorkommen könnte, puffff...
wartete sehnsüchtig aufs MRT, dass ja dann zum Glück OK war..

ja..und jetzt laufe ich immernoch mit diesen ätzenden Syptomen rum, das Zucken ist schlimmer,wenn ich Panik bekomme, es könnte also von einer angststörung kommen, zumal ich davor auch angst vor MS hatte und da es auch mit Nerven und Muskeln zu tun hat, könnte die angst davor auch das Zucken ausgelöst haben, oder halt die Aufregung wegen der warterei auf dem MRT Befund.

aber das Zucken wird immer weniger..
das ist ja auch schon fast 2 Monate.

Der Schwankschwindel geht und kommt, mal mehr mal weniger, aber er scheint weniger zu sein als am Anfang.
Am Anfang hatte ich ihm auch im sitzen, das ist nicht mehr so-hoffe, dass es auch so beibt...

Komischweise geht es mir im liegen, ganz gut, keine Benommenheit, kein Schwindel...

Im Sommer hatte ich sogar mal Probleme mit Kunstlicht, konnte die Lampe einfach nicht ertragen....
Das kam aber nicht mehr vor..nur ca 2 oder 3 mal...

Die Benommenheit ist jetzt mehr als der Schwankschwindel,
Wenn ich einige Tage im Bett liege, dann ist der Schwindel sogar für fast eine Woche ganz weg, bis auf die Mattigkeit, oder Benommenheit.

Schwindelarten habe ich, Schwankschwindel, Benommenheit, ohne Schwindel, dann wieder mit leichten komischen wackeligen Schwindel u.s.w.

alles wechselt sich irgendwie ab :(

sehr komisch das ganze!!!

werde die Akupunktur Therapie machen und sehen, ob wenigstens die Benommenheit und Schwindel weg gehen, da beides nicht extrem ausgeprägt sind und mich nicht am laufen hindern, hoffe ich, dass das ganze nicht ganz so schlimm ist und schnell zu lindern/heilen ist!
Es ist so unangeneh, dass ich jetzt nur noch im Bett liege, am WE oder nach der Arbeit, ich möchte das einfach nicht mehr fühlen :(
Bin extrem depressiv geworden dadurch und bekomme, ausser die Arbeit, nix mehr gebacken!

übrigens habe ich auch, seit dem Schwankschwindel, komische Pickel!
Sie sind von einem Kreis (durchmesser ca. 1 cm) umgeben der rot/rosa ist und haben eine eiterblase oben drauf!
hatte die vorher noch nie, ausser nach dem Rasieren im intimbereich.
Falls das jemand auch hat, weiss er welche Art Pickel ich meine.
Die kommen überall am Körper vor, aber sie kommen nur vereinzelnt vor.

weiß nicht, was davon Psychosomatisch ist und was zur möglichen Krankheit gehört...

eines ist klar, der Schwindel und die Benommenheit sind NICHT Psychosomatisch!

Sorry, dass es so lang geworden ist, kanns leider nicht mehr kürzen und hoffe dass ihr es trotzdem lest

vielen Dank schonmal für Ratschläge und Erfahrungsaustausch!

Komische Symptome, HWS!?

Saloma ist offline
Beiträge: 560
Seit: 04.10.09
Hallo Dianaa
Fast deine ganze Symptomatik habe ich auch, außer den Tinnitus, von dem weiß ich aber, dass er von einer Vergiftung her rührt, genau wie alle anderen Symtome, die du beschreibst.
Du liegst mit deiner Vermutung richtig, du bist nicht Psychisch Krank, genau so wenig wie ich. Ich habe das Attestiert.
Dein Nervenkostüm ist durch eine Vergiftung beschädigt worden, das macht diese Symtome.
Ich bin sehr schwer Lichtkrank, auch Kunstlicht, bei mir fing diese Kunstlichtunverträglichkeit auch nur mit kurzen Anfällen an, sie steigert sich im laufe der Zeit.
Habe Zeiten gehabt, wo ich an die 2-3 Monate kein Fernsehen , PC, und Zimmerlicht anmachen kann. Diese Kunstlichtunverträglichkeit kommt durch Elektrosensibilisierung, sie geht entweder über deine Haut, Atem oder über die Augen in deinen Körper.

Unter anderem werde ich auch Akupunktiert, da bist du auf dem richtigen Weg, allerdings solltest du deinem Arzt sagen, er soll dich mit der Akupunktur Entgiften, das geht.
Auch Entgifte ich mich mit Akupunktur, selber zuhause auch, mein Hausarzt hat mir gezeigt wie das geht.
Bei Vergiftungen sind Schwindel und Benommenheit USW. an der Tagesordnung, da sie auch das Gehirn betreffen.
Wahrscheinlich arbeiten deine Entgiftungs- System nicht richtig, das haben viele Menschen.
Bei manchen ist das Angeboren, bei anderen kommt es durch Chemische Vergiftungen oder Reize. Der Körper kann die Giftteilchen nicht mehr spalten.
Es verursacht eine Symptomatik, die vermuten lässt, dass du Psychosomatisch krank bist, du bist es aber nicht. Mann kann diese Entzugserscheinungen im Körper auch nicht fest stellen.
Die Ärzte erklären einem für Psychisch krank und sind fertig damit.
Deine Funken im Auge habe ich auch, immer dann , wenn sich ein Entzug rausschleicht. Es gibt eine Symptomatik, an der ich erkenne, wann es mir besser gibt und wann es mir schlechter geht. Ich habe über 30 Entzüge gemacht, davon wahren die meisten über 100%.Da lernt man vieles an Erfahrung. Auch habe ich gute Ärzte an meiner Seite, die mir alles erklären.
Ich habe mich durch Psychopharmaka vergiftet, sie wahren vom Arzt verordnet, ich bin kein Junky, das wollte ich dir noch sagen.
Psychopharmaka nehme ich heute nicht mehr. Mann kann sich aber auch durch andere dinge Vergiften. Vielleicht hast du die Düfte in deinem neuen Arbeitsplatz nicht vertragen?
Orientiere dich bitte mal nach Vergiftung, ich gebe dir einen gut gemeinten Rat.
Saloma Blog
Lieben Gruß Saloma

Komische Symptome, HWS!?

Dianaa ist offline
Themenstarter Beiträge: 23
Seit: 15.10.09
Vielen Dank, Saloma, für deinen interessanten Beitrag!

Ich müsste dann mal überlegen, was mich vergiftet haben könnte???

Mit Tabletten, Alkohol oder Drogen habe ich keine Erfahrungen gemacht.

Ich habe Amalganfühllungen, allerdings nur in 5 Zähnen...
vielleicht vertrage ich Möbelstoffe nicht?

nur habe ich meine Möbel 2007 alle neu gekauft und wüsste jetzt nicht, ob es möglich wäre, dass die Vergiftungs-Symptome erst jetzt auftreten..

Falls das Nervensytem wirklich durch eine Vergiftung geschädigt wurde, hat man dann keine Chance mehr, diese Symptome weg zu kriegen?

Auf der Arbeit ist kein bestimmter Duft, oder sonst was, was mir komisch aufgefallen wäre..hmm

wie lang hast du das schon und wird es bei dir besser?

Komische Symptome, HWS?

Saloma ist offline
Beiträge: 560
Seit: 04.10.09
Hallo Diana
Nur 5 Amalgam Füllungen ist aber nicht gut, da reicht schon eine zum Vergiften.
An deinen neuen Möbeln kann das auch liegen, nur wie willst du das jetzt fest stellen
Das Bundesumweltamt macht zwar noch solche Untersuchungen, die muss man aber selber bezahlen.
Bis letztes Jahr im Dezember haben das die Krankenkassen noch übernommen, das ist aber jetzt passee. Meine Wohnung wurde im Febr. 09 untersucht und von der Krankenkasse noch bezahlt, weil ich den Antrag letztes Jahr noch gestellt habe. Da habe ich Glück gehabt.
In meinen 4 Wänden bin ich in Sicherheit, es wurden keine Schadstoffe festgestellt.
Doch man hat eine Chance, frühzeitig, das Nervenkostüm noch zu retten, mit Hilfe von Spezialisierten Entgiftungen und Ausleitungen. Ich war dafür in der Spezialklinik Neukirchen, die ist von allen Krankenkassen anerkannt. Ich habe diese frühzeitige Hilfe nicht bekommen, deswegen bin ich sehr darauf bedacht, im Internet nach Vergiftungsopfern Ausschau zu halten, damit ich vielleicht zu ihrer Frühzeitigen Genesung etwas zu steuern kann, wenn ich sie darauf aufmerksam machen kann.
Ich habe das Insgesamt 17 Jahre, davon akut schwer Lebensgefährlich seit 10 Jahren.
Mir konnte die Spezialklinik helfen, aber nach meinem Krankenhausaufenthalt dort, hat die AOK und die Behörden die Biologischen Mittel nicht bezahlt und dann bin ich wieder ab gestürzt. Allerdings habe ich 11 Diagnosen, die allesamt von Vergiftungen kommen unter anderem eine Autoimmunerkrankung Lupus erythematodes tumidus
Diese Vergiftungen lösen Autoimmunerkrankungen aus, das solltest du dann auch noch wissen.
Also, einfach gesagt, ich weiß wo man Hilfe bekommt, darf sie aber nicht nutzen. Habe mehrere Klagen am laufen und hoffe , ich gewinne meinen Kampf.
Ich sende dir mal die Adresse von der Spezialklinik Neukirchen mit und noch die Adresse von einem Guten Umweltmediziner.
Man sollte aber auf keinen fall bei einer Vergiftung Psychopharmaka einnehmen.
Wenn du wieder Lichtunverträglichkeit hast dann nehme das Biologische Mittel:
Bryophyllum 50% von der Firma Weleda,.5 Minuten auf der Zuge zergehen lassen und dann runterschlucken. Das beruhigt das Nervenkostüm und die Kunstlicht Lichtunverträglichkeit geht weck. Das Mittel hat keine Nebenwirkungen, es wurde mir von der Uni Klink empfohlen. Attest kann ich vorweißen. Es wirkt auch bei Entzugserscheinungen, eigentlich gegen vieles.
Eigene Bilder 017
Ich habe 3 Jahre nur positive Erfahrung damit gemacht.

Umwelt Klinik ( Bayern )
Spezialklinik Neukirchen H.B.
GMBH & CO KG
Krankenhausstraße
993453 Neukirchen H.B.
Tel. Zentrale 0994728102
info@spezialklinik-neukirchen.de
Dr. Ionescu Wissenschaftlicher Leiter und Besitzer der Klinik
Von allen Krankenkassen anerkannt.


Umweltmediziner Dr. Bartrahm in Bayern
Praxis für Umweltmedizin Dr. med. Bartram, 91781 Weißenburg
https://www.xing.com/net/wohngesundh...tram-14807462/
Praxis für Umweltmedizin Dr. med. Bartram, 91781 Weißenburg

Die Spezialklinik betreibt Ursachenforschung, was andere Mediziner nicht machen.
Lieben Gruß und gute Besserung Saloma

Komische Symptome, HWS?

Oregano ist gerade online
Beiträge: 62.002
Seit: 10.01.04
Hallo Saloma,

ich habe es an einer anderen Stelle auch schon gefragt: Was sind Entzüge?
Es gibt eine Symptomatik, an der ich erkenne, wann es mir besser gibt und wann es mir schlechter geht. Ich habe über 30 Entzüge gemacht, davon wahren die meisten über 100%
Gruss,
Uta

Komische Symptome, HWS?

Oregano ist gerade online
Beiträge: 62.002
Seit: 10.01.04
Hallo Dianaah,

Du könntest eine Raumluftmessung machen lassen, z.B. so eine:
Raumluftanalyse | MDR.DE

Grüsse,
Uta

Komische Symptome, HWS?

Dianaa ist offline
Themenstarter Beiträge: 23
Seit: 15.10.09
Danke euch für die Links


ob es auch wirklich eine Vergiftung ist?
es wird ja dann sehr schwer, es raus zu kriegen!
Vorallem wäre es blöd, weil das dann viel mit eigenkosten zu tun hat :(

es iost nur so komisch, dass die Symptome in bestimmten situation schlimmer werden, z.B das Muskelzucken, bei Angst und Aufregung..
Der Schwindel, bei bestimmter Bewegung und im laufen, stehen...
Lichtempfidlichkeit hatte ich vielleicht 3 mal, kam dann nichrt mehr vor, da hatte ich aber auch schon depressionen, wegen den ganzen Mist und Angst, vielleicht Psychisch?

ich denke schon, dass einige Dinge Psychisch sind, wie das Zucken und Lichtempfindlichkeit, was ja nicht mehr vor kam.


ich habe eigendlich so gut wie nie Müdeerscheinigungen oder Schlappheit!
Schlecht ist mir auch nie...

aber ich werde das mit der Vergiftung beim Neuro mal ansprechen...

ich habe vorher viel mit Kistentragen gearbeitet, habe nebenbei einen Freund, der Imka ist, geholfen und seine Honiggläser Etikettiert, wer weiß vielleicht habe ich mir dabei was verspannt oder eingeklemmt?

Schwankschwindel und Benommenheit sollen ja so Typische Syptome sein..hmm

Möchte keine Vergiftung, es wird schwer das rauszukriegen und ich habe keine Kraft das ganze so lang durchzuhalten und zu suchen :(


was mir grad einfällt ist, dass mein Leitungswasser probleme macht, ich habe eine Zeitlang, Literweise am Tag, Leitungswasser getrunken-trinke aber seit Monaten nur noch gekauftes Wasser!

Ich muss manchmal mein Wasser lange laufen lassen, weil da son Braunes zeug mit raus kommt, das nach Eisen schmeckt.
Ich habe auch viel Kaffee getrunken und es könnte vielleicht sein, dass ich das Zeug im Kaffee hatte und ichs da nicht gemerkt habe und schön gemüdlich weiter getrunken habe.
Vielleicht damit vergiftet?

was auch komisch ist, ist, dass ich in der Strassenbahn auch nie probleme habe.
Und nach langen Liegen mir, was den Schwankschwindel angeht, besser geht..

Geändert von Dianaa (25.10.09 um 20:01 Uhr)

Komische Symptome, HWS?

Dianaa ist offline
Themenstarter Beiträge: 23
Seit: 15.10.09
Hallo ihrz,

heute ging es mir etwas besser, es war heute sehr bewölkt und da fühlte ich mich schwindelig und dusselig, wie immer, wenn es stark bewölkt ist!

komisch !!!?

aber dann wurde es dunkler und es ging mir besser, kaum dusseligkeit, ich war mal wieder etwas klarer im Kopf, schönes Gefühl :(

kennt das jemand auch, ist das vielleicht für irgendetwas typisch?

HWS: wegen der schlechten Durchblutung, wenn Kreislauf-schlechtes Wetter ist, ist ja die durchblutung schlechter und wenn ich ne Verspannung habe, ist es ja noch schlechter mit der Durchblutung...

so könnt ich mir das erklären, hatte ja auch immer im Sommer Probleme, bei bewölktem Wetter!

oder ist das auch bei Verguftung typisch, dass das Wetter eine Rolle spielt?

ich lag am WE wieder sehr viel und immer nach vielen liegen, geht es mir mit dem Schwankschwindel viel besser, habe den nur ganz leicht bis gar nicht...

menno, Hilfe!!!!! ^^:(

Komische Symptome, HWS?

Saloma ist offline
Beiträge: 560
Seit: 04.10.09
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Hallo Saloma,

ich habe es an einer anderen Stelle auch schon gefragt: Was sind Entzüge?


Gruss,
Uta
Guten Morgen Uta
Entzüge hat man dann, wenn die Körpereigenen Entgiftungs- Enzyme nicht mehr richtig oder gar nicht arbeiten. Das Entgiftungssystem kann dann die Giftteilchen, die der Körper aufnimmt, durch Nahrung oder anderes nicht mehr spalten .Das belastet das Nervensystem und in meinem fall auch noch das Immunsystem.
Das Nervensystem beherrscht den ganzen Körper, auch das Gehirn, logisch.
Es baut sich in eine außer Kontrolle gelaufene Dimension auf.
Es macht dann den Anschein, dass man Psychisch krank ist, ist man allerdings nicht. So war es bei mir.
Diese Entzugserscheinungen kann man im Körper nicht fest stellen , deswegen schieben es die Ärzte auf die Psyche.
Psychosomatische Schmerzen kann man ebenfalls im Körper nicht fest stellen, das ist ein gefundenes fressen für die Ärzte. Weil die Diagnose Psychisch Krank eben einfach und finanziell Lukrative ist
Außerdem gibt es für Ärzte keine Vergiftungen durch Medikamente.
Nebenwirkungen sind nicht erforscht, ich kann euch aber ein Liedchen davon singen.
Wenn das Entgiftungssystem nicht richtig arbeitet, kann man das im Blut oder im Darm fest stellen lassen.
Das machen aber nur die Ärzte, die Ursachenforschung betreiben, also die Spezialklink Neukirchen, oder gute Umweltmediziner.

Ich habe einen Ausschlag auf dem Rücken (Lupus ) das ist mein Glück im Unglück, dadurch versucht mein Körper zu Entgiften, das tut höllisch weh, Nervenschmerzen am ganzen Körper. Es verursacht auch andere dinge wie Angstzustände, Schitzen, Zungenbrennen, schwere Beine ,Geschwollene Füße und so weiter, ich kann nicht alle aufzählen, es sind bei mir an die 200 Symtome.
Zum Beispiel:
Bei mir sind die geschwollenen und schmerzhaften und heiße Füße am Anfang eines Entzuges. Der Körper versucht durch die Füße zu entgiften, die Füße sind die dritte Niere des Körpers.
Am Ende eines Entzuges habe ich meistens Beine schwer wie Blei, ich ziehe sie hinter mir her oder ich komme die Treppe nicht hoch, weil meine Beine zu schwer sind.
Zum ende eines Entzuges gehört bei mir auch Funken in den Augen sehen.
An die Schaufensterkrankheit, was immer das für eine Diagnose sein soll, glaube ich schon lange nicht mehr. Diese Menschen haben Probleme zu Entgiften, das ist die Wahrheit.
Meine Symtome kann ich an der Größe meines Ausschlages erkennen. Wahrscheinlich ist meine Seriendiagnose, der Schlüsse zu ganz viele Krankheiten.
Mit Glück und Unglück einen Ausschlag zu haben, meine ich:
Den Ausschlag bekommt nicht jeder.
Viele Menschen haben meine Erkrankung , haben aber keinen Ausschlag. Nur wegen meines Ausschlag bekam ich eine Vergiftung des Körpers durch äußere Ursachen Diagnostiziert.
Ich habe diese Diagnosen, aber schon beide an die 17 Jahre, aber erst die letzten 10 Jahre ist der Ausschlag aufgetreten.
In erster Linie versucht der Körper durch die Haut zu entgiften, ( Schwitzen usw)
Funktioniert das nicht kommen die Füße dran.
Funktioniert das auch nicht mehr oder Richtig gibt es Hölle im Körper.
Ich sende dir mal einen link mit, an dem du sehen kannst, was ich hier schrieb.
Pille-Pups - Saloma Blog
Du wirst merken, das mir hier das Nervenkostüm gewaltig kaputt gemacht wurde. Ich bin Psychisch Gesund geschrieben worden.
Und diese Symptomatik kenn ich zu genüge, da kann mir keiner mehr was zu erzählen. Die meisten Menschen sind durch Medikamente, besonders Psychopharmaka Übertherapiert und das ist dann das Endergebnis.
Ach ja, falls du dich wunderst unter meinen Diagnosen steht noch 20 Entzüge, ich habe die von Januar bis jetzt da noch nicht mit gezählt.
Lieben Gruß Saloma


Komische Symptome, HWS?

Dianaa ist offline
Themenstarter Beiträge: 23
Seit: 15.10.09
kann denn keiner sagen, ob meine Symptome, bis auf das Zucken, auch typisch für HWS ist?
Hab heute son stechenes Gefühl im hinterkopf gehabt, direkt ganz unten wo der erste Wirbel ist und es zieht manchmal..
das kommt hin und wieder vor...

das Stechen geht hoch in der Linken Kopfhälfte, auf der linken Seite habe ich auch den Tinnitus.
manchmal sticht es auch auf der rechten kopfhälfte.


Optionen Suchen


Themenübersicht