Alles mögliche an Symptomen

21.10.09 17:48 #1
Neues Thema erstellen

Zicklein ist offline
Beiträge: 5
Seit: 21.10.09
Hallo,

ich weiss garnicht wo ich anfangen soll.
Vor zwei jahren im August kam mein 2. Kind auf die Welt. Er hat monatelang nur geschrien und kam alle 2std zum trinken monatelang.
Nach ein paar Monaten wurde mir sehr oft Schwindling, dachte irgendwie ne Wolke fährt durch mich hindurch, ganz komisch kann es auch nicht richtig beschreiben. hatte oft in der Nacht ein innerliches Zittern wie ein beben.
Dann bekam ich auf einmal Bluthochdruck, warum? War schon immer etwas übergewichtig hab zu der Zeit noch gereaucht. Musste dann Metoprolol nehmen und dann ging es besser. Bekam zu der Zeit Kopfschmerzen und das wochelang dachte ich habe einen Tumor und muss sterben, bekam ne Überweisung zum Neurologen, der machte EEG dann so ein ding sah aus wie Schachbrettmuster und MRT vom Kopf, war alles ok.
Mir gings dauernt nur scheisse mit dann beginnender Übelkeit. sollte dann mal ne Therapie machen, die sagte ich hätte grosse Ängste, weil ich ihr unter anderem erzählt habe ich bekomme in Aufzügen Panik. Bin dann nicht mehr hin weil ich letztes Jahr im Sept ungeplant Schwanger, war ganz schlimm für mich, hatte alle Papiere für einen Abbruch konnte es dann doch nicht und heute bin ich froh darüber.
In der Schwangerschaft ging es mir blendent ohne irgendwas, Blutdruck ging sogar runter musste keine Tabletten mehr nehmen. So, 3 monate Kind da und alles fängt von vorne an, Haar ausfall, Schwindel, Übelkeit, innerliche Unruhe, Krippeln an verschiedenen Körperstellen, hatte gefühl mir fällt alles aus den Händen, Muskelzucken und Muskelschmerzen, hatte schwierigkeiten mir was zu merken. Das war so schlimm bin zum Hausarzt und hab geheult wie ne verrrückte wegen MS oder ALS. Der meinte Neurologisch alles OK bekomme Vitamin B12 spritzen und zum Neurologen.
Dort war ich vor vier Wochen, er meint aufgrund der Untersuchung vom letzten jahr kein MS und zum jetztigen Zeitpunkt kein ALS. Was soll das heissen zum jetzigen Zeitpunkt???? hab Laif 900 (johanneskraut) verschrieben bekommen, es passiert nix. Das macht mich wahnsinnig, ich Google den ganzen Tag wie ne Verrückte wegen ALS und komme oft auf generalisierte Angststörung.
Ich habe natürlich Angst vor Krankheiten, vorallem bei meinen Kindern, die habe schon ne megadicke Akte beim Doc und ich mittlerweile auch. War noch beim Neurologen, er sagte wieder ich hätte kein ALS, aber dafür brauch man doch andere Untersuchungen oder????
Hab jetzt OPipramol bekommen und soll wenn es schlimm wird 3x täglich eine nehmen, ich habe wahnsinnige angts die zu nehmen vorallem wenn ich die Nebenwirkungen lese. Hab mal mit einer viertel am Tag begonnen vor ner Woche und bin jetzt bei einer halben vormittags und abends. Fühl mich dann wie ein zombie und bekomme nen komisches gefühl im Mund. Ich schlafe kaum vor lauter Angst das schlimmes ist und erst recht nicht weil mein Kleiner noch nicht durchschläft.
Ich habe gemerkt und wenn ich so zurück denke, ich habe Propleme mit Menschenmassen, war letztes Jahr mit meinem Mann beim Bon Jovi Konzert, wir waren fast nur hinten und wenn ich mich mit meinem Mädels mal am samstag abend Treffe dann freue ich mich Tagelang, bis zu diesem Tag und will garnicht mehr weg und bekomme Schwindel und Übelkeit.

OH Gott ist das lang geworden, Sorry

ich hoffe jemand kann mir was Positives dazu sagen.

LG Tanja

Alles mögliche an Symptomen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Tanja,

erst einmal Glückwunsch zu Deinen Kindern .

Bei der Schilderung Deiner Beschwerden denke ich an zwei Themen:

1) Schilddrüse: oft verändert sich über die hormonelle Umstellung durch eine Schwangerschaft auch die Schilddrüse. Es wäre gut, wenn Du bei einem Endokrinologen bzw. Nuklearmediziner alle nötigen Schilddrüsenwerte machen lassen würdest: TSH, fT3, fT4, Antikörper TPO, Tg, TRAK + Ultraschall.

2) Du könntest eine Histaminintoleranz (HIT) haben:
Histamin-Intoleranz ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit
Evtl. sogar noch eine andere Intoleranz wie Gluten-, Laktose-, Fruktose-Int.

Für die HIT spricht meiner Meinung nach, daß es Dir während der Schwangerschaften gut ging, danach aber alles wieder beim Alten war.
Das ist bei der HIT genau so.

Grüsse,
Uta

Alles mögliche an Symptomen

Brumm ist offline
Beiträge: 558
Seit: 06.02.09
Zitat von Zicklein Beitrag anzeigen
Hallo,

ich weiss garnicht wo ich anfangen soll.
Vor zwei jahren im August kam mein 2. Kind auf die Welt. Er hat monatelang nur geschrien ...deutet auf Elektrosmogbelastung hin zu Zeiten der Zahnbildung und kam alle 2std zum trinken monatelang.
Nach ein paar Monaten wurde mir sehr oft Schwindling .. kann Elektrosmog hervorrufen..., dachte irgendwie ne Wolke fährt durch mich hindurch ...wieder die Belastung, nach zuwenig Schlaf..., ganz komisch kann es auch nicht richtig beschreiben. hatte oft in der Nacht ein innerliches Zittern ...das ist bei mir ein Anzeichen von einstrahlendem WLAN wie ein beben.
Dann bekam ich auf einmal Bluthochdruck, warum? War schon immer etwas übergewichtig hab zu der Zeit noch gereaucht. Musste dann Metoprolol nehmen und dann ging es besser. Bekam zu der Zeit Kopfschmerzen und das wochelang dachte ich habe einen Tumor und muss sterben, bekam ne Überweisung zum Neurologen, der machte EEG dann so ein ding sah aus wie Schachbrettmuster und MRT vom Kopf, war alles ok.
Mir gings dauernt nur scheisse mit dann beginnender Übelkeit. sollte dann mal ne Therapie machen, die sagte ich hätte grosse Ängste, weil ich ihr unter anderem erzählt habe ich bekomme in Aufzügen Panik. Bin dann nicht mehr hin weil ich letztes Jahr im Sept ungeplant Schwanger, war ganz schlimm für mich, hatte alle Papiere für einen Abbruch konnte es dann doch nicht und heute bin ich froh darüber.
In der Schwangerschaft ging es mir blendent ohne irgendwas, Blutdruck ging sogar runter musste keine Tabletten mehr nehmen. So, 3 monate Kind da und alles fängt von vorne an, Haar ausfall, Schwindel, Übelkeit, innerliche Unruhe, Krippeln an verschiedenen Körperstellen, hatte gefühl mir fällt alles aus den Händen ..nach einer traumlosen Nacht..., Muskelzucken und Muskelschmerzen, hatte schwierigkeiten mir was zu merken ...bei Dauerschlafenzug.... Das war so schlimm bin zum Hausarzt und hab geheult wie ne verrrückte wegen MS oder ALS. Der meinte Neurologisch alles OK bekomme Vitamin B12 spritzen und zum Neurologen.
Dort war ich vor vier Wochen, er meint aufgrund der Untersuchung vom letzten jahr kein MS und zum jetztigen Zeitpunkt kein ALS. Was soll das heissen zum jetzigen Zeitpunkt???? hab Laif 900 (johanneskraut) verschrieben bekommen, es passiert nix. Das macht mich wahnsinnig, ich Google den ganzen Tag wie ne Verrückte wegen ALS und komme oft auf generalisierte Angststörung.
Ich habe natürlich Angst vor Krankheiten, vorallem bei meinen Kindern, die habe schon ne megadicke Akte beim Doc und ich mittlerweile auch. War noch beim Neurologen, er sagte wieder ich hätte kein ALS, aber dafür brauch man doch andere Untersuchungen oder????
Hab jetzt OPipramol bekommen und soll wenn es schlimm wird 3x täglich eine nehmen, ich habe wahnsinnige angts die zu nehmen vorallem wenn ich die Nebenwirkungen lese. Hab mal mit einer viertel am Tag begonnen vor ner Woche und bin jetzt bei einer halben vormittags und abends. Fühl mich dann wie ein zombie und bekomme nen komisches gefühl im Mund. Ich schlafe kaum vor lauter Angst das schlimmes ist und erst recht nicht weil mein Kleiner noch nicht durchschläft.
Ich habe gemerkt und wenn ich so zurück denke, ich habe Propleme mit Menschenmassen, war letztes Jahr mit meinem Mann beim Bon Jovi Konzert, wir waren fast nur hinten und wenn ich mich mit meinem Mädels mal am samstag abend Treffe dann freue ich mich Tagelang, bis zu diesem Tag und will garnicht mehr weg und bekomme Schwindel und Übelkeit.

OH Gott ist das lang geworden, Sorry

ich hoffe jemand kann mir was Positives dazu sagen.

LG Tanja
Hallo Tanja
zuerst will ich mal wissen, ob Dein Internet-Router nachtsüber angestellt ist.... von 21:00 bis 6:00 bitte abstellen...
weil.... hier ein Post...
oder hast Du auch was mit Handys, besonders bei schlechtem Empfang...

Das mit dem Menschenansammlungen...so fing es bei mir auch an...

Grüßle
Peter
__________________
RxTx.

Alles mögliche an Symptomen

Soleus ist offline
Beiträge: 316
Seit: 23.02.09
Hi Tanja,

die Beschreibung deiner Entwicklung, gerade in der Schwangerschaft, ist sehr interessant und aussagekräftig. Es liegt die Vermutung nahe, daß sich über die Jahre deine Körperstatik verändert hat. Hinweis: "Während der Schwangeschaft Beschwerdefreiheit". Durch den wachsenden Bauchumfang hast du eine andere, aufrechte Haltung eingenommen. Empfehlung meinerseits ->> "Dornmethode" Diese Therapieform, die sanft und schmerzfrei ist, korrigiert die veränderte Körperstatik und verschafft wieder ein hamrmonisches, beschwerdefreies Leben. Einen versierten Dornbehandler in "deiner Nähe" findest du hier: Dornfinder

Bei You Tube kannst du dir eine Dornbehandlung anschauen:


Gruß
Soleus

Alles mögliche an Symptomen

Zicklein ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 21.10.09
Hallo,

danke für Deine Antwort.
Schilddrüse wurde schon oft über ein Blutbild untersucht und die Werte waren anscheinend normal. Mir ist noch eingefallen, dass ich so vor ca. 10 Jahren mal ein Ultraschall an der Schilddrüse bekommen habe, der Doc sagte alles Ok und das Schreiben was ich meinem damaligen Arzt geben musste stand irgendwas von grenzwertig. Weiss leider nicht mehr was das war (war auch so wie ich noch in Erinnerung habe gelb mit Textmarker angestrichen).

Kann man über das Blut irgendwas "nicht" sehen an der Schilddrüse???

LG Tanja

Alles mögliche an Symptomen

Zicklein ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 21.10.09
Hallo Peter,

danke für Deinen Beitrag.
Also, ich habe so einen WLan und der steht im Erdgeschoss und wir schlafen schräg darüber, wenn ich den aber Nachts ausschalte geht auch mein Telefon nicht mehr und ich denke ich brauche schon ein Telefon das Nachts geht.
Habe noch so ein Schnurloses verbunden mit dem unteren (ich hoffe Du verstehst was ich meine )Telefon und das steht im Schlafzimmer. Dort steht noch ein Fernsehr (haben bis zur Geburt dort fern gesehen), der vorne ausgeschalten ist und dazu ein Receiver der nicht komplett aus ist (standby).
Hab auch am Bett ein one-touch-lampe stehen und von dem Kleinen steht das Bett neben meinem: Kann das alles für schlafmangel sorgen?????

Handy habe ich D1 und sauschlechten empfang und das liegt aber unten in der Küche.


LG Tanja

Alles mögliche an Symptomen

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Hallo Zicklein,
hast Du Amalgamfüllungen? Wenn Du mit Giften, z.B. aus Zahnfüllungen belastet bist, geht es Dir während der Schwangerschaft meist besser, weil die Gifte auf das Kind übertragen werden (könnte auch das viele Schreien Deiner Kinder erklären).
__________________
Liebe Grüße Carrie

Alles mögliche an Symptomen

Zicklein ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 21.10.09
Hallo Soleus,

ich werde mich mal mit dieser Dornmethode auseinander sezten.
Bin für alles offen, Hauptsache das verschwindet alles wieder und ich fühle mich wie früher.
Danke für Deinen Tip.

LG tanja

Alles mögliche an Symptomen

Zicklein ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 21.10.09
Hallo Carrie,

ja habe Steinalte Amlaganfüllungen ich glaube mindestens 2. Wollte ich beim zahnarzt mal nachfragen wegen was anderes rein, kämpfe aber gerade mit ner fiesen Wurzelbehandlung, da sich die Entzündung darin ganz langsam zurück bildet.

LG tanja

Alles mögliche an Symptomen

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Zitat von Zicklein Beitrag anzeigen
Habe noch so ein Schnurloses verbunden mit dem unteren (ich hoffe Du verstehst was ich meine )Telefon und das steht im Schlafzimmer.
Elektrogeräte am besten aus dem Schlafzimmer verbannen. Schnurlose Telefone gegen Schnurtelefone ersetzen. Manche Menschen reagieren sensibler auf Elektrosmog und bekommen dann massive Schlafstörungen. Auch im Kinderzimmer so wenig Elektrogeräte wie möglich. WLAN möglichst gegen Modem tauschen.
__________________
Liebe Grüße Carrie


Optionen Suchen


Themenübersicht