Störung des autonomen Nervensystems?

17.10.09 13:35 #1
Neues Thema erstellen

CarlosJorge ist offline
Beiträge: 3
Seit: 17.10.09
Ich wurde bereits 2 x am Magen operiert. Ich verfüge nur noch über einen drittel des Magens. Meine Beschwerden in Form von Verstopfung, Blähungen, Druckempfinden sind geblieben. Nach der 2. Operation kamen weitere Beschwerden dazu. Diese sind Erbrechen, Blasenstörung, Urinretentionen (Harnverhaltung) trotz Harndrank. Ich kann nur wasserlassen, wenn ich Druck ausübe.
Ausserdem leide ich unter Schlafstörungen. Ich kann nur nach Einnahme von Beruhigungsmitteln ( Diazepam 5mg) schlafen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand eine Lösung für meine Beschwerden hat.

Störung des autonomen Nervensystems?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Das klingt ja überhaupt nicht gut .

Warum ist denn die erste Magen-Op gemacht worden? Welche Beschwerden hast Du da gehabt?

Gruss,
Uta

Störung des autonomen Nervensystems?

CarlosJorge ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 17.10.09
Hallo Uta,

ich hatte die Operation gemacht weil ich Beschwerden in Form von Verstopfung, Blähungen und Druckempfinden hatte.

Gruss
Carlos


Optionen Suchen


Themenübersicht