Muskelhartspann extrem

11.10.09 20:15 #1
Neues Thema erstellen

curt ist offline
Beiträge: 5
Seit: 11.10.09
Hallo, ich (25) bin neu hier und habe mich auch schon durch ein paar Themen durchgewühlt, aber so richtig ist nie die komplette Symptomatik beschrieben. Deswegen möchte ich gerne einfach mal eure Meinung hören.
Vielleicht erst mal die letzten Wochen und dann die Vorgeschichte.
Also im August 09 hatte ich Nachts eine Wirbelblockade mit lautem Knacks in der linken HWS. Hatte starke Schmerzen, konnte den Hals kaum bewegen und schief sah er auch aus. Danach folgte eine vergebliche Einrenkung, Voltaren, Tetrazepam und Manuelle T. Nach einer Woche kam die Besserung und ca. noch eine weitere Woche blieb es ganz gut. Dann bekam ich im Urlaub eine Rückenmassage und ab da ständige Schmerzen im Nacken, vorne seitlich am Hals, im Kiefer- und Gesichtsbereich und kompletter oberer Rücken. (Das hab ich öfters. Entweder von Massage oder von Alkohol ausgelöst. Aber dann meistens nur kurzfristig.) Erst ließ es sich mit Feldenkrais und Paracetamol ganz gut aushalten, wurde dann aber wieder schlimmer. Ich bekam dann Trancolong, ein Schmerz- und Muskelentspannendes Kombi-Präparat. Der Orthopäde ließ per MRT einen Bandscheibenvorfall ausschließen. Dabei kam raus, dass ich eine S-förmige Skoliose und eine Steilstellung der HWS habe. Er meinte, das wäre nur muskulär bedingt und hat mir KG verschrieben. Die schaffe ich nur schwerlich. Ich habe ständig das Gefühl, dass alles zu eng und zu kurz ist. Und ich bin total kraftlos. Beim Ostheopaten ist mir in Rückenlage bei den ganzen sanften Techniken ständig mein vegetatives Nervensystem übergekocht. Mir war schlecht, schwindelig, nur am zittern. Das habe ich auch öfters am Tag. Ansonsten hab ich das Gefühl, dass die Schmerzen mittlerweile trotz der Tabletten durchkommen bzw. gegen Abend, wenn der Wirkstoff nachlässt. Die Muskeln sind wirklich überall bretthart und lassen sich schlecht schieben. Weiß gar nicht wie es ohne die Tabletten gehen soll. Hatte sie mal probehalber zwischendurch abgesetzt und konnte mich am nächsten Tag vor Schmerzen kaum bewegen. Meine Konzentration ist auch im Eimer. Fehle immer öfter in der Uni. Und wenn ich dort bin, wird der Tag zur reinsten Qual. Und eine Stunde dort um den Block zu laufen bringt gar keinen Ausgleich mehr. Ich bin wirklich nicht empfindlich, aber das ist echt zum verrückt werden.
Hier noch die Vorgeschichte: Habe seit meinem 14 Lebensjahr immer mal wieder Probleme mit der HWS und auch dem oberen Rücken gehabt. Wurde immer nur Physio gemacht, aber nie die Ursache gesucht. Desweiteren hatte ich 2004 einen seitlichen Autounfall, 2006 eine Bauch-OP (seitdem bekomme ich meine Bauchmuskeln nicht stark genug), 2008 im Sommer eine Neurologie-Einweisung wegen Abklärung fast der selben Symptome wie heute. Nur mit weniger Schmerzen. Und 2008 im Winter ein Auffahrunfall mit Schleudertrauma. An dem hatte ich zu knabbern bis Juni diesen Jahres. Dann war es erstmal gut bis August. Mein Vater litt an schwerem entzündlichen Weichteilrheuma. Mein Hausarzt testete neulich Blutsenkung und Rheumafaktor. War alles normal. Er meinte ich solle mich nicht so sehr darum kümmern!
Am meisten beschäftigen mich in diesem Zusammenhang die Fragen nach einer anderen Grunderkrankung, die einen solchen Muskelhartspann hervorrufen könnten. Sowie, wie ich die vordere Halsmuskulatur + Kehlkopf selbst behandeln kann. Da diese sich ständig fest zusammenziehen und ich dann das Gefühl von Enge und Schluckbeschwerden bekomme. Desweiteren ob die Psyche wirklich so was mitauslösen kann. Ich bin schon sehr ängstlich, aber eigentlich nur, wenn es mir schon schlecht geht.
Vielen lieben Dank, dass ihr euch das durchgelesen habt!
Grüße

Nach oben

muskelhartspann extrem

annika100 ist offline
Beiträge: 8
Seit: 29.08.09
Wurde die Stellung deines Atlas schon mal geprüft. Eine Fehlstellung des Atlas hat riesige Auswirkungen!! Schau dir mal die Seite ATLANTOtec® - Behandlung Schleudertrauma Migraene Therapie Bandscheibenvorfall Rueckenschmerzen an !! Deine Sympome könnten dafür sprechen.

Viel Glück und gute Besserung!!

Muskelhartspann extrem

Soleus ist offline
Beiträge: 316
Seit: 23.02.09
Hi Curt,

deine Krankengeschichte enthält viele wichtige Ansätze für die weitere Behandlung der bestehenden Beschwerden. Als weiterer Ansatz für eine rasche Linderung deiner Schmerzen kann ich dir aus eigener Erfahrung die Dornmethode, die sanft und schmerzfrei ausgeübt wird, empfehlen. Einen versierten Dornbehandler in deiner "Nähe" findest du hier: Dornfinder
Eine Dornbehandlung kannst du dir bei You Tube anschauen:

Gruß
Soleus


Optionen Suchen


Themenübersicht